Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimitedMikeSinger BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 16. März 2010
Die zweite Chance, die ich persönlich einem McDermid-Roman (nach Tödliche Worte") gegeben habe, nachdem ich durch eine WDR5-Rezension darauf aufmerksam gemacht worden war.
Das Buch zeigt auch einen vielversprechenden Plot, anfangs spannende Verschachtelungen von Zeit- und Ortsebenen mit der Möglichkeit interessanter Einsichten in die Vorgänge um die Bergarbeiter-Streiks in Nordengland Anfang der 1980er Jahre. All die guten Möglichkeiten verschenkt McDermid, indem sie ihre Protagonisten seltsam farblos und stereotyp darstellt und agieren lässt. Sie verleiht ihnen kaum Entwicklung. Dick aufgetragene Indizien, eigentlich ein Zeichen für falsche Spuren, entpuppen sich als echt (mit dem entsprechenden Gähn-Effekt). Ein einziger Protagonist, der erwartungsgemäß "überraschend" auftaucht, agiert unvorhergesehen, aber absolut nicht nachvollziehbar, psychologisch völlig stümperhaft beschrieben. Die Schilderung der Vorgänge um den Arbeitskampf bleiben in Klischees stecken (besonders schade, denn die müsste McDermid doch unmittelbar miterlebt haben).
Der Gipfel der niveaulosen Zumutung: die zum Teil chaotisch auseinander driftenden Erzählstränge werden nicht meisterlich zusammengeführt, sondern ihre Zusammenhänge vor dem letzten Fünftel des Romans in einem Abschiedsbrief eines Protagonisten erklärt. Da hat die Autorin wohl selbst keine Lust mehr gehabt, die Teile elegant und spannend zu verbinden. Für mich als Fan guter Krimis, der ich für dieses Buch knapp 20 Euro gezahlt habe (aber auch die Hälfte wäre zu viel für eine Story, die bestenfalls vom ersten Drittel lebt), äußerst ärgerlich.
Ich werde zukünftig einen Bogen um Bücher dieser Autorin machen.
Und ich frage mich, ob die WDR5-Rezensentin den Roman bis zum Schluss gelesen hat.
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.