Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode longss17
Kundenrezension

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein echtes (Lese-)Abenteuer..., 10. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Chroniken der Weltensucher - Die Stadt der Regenfresser: Band 1 (Taschenbuch)
Berlin im April 1893: Das Leben des 16jährigen Oskar Wegener verläuft eigentlich ganz passabel. Der Junge verdient sich sein Geld als Taschendieb und kommt durch besonders clevere Tricks einigermaßen über die Runden. Seine Beute investiert er gern in Bücher. Beim Lesen der Abenteuergeschichten von Edgar Allan Poe oder Karl May kann er in aufregende Welten abtauchen und alles um sich herum vergessen.
Eines Tages gelingt es ihm, einen düster wirkenden Mann zu bestehlen, doch Oskar muss feststellen, dass der Fremde ihm folgt. Gerade als er glaubt, ihn abgehängt zu haben, taucht der Mann plötzlich aus den Schatten der Häuser auf und betäubt den Jungen mit einem seltsamen weißen Pulver. Als Oskar Stunden später erwacht, ist er gefesselt. Ein Gefangener im Haus des Fremden!
Bei seinem Entführer handelt es sich um Carl Friedrich Donhauser, der sich selbst von Humboldt nennt, und der Sohn des berühmten Forschers Alexander von Humboldt sein will. Schnell wird klar, dass Oskar keine harte Strafe für seinen Diebstahl erwartet. Carl Friedrich ist Forscher und möchte, dass Oskar ihn auf eine Expedition in die Anden begleitet, wo er nach dem sagenumwobenen Volk der Regenfresser suchen will.
Oskar kann sich seiner eigenen Sehnsucht nach Abenteuern nicht entziehen und sagt schließlich zu. Mit ihnen reisen Humboldts Haushälterin Eliza, eine Zauberin aus Haiti, und seine selbstbewusste Nichte Charlotte. Ebenfalls mit dabei ist Wilma, ein Kiwiweibchen, das sich für mich bald zum heimlichen Star der Geschichte entwickelte. Diese zusammengewürfelte Truppe hat jedoch Konkurrenz auf der Suche nach den mysteriösen Regenfressern, von der sie noch nichts ahnen. So erwarten sie nicht nur gefährliche Wanderungen und Wesen in den Anden, sondern auch Gegner, die nicht zu unterschätzen sind...

"Die Stadt der Regenfresser" ist der Auftakt der Abenteuerreihe "Chroniken der Weltensucher". Nun ist das erste Jugendbuch des Autors Thomas Thiemeyer endlich auch als Taschenbuchausgabe erhältlich. Wie man es bereits aus seinen Thrillern kennt, versteht er es auch hier, bereits mit dem Prolog zu fesseln.
Bildhaft beschreibt Thiemeyer die Reise seiner so unterschiedlichen Protagonisten, fast kann man die Hitze Perus spüren und den seltsamen Geruch der Ukhu Pacha, riesigen und vor allem gefährlichen Insekten, wahrnehmen. Seine Charaktere hat der Autor ebenfalls sehr komplex erschaffen. Sie entwickeln sich im Laufe der Geschichte weiter und zeigen so bereits ihre Stärken, aber auch ihre Schwächen. Geheimnisse, Begabungen und Emotionen kommen nach und nach ans Licht, wodurch die Geschichte an Tiefe gewinnt und eine große Nähe zum Leser entsteht. Schnell fiebert man mit den fünf Gefährten mit, immer deren Verfolger im Blick, die hier jedoch nicht die Schurken sind, sondern ein weiterer wichtiger Aspekt der Story.
Wer Thiemeyers Bücher kennt, weiß, dass er gern Fakten mit Fantastischem vermischt und auch hier ist er seinem Stil treu geblieben. Neben Abenteuer und historischem Wissen, wartet die Story mit kuriosen Erfindungen wie zum Beispiel dem Linguaphon auf. Es gibt fliegende Schiffe zu bestaunen, chemische Waffen, die zur damaligen Zeit kaum denkbar waren und die Ukhu Pacha, mörderische Insekten, erinnern an Filme wie "Alien". Eine spannende Mischung, die beste Unterhaltung bietet.

"Die Stadt der Regenfresser" ist ein Lesehighlight im weiten Genre der Jugendliteratur, das nicht nur der Zielgruppe von Jugendlichen ab 12 Jahren ein tolles Leseerlebnis bereiten wird. Auch die erwachsenen Fans des Autors werden dieses Buch lieben, begeistert in seine aufregende und bunte Welt abtauchen und sich ebenso mitreißen lassen, wie die jungen Leser. Eine Buchreihe, die man sich nicht entgehen lassen sollte, wenn man sich für echte Leseabenteuer im Stile Jules Vernes oder Arthur Conan Doyles begeistert!

Reiheninfo "Chroniken der Weltensucher"
Band 1: Chroniken der Weltensucher - Die Stadt der Regenfresser
Band 2: Chroniken der Weltensucher - Der Palast des Poseidon
Band 3: Chroniken der Weltensucher - Der gläserne Fluch
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]