Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
Kundenrezension

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gottesgeschenk, 25. September 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: A Love Supreme (Audio CD)
Lange war bei mir "Kind of Blue" die unangefochtene Nummer 1 in meiner kleinen Jazz-Sammlung. Aber mit den Jahren hat "A Love Supreme" die Führung erobert. Sie ist für mich nicht so entspannt und relaxt wie KoB, sonderen von einer Intensität und einem Drive die die Musik förmlich glühen lässt. Ruhige Teile und Ausbrüche halten ein fragiles Gleichgewicht. An dieser Balance stimmt wie an dem Gesamtwerk einfach alles, jede Note ist an ihrem Platz und fast so scheint als hätte sich Gott persönlich für dieses Album dadurch bedankt, das er Coltrane ermöglichte sein Dankgebet in die dazu passende, perfekte Form zu gießen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.10.2012 02:42:31 GMT+02:00
Mentor54 meint:
Es ist müßig, darüber zu diskutieren, welches Album "besser" ist, weil beide einfach grandios sind, aber "Kind of Blue" ist einfach "hörbarer" als "A Love Supreme", ohne dabei Easy Listening zu sein. Auf die spirituell-ekstatische Intensität von ALS muss man sich voll konzentrieren können, ansonsten nervt sie eher.

Veröffentlicht am 21.10.2012 15:03:41 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 21.10.2012 15:03:56 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 27.05.2015 13:07:30 GMT+02:00
Pfeffermühle meint:
Mit dieser Rezension kann man was anfangen, weil durch den Vergleich zu Kind of Blue wenigstens einigermaßen klar wird, um was für eine Art von Jazz es sich in etwa handelt (im Gegensatz zu anderen Rezensionen, wo von super Musik und Ähnlichem die Rede ist, man sich aber überhaupt nicht vorstellen kann, was für eine super Musik es ist, das ist doch immer noch eine höchst subjektive Angelegenheit). Natürlich unterscheiden sich die beiden Alben immer noch sehr, aber man kann, glaube ich, schon sagen, wer Kind of Blue hinreißend findet, wird mit A love supreme auf jeden Fall auch was anfangen können, und genau so war es bei mir auch. Zu letzterer findet man schwerer den Zugang als zu Kind of Blue, richtig, weil die Melodien abstrakter, schwerer zu entdecken sind, aber wenn man es mal hat.. Und genau wie Kind of Blue ist das eine Platte, ein Stück, dass man irgendwann, wenn man es erfasst hat, bei entsprechender Muße auf Wiederholung stellen wird und den ganzen Tag hören kann, das ist so bei dieser Musik, und das gibt es wohl auch nur bei dieser Musik - okay, vielleicht auch bei Klassik, kann sein, da kann ich nicht mitreden.
‹ Zurück 1 Weiter ›