Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Rammstein BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Kundenrezension

TOP 500 REZENSENTam 14. Januar 2013
Inhalt:
Remy hat sich so richtig gut bei ihrer neuen Familie eingelebt. Mit Gabriel, Ashers Bruder, trainiert sie regelmäßig, um sich gegen feindliche Beschützer wehren zu können. Da meldet sich endlich ihr Großvater auf ihre Suchanzeige hin. Er will sie nicht nur kennenlernen, sondern hätte gerne, dass sie zu ihm nach San Francisco zieht. In der Hoffnung, mehr über ihre Gabe zu erfahren und vielleicht andere Heilerinnen kennenzulernen, macht sich Remy auf den Weg. Doch San Francisco ist alles andere als sicher für sie, und bald ist sie in größter Gefahr…

Meine Meinung:
Den 1. Teil der Trilogie sollte man am besten gelesen haben, um von Anfang an der Handlung gut folgen zu können. Allerdings wird im Lauf des Buches auch so viel wiederholt, dass es eventuell auch ohne geht. Mir waren diese Wiederholungen fast zu viel, denn ich wusste das ja alles schon, und obwohl ich den 1. Band schon vor etwa einem Jahr gelesen habe, war ich sofort wieder in der Handlung drin.

Das Buch beginnt ohne lange Vorreden unvermittelt mitten in einem Trainingskampf, was mir gut gefallen hat. So waren die Protagonisten, ihre Beziehung zueinander und die Hintergründe sofort wieder präsent.

Wie schon beim 1. Band ist das Buch in der Ich-Form aus Remys Sicht geschrieben, sodass man sich leicht mit ihr identifizieren kann. Da sie ziemlich sympathisch erscheint, macht man das auch gerne. In den vielen brutalen Kämpfen und lebensgefährlichen Situationen, in die Remy gerät, fiebert man mit ihr mit. Sie sind spannend geschildert. Die Liebe zu Asher tritt im Vergleich zum ersten Band ein wenig in den Hintergrund, was ich schade fand. Dafür spielt das Verhältnis zu ihrem Großvater und zu Gabriel eine große Rolle. Durch den jugendlich-frischen Schreibstil wirken die Figuren sehr lebendig.

Gestört haben mich viele unnötige Wiederholungen, zum Beispiel, wie Remys Gabe funktioniert oder wie die Beziehung zwischen zwei Menschen ist. Das kann man schon beim ersten Mal kapieren, das muss nicht fünfmal durchgekaut werden. Für mich waren diese Stellen dann einfach nur ätzend.

Gut fand ich, dass sich manche Charaktere anders entwickelten, als ich es zu Anfang vermutet hatte. Es gab dadurch einige überraschende Wendungen, die die Geschichte sehr interessant gemacht haben.

Leider endet dieser 2. Teil mit einem bösen Cliffhanger, und Teil 3 lässt noch lange auf sich warten. Trotz allem freue ich mich schon darauf, weil ich nun unbedingt wissen möchte, wie die Geschichte für Remy ausgeht. Von mir gibt es 3 1/2 Sterne, aufgerundet 4.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,7 von 5 Sternen
50
4,7 von 5 Sternen
16,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime