Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
Kundenrezension

54 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Viel Rauch um ... wenig!, 7. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heirate dich selbst: Wie radikale Selbstliebe unser Leben revolutioniert - Mit CD (Gebundene Ausgabe)
Den Ansatz sich erst mal zu sich selbst zu bekennen finde ich eine sehr gute Idee! Danach kommt allerdings relativ wenig mit Substanz, da habe ich bei Veit Lindau schon besseres gesehen, z. B. „Intelligenz der Fülle“ oder „Think Big Evolution“. Eine „Ehrliche Bestandsaufnahme“, die aus zwei (wohl von einem dreijährigen Kind gemalten) Körperbildern und ein paar oberflächlichen Fragen besteht, danach folgen noch ein paar sogenannte Tugenden. Ausgerechnet das Kapitel „Werte/Ethik“ ist dabei das dünnste, das wirft dann auch ein Licht auf die „Petition für die Mitarbeiter von Amazon“ für die sich seit dem Launch des Buches auch kein Veit Lindau mehr interessiert. Inhaltlich hätte man das auch auf 10 Seiten unterbringen können. Gut das Ganze ist dann noch in einer recht erfrischenden Sprache geschrieben.

Danach folgt noch eine ganze Menge an schlechter handwerklicher Leistung, für die wohl teilweise eher der Verlag verantwortlich ist, für einen Verlag unter dem „Random House“ Dach auch ein Armutszeugnis. Ein Aufkleber auf der Titelseite „Mit Übungs-CD“ auf dieser sind dann drei Meditationen, unter „Übung“ hätte ich ein paar Arbeitsblätter oder ähnliches erwartet. Es soll ja wahrscheinlich ein Arbeitsbuch sein, zumindest sind diverse Übungen vorgesehen ein paar Leerzeilen, oben schon genannte Kinderbildchen zum reinmalen und am Anfang des Buches ein großes dunkelrotes Herz in das ich meinen Namen schreiben soll. Was sich aber in Ausstattung und Layout nicht niederschlägt. Ein mattes Bilderdruckpapier lässt sich mit Füller, Filzstift oder Textmarker schlecht beschreiben weil es langsam trocknet, Bleistift lässt sich nicht gut radieren. Das Layout mit wenig Platz rund um den Text fördert es auch nicht, dass man Anmerkungen usw. unterbringt. Vielleicht sollte ich bei diesem Absatz noch darauf hinweisen, dass ich selbst Herstellungsleiter war, wahrscheinlich fällt mir dies hauptsächlich deswegen auf, mein alter Freund Kurt Weidemann dreht sich bei diesem Layout im Grabe um. Hardcover mit Fadenheftung bei einem so kleinen Format führt zu einem schlechten Aufschlagverhalten, das Lesebändchen hat man sich dann auch noch gespart. Auf der Seite 141 wird auf eine Meditation „Gefühle heilen und Bedürfnisse erforschen“ auf der CD hingewiesen, mag sein dass das der Inhalt einer der Meditaionen ist, den Namen gibt es auf der CD leider nicht, das ist ganz einfach schlampige Arbeit.

Ich bin eine Weile zwischen einem und zwei Sternchen geschwankt, habe mich beim schreiben jetzt für zwei Sterne entschieden, für den Eingangs erwähnten guten Ansatz. Wenn man die Kurzbeschreibung hier in amazon und noch ein paar Halbsätze auf der zum Buch angebotenen Website liest hat man inhaltlich über das Buch alles erfahren, also unterm Strich keine Kaufempfehlung. Für 17,-- € bekommt man eine Flasche guten Rotwein, da hat man genauso viel davon.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.04.2013 14:15:06 GMT+02:00
Andrea Lindau meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.04.2013 21:14:13 GMT+02:00
Josef Krämer meint:
Liebe Andrea,

danke für Dein Feedback, aber da muss ich natürlich noch ein paar Sätze antworten.

Also „aktiv“ Stimmen sammeln, hmmm … wenn ich mir die Aktivitäten zu diesem Thema vor dem 21.3. von euch so ansehe und danach dann ist der Abfall schon ganz gewaltig. Dass Veit heute gegen 15.00 Uhr in FB wieder zur Unterschrift aufgerufen hat, nach diesem Beitrag von Dir um 14.15 Uhr buche ich mal eher aufs Konto „Lächerlich“. Ansonsten ist nach dem 21.3. von euch so gut wie nichts mehr dazu passiert! Und (zumindest nach meinem Eindruck) wurdet ihr da überhaupt nur deswegen aktiv weil ihr bei eurer „Aktion 21.3.“ mit der Nase darauf gestoßen wurdet, aber das ist MEIN Eindruck und der ist natürlich subjektiv.

Na ja, das Material auf der Website empfinde ich auch nicht wirklich als „umfangreich“. O.k. SanftMut ist ganz nett, zum einen habe ich das aber schon und zum anderen was macht eigentlich jemand damit der nicht ins Internet will/kann? Der eine schlechte Verbindung hat und ewig braucht um sich (insgesamt) große Video-/Audiodateien runter zu laden? Der „technisch unbegabt“ ist? Der seine Emailadresse nicht angeben will weil er Angst hat im 100sten Werbeverteiler zu landen? Von einem Buch mit CD erwarte ich schon, dass es in sich abgeschlossen ist (außer es ist vielleicht ausdrücklich als Teil 1 gekennzeichnet), aber da bin ich vielleicht ein bisschen altmodisch. Was ist sonst noch auf der Website? Ein Link zu eurer Homepage, eine „Hochzeitsurkunde“ wo ein seltsames Email zurückkommt, die paar „Fragen der Kraft“ und die 3 Seiten „Wertebeispiele“, also mal ganz ehrlich … das ist ja noch weniger als lächerlich.

