Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 18. Juli 2013
Das Prequel zu Amy Chuas "Die Mutter des Erfolgs". Wie Chuas unsäglicher Müll ist auch das vorliegende Buch als Altpapierspende für den lokalen Sportverein besser aufgehoben als in den Händen der postmodernen Richtigmachmütter.

Physische Gewalt an Kindern wird im Buch geschildert und unkommentiert stehen gelassen. Das ist vorab die allergrößte Kritik an diesem Buch. Aber auch ansonsten ist diese Lektüre großer Firlefanz. Psychologische Kolonialisierung der Kinderseelen, damit wir als Eltern das gute Gefühl haben, es richtig zu machen. Später geht's dann mit Tjorben und Sören schön zum Geigenuntericht, und G8 wird nie und nimmer zum Problem für Sophie, Anna oder Helena.

Nach der Lektüre fragt man sich, wie zur Hölle es die Menschen in den vergangenen 200000 Jahren ihrer Existenz als Gattung bisher eigentlich geschafft haben, ohne das "großartige" zehn-Sprünge - Konzept zu schaffen?

Leute, wer "Hoppe - Reiter" spielt, seinem Kind oft vorsingt oder vorliest und "Bööh - Kuckuck" spielt, und es auch mal an einem Regenwurm knabbern lässt, erzieht völlig ausreichend.

Wie schrecklich sind denn bitteschön Eltern, die bei jedem Gekreische zu dem Buch greifen und sich fragen "hm, mal sehen, Kerl, welche Phase könnte dieses denn nun sein..."

Kinder sind halt so wie sie sind. Die vielen tausend Eltern, die ihre Kinder ohne dieses Quatschbuch erziehen, machen es auch gut und wahrscheinlich besser.

Gegengift bei schlechtem Gewissen und Versagensängsten nach zu üppiger Lektüre dieses Buches: "Menschenskinder" von herbert Renz-Polster.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.