Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 14. November 2009
Solitary Experiments gehören eindeutig zu den wenigen Bands, wo es sich lohnt, alle CDs zuzulegen!! Alle Alben so gut wie keine musikalischen Lückenfüller!
Ich selbst besitze SE-ALLE Alben und wurde bis jetzt nicht enttäuscht!
So ist auch das letzte Werk (the eye of the Beholder) ein MUSS für jeden SE Fan (und für die, die es noch werden wollen).
Ich als früherer VNV Nation Fan vergebe meine Favoritenrolle nun an Solitary Experiments!!!! Und daran wird sich im Moment nichts ändern.

Halt...Moment...noch eine Electroband teilt für mich persönlich Platz eins zusammen mit Solitary Ex:
die geniale holländische Electroband "Angels and Agony" !!! Bei dieser Gruppe gilt das gleiche: tanzbarer Clubsound, erstklassige Melodien mit wunderbarer kräftiger klarer Stimme! Mein Geheimtip für alle jene, die die Mucke von Solitary Experiments lieben!!!

Mein Vorgänger hat etwas gepostet von einigen "Schnarchern"-Songs bei der vorherigen SE-CD "Mind Over Matter", die es angeblich nicht "bringen"....^^
da muss ich eindeutig widersprechen!!
SE schafft es 100%ig, tanzbare fetzige Melodien, abwechslungsreicher Gesang und...UND...UUUNNNDDD.....wunderschöne sphärische Balladen hervorzuzaubern!!
Diese musikalische Vielfalt gelingt nicht jeder Electroband!!
Tut mir leid, aber was ist nun langweiliger und "schnarchiger": ein Album mit 13 bis 14 ewigem Grunz-und-Gröhl-Wumwumwum-Gehämmere oder abwechslungsreiche Dancefloorkracher gepaart mit melodischen "balladesken" Ohrwürmern? Gönnt doch mal euren Muskeln eine Ruhepause und speist hin und wieder euer Gemüt mit "leichten" Songs...

Die instrumentalen Stücke wie "Crossworlds" (Advance into Unknow)und "Counterpart"- oder die geniale Gänsehaut-Ballade "Apologize" (beide auf Mind Over Matter)sind allesamt alles andere als langweilig!
Gut, es lässt sich unlängst nicht bestreiten, dass ältere SE-Alben "etwas härter" waren ("Final Approach", "Final Assault" oder "Compendium"), aber wen es mehr in die härtere Schiene zieht, der kann ja parallel zur Musik anderer brachialen Electro-Dark Electro oder Industriel Bands greifen.
der Markt ist voll davon....

Fazit: SE hat sich mittlerweile in der Szene etabliert und braucht sich vor "fetzigen" Gruppen wie SITD,Agonoize und Co nicht zu verstecken!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,7 von 5 Sternen
9