Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezension

am 8. Juli 2009
Das Buch beginnt nach den Ereignissen der Destiny Trilogie (die man vorher unbedingt gelesen haben sollte!) und schildert die sich daran anschließenden Konsequenzen einer globalen Zerstörung durch die Borg im Alpha- und Beta-Quadranten.

Es ist ein politischer Thriller, und hat darum nicht Actionelemente, (die Klingonen einmal ausgenommen) sondern die politischen Verstrickungen von Föderation und einer neuen Allianz (dem "Typhon Pact") zum Inhalt.

Zwar gibt es einige Parallelen zu DeCandido's Buch Articles of the Federation (Star Trek (Unnumbered Paperback)), diesmal gelingt es dem Autor aber, einen besseren Spannungsbogen aufzubauen.
Das liegt nicht zuletzt an der interessanten Hauptfigur des Romans, Professor Sonek Pran, der zu je 1/4 Mensch, Vulkanier, Bajoraner und Betazoide ist und nun für eine diplomatische Mission von Föderationspräsidentin Nan Bacco (wieder) rekrutiert wird.

Bemerkenswert sind die vielen, zunächst zufällig wirkenden, kurzen Szenen mit Darstellungen, wie z.B. einer Reportage des Federation News Service, einem letzten Logbucheintrag, oder einer Liste mit Opfern der Angriffe.
Diese "Blitzlichter" lassen das enorme Ausmaß und die Tragweite der vergangenen Ereingisse deutlich werden. Gleichzeitig werden die verschiedenen Puzzleteile (oft durch Sonek Pran) zu einem Gesamtbild verknüpft, weshalb es schließlich gelingt, dem "Thyphon Pact" auf die Spur zu kommen.

Es gibt ein wiederlesen mit der Besatzung der USS Aventine und Captain Dax, und mehr als 100(!) weiteren, alten bekannten und weniger bekannten Figuren. Eifrige Leser der Star Trek Romane werden sich über diese Vielfalt, die von Leonard James Akaar über General Klag bis hin zu Dr. McCoy reicht freuen, und dabei kaum bemerken dass leider keine TNG Charaktere mehr vorkommen.

A Singular Destiny ist ein zu diesem Zeitpunkt "notwendiges" und damit durchaus lesenswertes Buch, das nach den Ereignissen aus "Destiny" das Tempo nur vermeintlich drosselt und Momentaufnahmen von den Auswirkungen und den Aussichten nach der Katastrophe gibt.
Gleichzeitig weist es den Weg in die neue, unsichere Zukunft für Föderation und Klingonisches Reich und macht Lust, mehr über den beunruhigenden "Typhon Pact" zu erfahren.

Eines ist nach diesem "Wegbereiter" sicher: das Star Trek Universum ist um hunderte neuer, vielfältigster Handlungsmöglichkeiten und -schaupläze reicher geworden.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.