find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

TOP 1000 REZENSENTam 15. Januar 2012
Nachdem KOL mit ihrem aufregenden Debüt namens "Youth & Young Manhood" einigermaßen für Furore gesorgt hatten und somit in den Fokus einer breiteren Musiköffentlichkeit (und deren Kritikern) gerückt waren, galt es ein "würdiges" Nachfolgewerk zu präsentieren.
Im Grunde (fast) ein Ding der Unmöglichkeit, wenn man bedenkt wie authentisch, zartrauh und unwiderstehlich Blues & Rock & gute Ideen darauf (also am Debüt) zueinander gefunden haben. Eine Situation vermutlich, an der so manch andere Band womöglich zerbrochen wäre...

Nicht so (Gott sei Dank!) in diesem Falle! Die Antwort der KOL war/ist (immer noch) so verblüffend wie klar: Sch... drauf! oder anders formuliert: AHA SHAKE HEARTBREAK - ein Album, das den peppigen, ünbekümmerten "Touch" des Vorgängers unverbraucht weiterführt, gänzlich ohne jeglich abgedrehtem Experimentierwahnsinn oder nervigen Überlängen (die Scheibe ist relativ kompakt, was aber keinesfalls stört). Mit 2- bis 3-Minutensongs, einer handvoll Bluesrock und hörbar guter Laune rechtfertigen KOL den entfachten Anfangshype, indem sie dort weitermachen, wo YOUTH & YOUNG MANHOOD aufgehört hat...
Müsste man AHA SHAKE HEARTBREAK anhand eines einzelnen Songs erklären, so wäre meiner Meinung nach das beschwingte "Pistol Of Fire" (das ich zugleich als Anspieltipp empfehlen würde) am besten dazu geeignet - ein Track, der binnen zweieinhalb Minuten den Stil und die Raffinesse der Band zum Ausdruck bringt... Und das Beste daran: Tanzen kann man dazu auch noch!

Es ist interessant (aus heutiger Sicht und drei Alben später) zu beobachten wie der Zweitling der KOL zu polarisieren scheint. Während (selbst Fans teilw.) einige der Meinung sind, AHA SHAKE HEARTBREAK könnte lediglich als Zwischenpuffer und/oder "Filler" der kleinen aber beachtlichen Bandchronologie gesehen werden und es könne sich in keinem Falle mit dem (wohl objektiv-kommerziellen) Höhepunkt ONLY BY THE HIGHT (übrigens Nr. 4 der Chronologie) messen, genauso wenig wie es von Einfallsreichtum geprägt sei, da es im Grunde nichts Neues anzubieten hätte, weil ja der Stil vom Vorgänger beibehalten wurde, teilen viele (offenbar gibt es da doch mehr Befürworter als Kritiker) andere meine positive Einstellung und Begeisterung dazu, weil es (so denke ich wenigstens) auch als eine Art "Statement" betrachtet werden kann, dessen Charme und Klarheit nur schwer missachtbar sind... Noch dazu, wo doch so viele derart hübsche Songs darauf zu finden sind!

Tatsächlich würde ich auf AHA SHAKE HEARTBREAK auch nur wenige einzelne Nummern herausheben. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, ob ich es denn goutieren würde, wenn das halbe Set eines KOL-Livekonzertes aus AHA SHAKE...-Tracks bestünde. Dennoch besticht das Album durch seinen geschlossenen und zugleich kurzweiligen Charakter, der traurige Menschen dazu einlädt wieder fröhlich zu werden. Das ist wirklich eine Scheibe, die man jederzeit aus dem Regal nehmen und auflegen kann, um für gute Stimmung im Raum zu sorgen!

Mag sein, dass die Nr. 2 der KOL-Albenchronik ein wenig hinten anstehen muss, was die "Breite" und die atmosphärischen Perspektiven (Sound, Stimmungen etc.) angeht. Aber gerade dieser Leck-mich-Charakter und diese auch hörbare Unbekümmertheit/Lässigkeit macht AHA SHAKE HEARTBREAK für mich zu etwas Besonderem. Ja: Gerade in diesem scheinbar beabsichtigten "Album-für-zwischendurch-Charakter" (bitte nicht falsch verstehen) liegt für mich der Reiz dieses Silberlings!
Ich glaube, dass dies neben YOUTH & YOUNG MANHOOD (zugegebenermaßen bin ich ein Fan der frühen KOL-Phase, aber auch die anderen Platten mag ich) die meistgespielte Scheibe der Band ist, was meinen persönlichen "Plattenkonsum" betrifft. Ihre Stärken: leichte Zugänglichkeit, positive Atmosphäre, Neugierde verbreitend (und haltend)...

Fazit: AHA SHAKE HEARTBREAK ist ein Album für überall und nirgendwo! Egal, ob man's auf Partys spielt, im Auto, in den eigenen vier Wänden, am mp3-Player... (ok, Begräbnisse hiervon jetzt mal ausgenommen) - es erreicht einen und lässt dich dann so schnell nicht mehr von der Leine. Ich würde aber sagen, dass das für KOL im Allgemeinen zutrifft und für dieses Album eben im Besonderen!

AHA SHAKE HEARTBREAK macht glücklich - also macht Euch glücklich, liebe Leute, und legt Euch diesen musikalischen Appetithappen umgehend zu!

Klare, bejahende 5 STERNE gibt's dafür von mir. LÄSSIG! COOL! Und ebenso TROCKEN & SOUVERÄN (in einem positiven Sinne natürlich)!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

4,6 von 5 Sternen
23
4,6 von 5 Sternen
6,29 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime