find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 21. Mai 2010
Wer sich gerne schon mal bei Johann Sebastian Bachs Johannes Passion zur edlen Trauer hinreissen laesst, der wird mit der neuesten Aufnahme von La Chapelle Rhenane unter Benoit Haller gezeigt das Bach eigentlich tief im Herzen ein Rapper war.

Was Haller hier mit der Version der Passio Secundum Johannem veranstaltet - eine Version die er sich aus den verschiedenen Fassungen selber zusammenstellte - ist wirklich voellig neu und anders. Wenn diese ewige Musik einen Zugriff auf die Moderne hat dann so wie Haller das hier anfasst.

Ein blutjunges Team von Saengern - als Evangelist ueberzeugt mit sprachlichem Gesang - endlich mal ein Evangelist der nicht mitweint sondern spannend berichtet! - Julian Pregadien, Sohn von Chistoph der ja bekanntermassen einer der besten Evangelisten seiner Generation ist und war.

Das knallt aus allen Ecken auf dieser Aufnahme - kein seliges, verklaertes Leiden, harter Umgang mit der brutalen Wirklichkeit. Pilatus (gesungen von Dominik Woerner) ist ein echtes arroganter, brutaler roemischer Gewaltmensch. Jesus (Benoit Arnould) ist seiner ebenbuertig - nicht Opfer aber Ueberzeugter Friedensstifter.

Die Turbachoere - das Volk wild, die Chorale mitfuehelnd aber nicht kitschig. Benoit Haller im interessanten Textbuch zur Aufnahme ueber seine Sicht der Passion (leider nur in Englisch und Franzoesisch - ich habe ins Deutsche uebertragen):
"...wir koennen uns sofort in die Lage der Akteure versetzen, jemand der sich selber opfert, der betruegt und verleugnet, der andere richtet, oder jemand der (sicher!) aus der Anonymitaet eines aufgebrachten Mobs - nach Brutalitaet bruellt..."

Das Instrumentarium ist auch interssant - Haller bestueckt das kleine Orchester basslastig - Orgel (und auch Clavecin wo noetig), Bassoon, Fagotte, - das wird sehr bauchmaessig und bassbetont - tut der Sache nur gut. Ba-Rock'n'Roll

Ich bin sicher das dieser Weg den Haller hier geht manchen Bach Seligen schocken aber junge Hoehrer begeistern wird. Wer einen rockigen, echten, ehrlichen Bach moechte - bitte schoen. Kein Schwulst, kein Kitsch - Bach pur!

Und - nur mal nebenbei - ich kenne so ziemlich alles was in den letzten Jahrzehnten erschienen ist and Johannes Passion Aufnahmen. Dies ist sicherlich eine der aufregensten.

Und jede Stimme einzeln bestetzt. Eine Meisterleistung des Saenger- und Intrumentalisten-Teams. Und eine wirklich neue Lesart des alten Bach jung wie nie!
11 Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

5,0 von 5 Sternen
6
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
29,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime