Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Steens: Bis 10% Extra-Rabatt auf ausgewählte Möbel Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC HW16
Kundenrezension

55 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Jemand erkennt etwas" macht nur Sinn mit dem Zusatz "in einem bestimmten Denkstil, in einem bestimmten Denkkollektiv", 26. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Entstehung und Entwicklung einer wissenschaftlichen Tatsache: Einführung in die Lehre vom Denkstil und Denkkollektiv (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) (Taschenbuch)
Wie kommt die Wissenschaft zu ihren schlauen Ergebnissen? Ist es so, dass ein Wissenschaftler mit einer nachprüfbaren Hypothese beginnt, ein Experiment macht - und schon weiß er es? "Naives Märchen", sagt Ludwik Fleck dazu in seiner schon 1935 erschienenen Schrift.

Wer auf dieses Buch stößt, tut es wahrscheinlich nicht ohne Grund. Denn es findet immer noch zu wenig Beachtung, als dass es in den Bestand der "zu lesenden" Bücher eingegangen wäre. Dabei finden sich viele der wissenschaftstheoretischen Gedankengänge, die der Mediziner Ludwik Fleck an Hand der Geschichte des Krankheitsbegriffes Syphilis und deren Diagnose entwickelt hat, etwa vierzig Jahr später in Thomas S. Kuhns "Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen" wieder (Der Physiker Thomas S. Kuhn, der sich mit der Entstehung der Quantentheorie beschäftigt hatte, sah die Fortentwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse ähnlich wie Ludwik Fleck. Im Vorwort seines Werks hat er selbst darauf hingewiesen, dass "Ludwik Flecks fast unbekannte Monographie ... viele meiner eigenen Gedanken vorwegnimmt". Thomas S. Kuhn hat indessen mit der Einführung des Begriffs Paradigmenwechsel eine Bekanntheit erreicht, die Ludwik Fleck versagt blieb).

Denkkollektiv, Denkstil und wissenschaftliche Tatsache.
Während für Karl Popper ("Die Logik der Forschung") Wissenschaft logisch dadurch voranschreitet, dass Hypothesen aufstellt werden, die testbar sein müssen (sich also als falsch herausstellen könnten), geht Ludwik Fleck bereits über den von Karl Popper geforderten Maßstab für wissenschaftliches Arbeiten hinaus. Er zeigt, dass die Erlangung wissenschaftlicher Kenntnis in der Praxis weit komplizierter verläuft.

Am Beispiel der Syphilis demonstriert er, wie sich der Begriff dieser Krankheit wandelte. Grund dieser Wandlungen und der jeweils neuen Sicht lag im Wechsel der vorherrschenden Denkstile. Denkstile sind Ergebnisse der Denkkollektive, also der kollektiven Denkarbeit der beteiligten Wissenschaftler. Entsprechend gab es die Vorstellung dieser Krankheit als Strafe (Kollektivvorstellung einer religiösen Gemeinschaft), der Krankheit auf Grund des Sterneneinflusses (Vorstellungen der Astrologen), einer der Krankheiten, die man mit Quecksilber heilen kann (Metallotherapie der praktischen Ärzte), einer Krankheit auf Grund verdorbenen Blutes (Allgemeingut: "Blut ist ein ganz besonderer Saft") und zuletzt einer Krankheit, die durch Erreger hervorgerufen wird (neuzeitliche Mikrobiologie).

Als Denkstil definiert Ludwik Fleck die Bereitschaft für ein gerichtetes Wahrnehmen und entsprechendes Verarbeiten des Wahrgenommenen. Jedes Sehen ist ein stilgemäßes Sinn-Sehen, jede Abbildung ein Sinn-Bild. Gute wissenschaftliche Arbeiten erwecken solidarische Stimmung, erst nachher werden die Einzelheiten dahingehend geprüft, ob sie systemfähig sind. Wenn ja, wird die Arbeit in den Wissenschaftsbestand einbezogen und werden die Ergebnisse zur wissenschaftlichen Tatsache. Die Aussage "jemand erkennt etwas" macht also nur Sinn mit dem Zusatz "in einem bestimmten Denkstil, in einem bestimmten Denkkollektiv". So gesehen ist der Begriff 'Wandlung der Denkstile' mindestens so treffend und anschaulich wie 'Paradigmenwechsel' - und, wie ich meine, schöner.

Das populäre Sachbuch.
Viele Wissenschaftler rümpfen immer noch die Nase, wenn von Populärwissenschaft gesprochen wird. Zu Unrecht, sagt Ludwik Fleck. Zum einen geschieht Wissenschaft im öffentlichen Auftrag und Interesse. Zum anderen übernehmen Wissenschaftler auch Denkmodelle aus anderen Bereichen, die sich für sie - da sie nicht in alle Einzelheiten eingeweiht sind - als populäre Wissenschaft darstellt. "Gewissheit, Einfachheit, Anschaulichkeit entstehen erst im populären Wissen; den Glauben an sie als Ideal des Wissens holt sich der Fachmann von dort. Darin liegt die allgemeine erkenntnistheoretische Bedeutung populärer Wissenschaft." Ein klares Votum für das populärwissenschaftliche Sachbuch!

Wie Wissenschaft funktioniert: Mit Beispielen für Biowissenschaftler und Mediziner.
Ludwik Flecks Buch ist biomedizinisch-praxisbezogen, weder trocken und noch theorielastig. Es zeigt wie, und warum, trotz falscher Voraussetzungen und unreproduzierbaren ersten Versuchen erfolgreiche Wissenschaft entstehen kann. Unbedingt lesenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.03.2013 19:35:53 GMT+01:00
dididull meint:
Eine der aussagekräftigsten Rezensionen, die ich seit langem gelesen habe : VIELEN DANK für Ihre Mühe !!
‹ Zurück 1 Weiter ›