Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16
Kundenrezension

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Umstieg von D 5100 auf D 5200 lohnenswert ?, 8. Oktober 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Nikon D5200 SLR-Digitalkamera (24,1 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) TFT-Display, Full HD, HDMI) Kit inkl. AF-S DX 18-105 mm VR Objektiv schwarz (Camera)
Kurz gesagt: Die Nikon D 5200 ist sehr kompakt und leicht und macht schöne Bilder und Videos.

Der Umstieg von einer D 5100 ist nicht wirklich nötig, macht aber durchaus Spaß und Sinn.
Wer 2 Bodys gebrauchen kann, sollte die D 5100 beim Neukauf einer D 5200 ruhig behalten ...

Im DSLR-Bereich habe ich eigentlich mit der D 7000 geliebäugelt. Die oft besseren Kritiken der D 5100, aber insbesondere
auch die Akkugleichheit mit meiner P 7000 haben dann den Ausschlag für die Anschaffung einer D 5100 mit der 18-105er Linse
gegeben (meine seinerzeit knapp 900 Euro teure Coolpix 8400 wird nicht mehr mit Akkus versorgt und dient deshalb nur noch als
Anschauungsobjekt).
Mit der D 5100 war ich sehr zufrieden (bis auf das eingebaute Mono-Mikrofon).

Da die D 5200 preislich mit knapp 550 Euro erschwinglich geworden ist, kam ich in Versuchung eines "Upgrades".

Die Haptik ist im Vergleich zur D 5100 gleich geblieben, das relativ kleine Gehäuse liegt gut in der (großen) Hand.

Positive Neuerungen sind der zusätzliche Einstellknopf für Serienbild-/Selbstauslöser, die erweiterten Video-Einstellmöglichkeiten
und das Stereo-Mikrofon.

Die jetzt 24 Megapixel haben mich eigentlich abgeschreckt, stellten sich im direkten Vergleichstest mit der D 5100 (bei Schönwetter/
Tageslicht) wider Erwarten als Verbesserung heraus. Die Bilder gefallen mir optisch besser, wenn ich auch keine umwerfende Steigerung
bemerkt habe (ein aus der Entfernung fotografiertes Schild wurde z.B. nicht besser lesbar, auch wenn es bei gleicher Absichtsgröße
schärfer/glatter erschien).
Zu den Kritiken der abfallenden Bildqualität ab ISO 1600 kann ich nichts sagen, da ich diese ISO-Bereiche selten nutze. Da man sich
solche Bilder selten als Poster an die Wand hängen wird, meine ich auch, man kann dieses Thema vernachlässigen. Wer sowas braucht,
wird wohl auch eher ins Vollformat-Lager wechseln. Bei 13x18-Abzügen sehe ich da keine Probleme ;-)

Manche beschreiben die D 5200 als langsam. Dies habe ich nicht so empfunden.

Eine schnelle Speicherkarte (Class 10 und UHS-1 mit 45 / 80 / 95 MB/s) und die Einstellung der Serienbildgeschindigkeit auf "hoch"
bringen Vorteile, wobei ich persönlich auch mit einer Class 10-Karte mit 30 MB/s (Lese-)Leistung auskomme. Für 4-5 Bilder am Stück
(RAW + jpeg FINE) reicht das aus.

Die zusätzlichen Meßfelder finde ich positiv, der Autofokus ist gefühlt mal schneller, mal langsamer als beim Vorgängermodell, die
Belichtung ist gefühlt "sicherer" - gefühlte Tendenz daher eher positiv.

Was allerdings nach wie vor (war bei der D 5100 ähnlich) zu bemängeln ist, ist der Live-View-Modus. Dieser ist doch arg langsam,
wenn man auch damit leben kann (man ist da von den Mini-Knipsen etwas verwöhnt, gute Fotos/Videos gelingen damit trotzdem !).

Ich habe den Monitor meist zugeklappt und lasse mir Belichtungszeit/Blende/ISO im Sucher anzeigen. Das verlängert auch die Laufzeit
deutlich !

Viele Probleme rühren offensichtlich auch daher, dass mancher mit der grünen Automatikeinstellung fotografiert.

Es lohnt sich durchaus, in ein gutes Kamerabuch zu investieren und sich mit den (vielen) Einstellmöglichkeiten vertraut zu machen.
So kann man diverse "Verschönerungsautomatiken" abstellen und findet z.B. auch den 30 fps Videomodus, der sich erst bei Auswahl des
NTFS- statt des PAL-Videomodus einstellen läßt (Einige "Fachleute" gehen in ihren Büchern gar nicht auf diese Möglichkeiten ein, was
den Informationsvorsprung solcher Bücher gegenüber dem PDF-Handbuch zumindest teilweise in Frage stellen läßt.)

Einen Ersatzakku sollte man mindestens dabei haben und auch hinreichend große Speicherkarten, dann hat man mit der Kamera viel Spaß.

Fazit:

Lohnt der Umstieg ? Antwort: Jein ...

Rationell betrachtet, hat man hauptsächlich im Videomodus deutliche Vorteile (Stereo- statt Mono-Mikrofon, bessere Einstellmöglichkeiten).

Im Fotobereich streiten sich die Fachleute. Man sollte sich hier von den Megapixelzahlen nicht blenden lassen.

Für mich persönlich hat es den Ausschlag gegeben, dass ich als "Tageslicht"-Fotograf, der seine Bilder gern am großen Fernseher oder
Monitor betrachtet, eine erkennbare (wenn auch geringe) Verbesserung der Bildqualität gegeben hat. Der Reiz des neuen hat sicherlich
auch eine Rolle gespielt, außerdem konnte ich meine D 5100 in Zahlung geben ...

Als alleinige Kamera hätte ich vermutlich eher die D 7100 gewählt, die noch weitere Möglichkeiten bietet.
Bei mir hat hier letztlich das vorhandene Equipment (P 7000 mit gleichen Akkus) den Ausschlag zugunsten der D 5200 gegeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]