Ganz ehrlich gesagt, ich habe ganz einfach nur den Eindruck, dass ihr und eure JüngerInnen mit Kritik nicht umgehen könnt, siehe dazu auch diesen „Flug der Furien“ bei der Bewertung mit 1 Punkt.

Wenn Du mir eine Adresse nennst an die ich das Buch zurückschicken kann komme ich gerne auf Dein Angebot zurück, an amazon kann ich es wahrscheinlich nicht mehr zurücksenden weil ich mit Kuli und Textmarker reingeschrieben habe.

Liebe Grüße
Josef

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.04.2013 09:17:41 GMT+02:00
Andrea Lindau meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.04.2013 22:07:01 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.04.2013 22:07:59 GMT+02:00
Josef Krämer meint:
Ja Andrea,
eben weil ich als Abonnent der Newsletter und bei FB und Mitglied im LMC die Social Media Kampagnen aus der Nähe mitbekomme weiß ich wovon ich rede. Augsburg liegt ja „auf dem Weg“ nach München, dann kannst Du mich auf dem Hin- oder Rückweg von dem Vortrag in München am 9.5. gerne besuchen, dann können wir in FB, den Newslettern usw. mal „rauf und runter“ scrollen was wir alles finden.
Email wegen der Rücksendung ist vorhin bei mir raus.
LG
Josef

Veröffentlicht am 01.11.2015 15:30:43 GMT+01:00
Messebesucher meint:
Alles was Herr Lindau schreibt entstammt aus seiner tiefsten inneren Selbsterfahrung und nicht aus externen Ratgebern oder gar irgendwelcher Schulmedizin.
Jegliche externe Ratgeber oder Schulmedizin hat ihre Erkenntnisse aufgrund der Beobachtung und Behandlung von Patienten. Herr Lindau hat seine Erkenntnisse und seine Beobachtung aus seinem tiefsten Inneren selbst.
ABER 99,99% aller Bücher und Erkenntnisse zum Thema behandeln den erstgenannten Erfahrungsansatz! Menschen haben sich lange genug von diesen Erkenntnissen blenden lassen. Gott dankt Herrn Lindau!

Herr Lindau ist einer der weltweit wenigen Menschen die es anders machen.
Um dies zu verstehen, reicht es schon über die Tischkante zu denken. Dies ist aber auch den meisten Menschen fremd!

Einige Rezensionen sind nichts anderes als eine subjektive unlautere Wahrnehmung, die zeigen, wie unglaublich notwendig die Leser das Wissen von Herrn Lindau haben. Aber nur angewendetes Wissen hilft. Und der wichtigste Schritt zum Wissen, ist altes Wissen zu verlernen. Dies vergessen aber die meisten Menschen. Man muss alte Ansichten ablegen um Platz zu machen für neue.
Und auch hier, wird so oft wieder nur bis zur Tischkante gedacht.

Fazit zum Herrn Lindau:
Für mich gleicht das was bei ihm von Innen nach Außen vortritt einem Heiligen. Entschuldige!, der manchmal nicht nur ein bisschen wie Jesus aussieht. Aber in cool;)

Der Beweis liegt in seiner Präsenz, wenn man ihn hört und sieht.

Es gibt kein Pardon, es ist wahr, dass die meisten Coachings darauf abzielen mit Coachingmethoden sich gegen die eigene Person zu richten. Herr Lindau ist wahrscheinlich einer der wenigen Menschen, die dies herausgefunden haben und Lösungen dafür aufzeigt, wie es besser geht. Damit stellt er sich unbewusst gegen eine weltweite Maschinerie aus Fort- und Weiterbildung, wo ein Coaching Stil gepflegt wird, der sich am Ende gegen den Menschen richtet, weshalb diese "Konsumenten" der Coachings, denn nichts anderes als Konsumenten sind sie, immer weitere Seminare besuchen und niemals inneren Frieden finden werden.
Gleiches gilt übrigens für die Therapeuten/ Therapeutinnen, dessen Ziel es ist ihre Klienten, "Konsumenten" der Gespräche und Behandlungen, denn nichts anderes als Konsumenten sind sie, immer weitere Gespräche und Behandlungen besuchen und niemals inneren Frieden finden werden. Heilung kann so niemals stattfinden!

Diese Erkenntnisse, die Herr Lindau aufzeigt, sind für mich weltweit einzigartig und der Schlüssel zu wahrer Selbstliebe, Glück, innere Ruhe, Abenteuer, Erfolg, sein persönliches Meisterwerk und Zufriedenheit.
Ich bin mir sicher, dass diese Erkenntnisse aus dem tiefsten Selbst von Herrn Lindau kommen, denn nirgendwo anders kommen sie her!
Ein tiefes inneres Selbst, wo weltweit die großartigsten Coaches noch nicht vorgedrungen sind. Denn im Grunde sieht man weltweit lediglich Coachingverkäufer und keine wahren Coaches, die NICHT IM GERINGSTEN mit Herrn Lindau zu vergleichen sind!
‹ Zurück 1 Weiter ›