Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Wir dürfen nicht länger wegsehen" (Alice Schwarzer), 28. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Die große Verschleierung: Für Integration, gegen Islamismus (Taschenbuch)
Hauptsächlich Artikel, die seit 2001 in der Zeitschrift EMMA erschienen sind, und allesamt das Thema des Islamismus behandeln und wie er die Frauen unterdrückt, sind in diesem Buch zusammengefasst, das genau zur richtigen Zeit erscheint, stellt es doch die den Leserinnen der EMMA schon seit Jahren bekannten Positionen von Feministinnen zur Unterdrückungsqualität von vielen Erscheinungsformen des politischen Islam und hier besonders der Zwang zur Verschleierung einem größeren Publikum vor.

Alice Schwarzer weist in einem Vorwort darauf hin, dass sie schon 1979 nach der islamischen Revolution im Iran warnend ihre Stimme erhoben hat, und darauf, dass es allen in diesem Buch abgedruckten Artikeln nicht um den Islam als Religion geht: "Der ist eine Glaubensfrage und seine Reformierung in erster Linie Sache der Muslime selbst - Ihnen allen geht es um den Islam als politische Strategie, den Islamismus."

Alle Frauen in diesem Buch eint die Überzeugung, dass der Schleier, genau wie die Burka auch, deren Verbot in Schulen und öffentlichen Einrichtungen sie fordern, ein politisches und religiöses Symbol ist. Beide Kleidungsstücke, so die Autorinnen, seien äußerer Ausdruck eines Menschenbildes, nach dem Frauen unrein und dem Mann nachgeordnet sind. Deshalb kann es keine Toleranz geben in Situationen, wo die Toleranz selbst in Frage gestellt wird.

Immer wieder kommt in den einzelnen Artikeln, zu denen einige erschütternde Zeugnisse anonym bleibender Frauen gehören, die Überzeugung zum Ausdruck, dass Frauen ( und die mit ihnen solidarischen Männer) es in keinem einzigen Fall tolerieren können, dass Frauenrechte aus welchen religiös motivierten Gründe auch immer beschnitten werden.

Es ist ein engagiertes Buch, das im Zusammenhang der Sarrazindebatte noch einmal unendlich wichtige Hinweise gibt darauf, worum es eigentlich geht in der Debatte um die sich in unseren Land immer weiter etablierende Gegenkultur, ein Buch, das konsequent unsere menschenrechtlichen Standards verteidigt und wahrscheinlich vollkommen zu Unrecht in eine islamophobe Ecke gestellt werden wird. Es stellt vollkommen richtige Forderungen. So dürften Notare keine Testamente mehr akzeptieren, die nach islamischem Recht Frauen benachteiligen. Polygame Ehen sollen von den Krankenkassen nicht mehr anerkannt werden (es ist ein Skandal, dass das in unserem Land geschieht). Gewalt muslimischer Ehemänner sollte von Richtern mit Null Toleranz geahndet werden. Und das Kopftuch sollte als Zeichen der Unterdrückung an deutschen Schulen verboten werden.

"Wir dürfen nicht länger wegsehen", sagt Alice Schwarzer, "wir müssen hinsehen, genau hinsehen! Wem das bisher noch nicht klar war, dem öffnet die Lektüre dieses Buches hoffentlich die Augen."
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]