Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen auch aus deutschland kommt guter hardrock, 30. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Tinnitus Sanctus (Audio CD)
Edguy, und hier ganz speziell Bandleader und Sänger Tobias Gaudibursche" Sammet, sind jetzt wirklich am großen Scheideweg angekommen und ich wünsche ihnen von ganzem Herzen das ihnen der Sprung in die nächste höhere kommerzielle Liga gelingt.
Mit Hellfire Club" und Rocket Ride" hat man der Heavy Metal Vergangenheit Lebewohl gesagt und versuchte sich daran die humorvolle Liveperformance mit straightem Hardrock der Marke Victory zu verbinden. Das gelang ihnen ausgesprochen gut, wenn gleich auch sich nicht wenige Fans der ersten Stunden mit Grausen abwandten. Aber das waren eh die Jungs, welche man als Teenager auf dem Weiberklo eingesperrt hat, und daher zu verzichten?
Wie ich das meine? Nun, ganz klar:
Tinnitus Sanctus" richtet sich eindeutig an ein junges und unentschlossenes Publikum, macht aber nicht den Fehler angepasst und anbiedernd zu klingen oder gar wie ein billiges Plastikprodukt. Man kann der Band dazu gratulieren einen eher unpopulären Stil bei dem Hardrock- und Heavy Metal Nachwuchs populär zu machen. Wer wissen möchte was die Alternative zu Edguy wäre, dem empfehle ich einen Blick in den Nuclear Blast oder EMP Katalog. Schlimm, oder?
Für ältere, diese Musik schon längst verfallenen Burschen wird die Scheibe als ganzes dann aber doch zu oberflächlich, zu glatt und auch zu abwechslungsarm sein. Das hört sich jetzt schlimmer an als es ist, denn wenn es nicht balladenmässig wird (und das sollten Edguy bitte in Zukunft unterlassen, denn es bricht ganz arg den Fluss der Scheibe), dann ist Sammets Songwriting Talent so hervorragend ausgeprägt, da kann man sich nicht entziehen. Im Grunde haben Bands wie Accept damals auch nichts anderes gemacht wie Edguy z.B. bei Sex Fire Religion", nur das damals halt damals und heute heute ist.
Wer die beiden Vorgänger mochte, der wird auch bei Tinnitus Sanctus" bedenkenlos zugreifen können. Zudem es in der limitierten Fassung sogar noch eine Bonusdisc mit einem Liveauftritt in Los Angeles zu bestaunen gibt. Sehr launig würde ich sagen.
Wer noch nicht auf den Edguy Geschmack gekommen ist ist gut beraten mal die Nummern The Pride Of Creation" (Die guten Helloween lassen grüßen) und Nine Lives" anzutesten, denn dieser Song bietet wirklich einen legeren Einblick zu was die Band heute in der Lage ist.
Da verzeiht man sogar die beiden Ausrutscher Speedhoven" und ArenŽt You A Little Pervert Too?!".
Wer Stromgitarrenmusik auch mit etwas naivem Spaßverständnis angehen kann und dabei die nicht die Qualität außer Augen und Ohren verlieren möchte kann mit der aktuellen Scheibe wirklich launige Stunden verbringen, bzw. dem bösen Herbst etwas von seiner traurigen Depristimmung rauben. Wirklich neues oder gar außerordentliches wird einem als alten Haudegen nicht kredenzt, und man findet im Plattenschrank dutzende von Alben auf denen man diese Musik besser oder origineller geboten bekommt. Doch was soll das, die Deutsche Hard und Heavy Szene braucht 2008 eine Band wie Edguy dringender als nötig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.12.2008 21:00:17 GMT+01:00
barfly meint:
Hey Rudolf,
Du bist ein echter Music-Freak, wie's scheint.
Macht Spaß dein Zeugs zu lesen.
Schau mal rein auf hooked-on-music.de
Gruß,
vintage99
‹ Zurück 1 Weiter ›