flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezension

am 5. März 2012
Metin2 ist nun eins der älteren MMORPGS die sich immer noch auf dem Markt halten. Warum das so ist scheint einem manchmal doch recht schleierhaft. Warum? Da könnte ich mehrere Gründe aufzählen:

- Metin2 hat kein klares Ziel vorgegeben, es gibt zwar ein Höchstlevel, dieses zu erreichen ist ohne großen finanziellen Aufwand jedoch unmöglich. Im höheren Levelbereich lassen die "Quests" sehr stark nach, alle Quests bestehen im Übrigen entweder aus "Laufe dorthin hole das da/gibt das da ab" oder "Kloppe xyz Monster xyz-mal". Nochdazu reichen die Quests bei langem nicht aus, um im Level vorwärts zu kommen, dazu muss man selbst zusätzlich bei Monstern leveln gehen, ohne teure Unterstützer aus dem Itemshop ist auch das unmöglich.

- Hier sind wir nun beim Thema Itemshop. Die Preise für die Ingamewährung sind absolut zu hoch! Für 25€ bekommt man 500 Drachenmünzen gutgeschrieben, nur wirklich kaufen kann man sich davon nichts. Problematisch ist vor allem, dass man im höheren Levelbereich ab LV 50 seine Ausrüstung auf diverse Monster spezialisieren muss, um noch eine Chance zu haben weiterzukommen. Dafür muss man Bonis auf seine Ausrüstung hinzufügen. Diese erhält man NUR im und über den Itemshop, 4 Stück kosten ganze 299 Drachenmünzen. Der Wahnsinn dabei ist, dass das Hinzufügen dieser immens teuren Bonis auch noch fehlschlagen kann. Dem nicht schon genug hat man nach dem Hinzufügen nur niedrige Bonis auf der Ausrüstung, sodass ein weiteres Itemshop Item, der Gegenstand verzaubern notwendig wird, der die schwachen Bonis erst in Starke umwandelt. Hier kosten 4 Stück um die 180 Drachenmünzen. Man sieht hier: Man hat 25€ ausgegeben um einen einzigen Ausrüstungsgegenstand so hinzubekommen, dass man überhaupt eine Chance hat im Level weiterzukommen, eine komplette Ausrüstung besteht aus 8 Gegenständen!!! Dabei sind noch nicht mal ein Erfahrungsring für mehr Erfahrung, der im hohen Level Pflicht ist, miteingerechnet! Viele Kinder und Jugendliche verpfeffern so ihr gesamtes Taschengeld/Weihnachtsgeld/Geburtstagsgeld, da für einen aktiven Spieler mit Ambitionen im Monat locker um 100€ in das Spiel fließen. Ich spreche da aus Erfahrung, ich habe 2 Jungs in der Verwandschaft, denen es genau so ging und selber auch schon diese Zeiten durchgemacht.

- ein anderes Thema ist die unglaublich schlechte, alte Grafik. Würde man sich ein echtes PC Spiel mit dieser Grafik kaufen würde jeder sofort empört das Spiel zurückgeben. Wenig Details, oft Anzeige-Bugs, viele unsichtbare Wände usw.. Nach heutigem Standart einfach unterirdisch

- ein nächster großer Minuspunkt ist der "Support" und die Game Master. Metin2 ist eine eigene kleine Weltmacht, die Game Master selbst vermitteln ein Gefühl von Herrschern, nicht Unterstützern. Das höchste Ziel ist die Befreiung der Server von Cheatern und Botter, Spieler, die Hilfe brauchen, kommen da nur drittrangig. Eine Entwicklung des Teams ist das sogenannte Hackshield, dem die GMs blind vertrauen und jede Meldung als absolut ansehen. Wer schonmal wegen einer Fehlmeldung dessen einen Account verloren hat, weiß wovon ich rede, man hat keine Chance wieder da dran zu kommen. Die GMs bleiben oft im Hintergrund, ein Tool, dass die Anwesenheit von GMs verrät wird strikt abgelehnt. Neuerdings melden sich anwesende GMs öfter über den Chat, beschweren sich aber, dass man sie nicht mit Fragen über z.B. Events zuspammen soll. Support und Game Master stelle ich mir für ein so hochpreisiges Spiel anders vor!

- Zum Thema Events: Events gibt es jeden Monat vielleicht eines, allerdings seit letztem Jahr immer nur in Verbindung mit dem Itemshop, also dass dort dann spezielle Items für einen bestimmten Zeitraum erhältlich sind. Wer nichts für das Game ausgeben will, hat dann vom Event vielleicht 2 Tage um sich bei extrem niedrigen Droppraten und überfarmten Maps eine Truhe zu ergattern. Events, bei denen mehrere Spieler zusammen agieren können, wie z.B. eine Reichsschlacht oder ein Fragequiz überfordern regelmäßig die Server und werden daher nicht durchgeführt.

- was man noch erwähnen sollte, ist, dass man, wenn man in diesem Spiel wirklich vorwärts kommen will, eine tägliche Spielzeit von mindestens 3 Stunden hat. Die Fälle in meinem Umfeld haben ihr Sozialleben komplett verloren, da sie bei einer Spielzeit von mindestens 8 Stunden am Tag gelandet sind.

Fazit: Diese Box, die man hier kaufen kann ist der Einstieg in eine absolute Spielsucht. Der Phönix, den man erhält ist nur Deko, der 25€ Coupon ein Lockangebot für den Itemshop um aus Gelegenheitsspielern ambitionierte Spieler zu machen, die VIP Codes verleiten dazu, seinen alten Server zu verlassen und einen neuen Char auf den VIP Servern (die übrigens keine weiteren Vorteile bieten) zu erstellen, wo der Teufelskreis mit Leveln und Ausrüstung erstellen von neuem beginnt.
Wenn Eltern überlegen, ihrem Kind diese Box zu kaufen, kann ich einfach nur abraten davon!
11 Kommentar| 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.