Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16
Kundenrezension

65 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ersteindruck des neuen UWW-Zooms von Canon, 28. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Canon 16-35mm 1:4 L IS USM EF Objektiv (Camera)
Ich hatte die Linse bereits Mitte Mai bei Amazon vorbestellt. Negative Überraschung vor wenigen Tagen. Amazon meldet auf der Homepage eine Lieferzeit von 1-3 Monaten. Einen Tag später erhielt ich noch überraschender eine Versandbestätigung per email.
Seit gestern bin ich nun stolzer Besitzer des 16-35 4.0.
Ich konnte das Objektiv schon ein wenig ausprobieren. Es liegt zu zusammen mit der EOS 6D gut in der Hand und ist in etwa gleich groß und schwer wir das 24-105 von Canon.
Der Autofocus (ich verwende nur den zentralen Sensor) spricht auch bei ganz schwachen Licht (nur Schreibtischlampe im Zimmer) sehr gut an, deutlich besser als das 24-105.
Ich habe auch ein paar Bilder vom Stativ geschossen (der IS erkennt das Stativ problemlos) um die Schärfe zu beurteilen. Schon bei Offenblende zeigt sich quer über alle Brennweiten gleichmäßige Schärfe von der Mitte bis zu den extremen Rändern. Abblenden verbessert das Schärfeergebnis kaum noch. Der Kontrast nimmt allerdings noch etwas zu.
Ich habe aus Neugier auch einen Vergleich bei 24mm mit meinem 24 1,4L II gemacht und konnte eigentlich nur homöopathische Differenzen feststellen.
Die Ränder sind beim 24 1,4L II bis Blende 5,6 schwächer !!. Allerdings liegen die Stärken dieser Linse auf einem anderen Gebiet für mich (Nacht, Lowlight, Street).
Zurück zum 16-35.
Ich vermute es wird mittelfristig dem 17-40 den Rang ablaufen, weil es in der Summe der Eigenschaften den meisten Fotografen doch mehr bietet.
Randschärfe (ich bin vorwiegend Landschafsfotograf ohne Stativ und schätze das schon) und dem viel diskutierten IS bei einer Weitwinkeloptik.
Gerade im Urlaub gibt es unzählige Situationen, bei denen man kein Stativ mitschleppt und überwiegend statische Motive noch gerne Freihand ohne High-ISO aufnehmen möchte. Und das gelingt hervorragend.
Sollte ich noch weitere wichtige Erfahrungen mit der Linse machen werde ich hier ein Update schreiben.
Soweit mein Ersteindruck.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.06.2014 12:04:33 GMT+02:00
Druss meint:
Hallo,
und vielen Dank für die ersten schnellen Eindrücke. Mich würde besonders nochmal die Abbildungsleistung bei 16 mm interessieren. Wie ist die Schärfe in den Randbereichen und wie sieht es mit der Verzeichnung aus?
Das 16-35 f2,8 schneidet in diesen Bereichen ja eher bescheiden ab. Können Sie sagen, ob diese Schwachpunkte beim 16-35 f4 behoben sind?
Viele Grüße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.06.2014 13:41:09 GMT+02:00
Klares ja bei 16mm. Auch die Verzeichnungen halten sich bei dieser Brennweite in Grenzen. Es gibt eine geringe leicht korrigierbare Tonnenverzeichnung.
Ich habe die Optik vor allem auf Grund hoher Erwartungen im starken WW Bereich gekauft und wurde nicht enttäuscht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.06.2014 12:51:42 GMT+02:00
Amazon Kunde meint:
moin,
ich habe das Objektiv auch bereist und musste aber feststellen, dass Canon noch kein update zur Fehlerkorrektur bereitstellt, oder gibt es da neuere Infos? Auch Lightroom hat noch kein update zur Profilkorrektur... Die vom 15er funktioniert ja nun gar nicht...
Greetz
Knut

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.06.2014 14:18:47 GMT+02:00
Ich verwende zur Bildbearbeitung DXO und da wurde für August eine Fehlerkorrektur angekündigt. Ich nehme an, die anderen Softwarefirmen werden auch noch im Sommer was anbieten. Die Vignette und die leichte Tonnenverzerrung (falls sie stört, bei Landschaft kaum) lassen sich aber auch manuell gut wegrechnen.

Veröffentlicht am 30.06.2014 15:52:38 GMT+02:00
D. Gring meint:
Ich kann Herrn Steinhaeuser vorbehaltlos zustimmen. Ich habe das Objektiv seit Ende der letzten Woche und es natürlich auch sofort getestet. Ich fotografiere seit rund 30 Jahren und hatte noch nie ein Weitwinkelzoom mit vergleichbarer Abbildungsqualität.
Verzeichnung gering tonnenförmig, scharf bis zum Rand auch bei 16 mm. Perfekt verarbeitet, lautloser Stellmotor und ein Stabi vom Feinsten. Ein tolles Teil!
Kann ich bedenkenlos weiterempfehlen. Meinen Dank an die Ingenieure von CANON

Veröffentlicht am 02.07.2014 14:33:28 GMT+02:00
T. Deckert meint:
Hallo Johannes Steinhaeuser und D.Gring,

herzlichen Dank für die schnellen Schilderungen Ihrer ersten Erfahrungen. Zu meinem EF 24-105L suche ich eine Erweiterung nach unten und schwanke zwischen den in Frage kommenden Festbrennweiten (14 mm) von Canon und von Zeiss (15 mm) oder eben den beiden 16-35-Zooms. Nach Ihren Beschreibungen denke ich, dass das 16-35/4 insgesamt am meisten Qualität und Flexibilität für's Geld bietet.

Viele Grüße
de

Veröffentlicht am 02.07.2014 20:23:42 GMT+02:00
Ein Bild vom 16-35 out of the box ohne jegliche Bearbeitung bei 16mm und f 4
http://www.album.de/img1/big/269/26949816978455.jpg

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.07.2014 07:45:32 GMT+02:00
D. Gring meint:
Hallo Herr Deckert,
wenn es ein Zoom von Canon sein soll, nehmen Sie das 16-35/4.0. Es ist besser als das 2.8-er und viel besser als das 17-40/4.0
Bei den Festbrennweiten, die Sie genannt haben, kann ich nicht mitreden, weil noch nie bessesen oder ausprobiert.
Freundliche Grüße
Dietmar Gring

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.07.2014 17:33:06 GMT+02:00
Das Zeiss 15mm spielt in einer eigenen (Preis)Liga und ist wahrscheinlich die derzeit beste Optik in diesem Segment. Ich verwende gelegentlich auch ein Samyang (Rokinon etc) 14mm 2,8 welches fast um 1/10 des Preises des Zeiss erhältlich ist. Ab Blende 4 liefert es beeindruckende Ergebnisse am Vollformatchip. Die Schnurrbartverzeichnung lässt sich softwaremäßig leicht korrigieren, wenn nötig und kostet dann vielleicht 1-2 mm Brennweite. Für meinen seltenen Gebrauch (Astrofotografie) eine sehr gute Lösung, wenn auch bei weitem nicht so flexibel wie das 16-35 von Canon und auch ohne Stabilizer.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.07.2014 01:33:36 GMT+02:00
T. Deckert meint:
Vielen Dank für die klare Empfehlung! Meine Entscheidung ist gefallen und ich habe das Objektiv bestellt.

Viele Grüße und noch viel Spaß beim Bildermachen

Thomas Deckert
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Wien

Top-Rezensenten Rang: 311.812