flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive

Kundenrezension

am 20. September 2012
In diesem Film steckt viel auch ungenutztes Potential ; zum einen kann er generell als Anlass zum Nachdenken über Terrorismus und seine Legitimität dienen, sowie über menschenwürdige Behandlung von Gefangenen und über den Nordirlandkonflikt als historisches Ereignis im Speziellen.

Ich würde den Aspekt des Verhungerns an sich nicht als zentrales Thema des Films betrachten (so wie es der Film tut), sondern die politischen Forderungen und Ziele, die Bobby Sands damit verbindet. Sie werden in der Dialog-Szene näher betrachtet. Er selbst sieht sich als Märtyrer, der bereit ist, für seine Sache zu sterben und der mit seinem evtl. Tod politischen Druck auf die britische Regierung ausüben will, d.h. einen passiv-aggressiven Akt begeht.

Doch genauso entschlossen wie er, ist auch Magret Thatcher, die ebenfalls nicht gewillt ist, einzulenken oder sich erpressen zu lassen. Wenn zwei Personen nicht einlenken, verhärten sich die Fronten, was hier geschied. Der Priester hält einen Hungerstreik für sinnlos und durchschaut Bobbys Motive, welcher sich jedoch im Recht sieht und ihn schon fast als "Verräter" betrachtet.

Der Film zeigt, z.B. die Polizeigewalt in sehr drastischen Bildern, lässt die Polizisten, die ebenfalls Gründe für ihren Hass auf die Terroristen haben, aber nie über ihre Motive sprechen, was einseitig zu Gunsten der IRA wirkt, die so nur als Opfer erscheint. Es wird auch nicht erwähnt, welches Verbrechen Bobby eigentlich begangen hat, was ihn ebenfalls einseitig als Opfer erscheinen lässt. Das die IRA-Kämpfer auch Täter sind, zeigt sich als ein Polizist erschossen wird. Wie wird seine Frau reagieren ?

Nur weil eine Person durch ihr qualvolles Verhungern an unser Mitgefühl appelliert, rechtfertigt es nicht ihre Taten oder Ziele. Personen, die durch IRA-Attentate Angehörige/Freunde etc. verloren haben, werden wenig Mitgefühl für Bobby aufbringen. Diese Perspektive verschweigt der Film, hätte hierdurch aber wachsen können.

Fassbender gelingt es durch seine Darstellung die nötige Einfühlung in Bobby beim Zuschauer zu erzeugen, was den Film aber auch tendenziös macht,daher ist es hilfreich, Hintergrundinformationen zur IRA und der Irischen Geschichte zu recherchieren.
Wie man aber letztlich zur IRA und dem Terrorismus steht, ist Sache des Zuschauers.
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

3,9 von 5 Sternen
39
8,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime