Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More Sommerschlussverkauf Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schickes Steel mit cooler Coveridee und klasse Inhalt (+ Blu-ray-Test), 29. August 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fast & Furious Five (limited Steelbook)[Blu-ray] (Blu-ray)
Mit Fast5 ist den Machern etwas großes gelungen, das nur wenigen Filmreihen mit einem 5. Teil gelingt. Er wurde deutlich erfolgreicher als seine Vorgänger. Und das zurecht, denn >Fast5< distanziert sich nun vollkommen vom 0815-Tuning und diesen ganzen bla-bla-Storys und bringt nicht nur die großen Autos auf die Straße, sondern auch große und eindrucksvolle Action und einen zum ersten Mal ebenbürtigen und ernstzunehmenden Gegner. Und wer könnte dafür besser geeignet sein als Dwayne "The Rock" Johnson, der um es kurz zu machen, Vin Diesel im direkten Vergleich wie eine Wurst aussehen lässt.

UND DARUM GEHTS:
Im neusten Teil der Reihe schlagen sich Brian O'Conner und Ex-Häftling Dom Toretto auf die Seite jenseits des Gesetzes. Nachdem Brian und Mia Toretto Dom aus der Gefangenschaft befreit haben, müssen sie auf ihrer Flucht vor den Behörden viele Landesgrenzen überqueren. In Rio de Janeiro stehen sie erneut mit dem Rücken zur Wand und sind gezwungen, einen letzten großen Coup zu drehen. Denn nur so können sie die langersehnte Freiheit erlangen

LÄUFT WIE EIN V12:
>Fast5< funktioniert auf jeder Ebene und das haben wohl die wenigsten, ich eingeschlossen, erwartet. War Teil 4 schon auf dem richtigen Weg, fehlte es ihm letztendlich doch wieder an Feinschliff und dem berühmten i-Tüpfelchen. Teil 5 setzt genau da an wo Teil 4 endete, hat aber bis auf die ersten 2-3 Minuten der Story und den üblichen Charakteren nichts mehr mit den Vorgängern gemein, denn Dieser hier ist so kraftvoll wie ein V12 und das bis zum Ende hin. Keine unnötigen Längen, keine überflüssigen Chraktere, das Rad ist rund und der Handlungsstrang des neusten Fast-Teils ebenfalls.

ES ROCKT:
>FastFive< ist erwachsen geworden und hat an Geschwindigkeit gewonnen ohne Sportwagen zu fahren. Der kindliche, verspielte Tuning-Touch wurde komplett abgelegt und alles wirkt nun viel ernster und runder. Bestes Beispiel hierfür ist die Szene in der Toretto ein schnelles und wendiges Auto benötigt. Hier gewährt man noch einmal kurze Einblicke in die knappe Hot-Pants-Miniröcke-und-bunte Lichtchen an verspielten Autos-Szene, also quasi an vergangene Tage. Doch so schnell wie man dort war, wars auch schon wieder vorbei und das macht klar, hier wollen wir nicht mehr hin denn hier gehören wir nicht mehr her. Die Action ist nicht mehr so verspielt und die Erzählstruktur straff, knackig und vor allem unheimlich unterhaltsam, womit der Film in meinen Augen schon alles richtig gemacht hat. Neu ist auch, das sich die Macher diesmal bei anderen Filmgrößen bedienen. Der Aufbau von Torettos-Team zb. erinnert nicht nur einmal an die Oceans-Filme und hin und wieder kommt auch ein Touch >The Italien Job< durch. Doch das stört nicht im geringsten, denn man setzt dem ganzen Skript dennoch seine Marke auf und es funktioniert super.

NUR ORIGINAL IST LEGAL:
Der Cast dürfte den Meisten bekannt sein, denn es ist der Selbe wie in den Vorgängern oder besser gesagt ein Mix aus allen Vorgängern. Alle spielen ihre Rollen mal wieder klasse, egal ob Vin Diesel, Paul Walker, Jordana Brewster oder Tyrese Gibson. Jeder bringt sich super ins Team ein und alle harmonieren gewohnt gut mit einander und wissen zu unterhalten. Erstaunlich ist das wieder der komplette Cast zur Verfügung stand und keiner ausgetauscht wurde - dicker Pluspunkt. Dwayne Johnson alias The Rock sticht hier in meinen Augen am meisten heraus denn er ist nicht nur wieder in top Form und sieht verdammt cool aus mit Glatze und Bart, nein er macht diesen Fast and Furious-Teil mit seiner gewissen Art zu einem eigenständigen, ernstzunehmenden Actionfilm mit eigenem Flair.

GUTE TECHNIK:
CGI-Technik ist in der heutigen Filmwelt ein wichtiges Mittel und wenn gut gemacht bzw. fotorealistisch, ein Garant für echte Hingucker und alles Nicht-Mögliche. Und auch wenn der Großteil der Action in >FastFive< Live-Action ist, also "echt", kam auch hier der Computer zum Einsatz. Der größte Knackpunkt des Vorgängers waren ja die graulichen Animationen welche den Film in meinen Augen kaputt machten. In >Fast5< wurde gott sei dank etwas tiefer in die Tasche gegriffen und die CGI-Arbeit kann sich wirklich sehen lassen. Aber vor allem der Rest der echten Action ist wirklich klasse geworden und nicht mehr mit den Vorgängern vergleichbar. Die Kameraabteilung leistete ebenfalls sehr gute Arbeit und fing die Action und das geasammte Szenario "Rio" weitestgehen perfekt ein.

KRÖNENDER ABSCHLUSS:
Hinzu kommt ein wirklich spannendes und unerwartetes Ende und ich muss gestehen das ich mich noch nie auf eine Fortsetzung der Fast-Reihe gefreut habe, das hat sich mit diesem Teil aber definitiv geändert.

BLU-RAY:
Die Bildqualität passt sich dem Rest des Niveaus an und glänzt mindestens genauso wie Dwayne Johnsons eingeölte Oberarme. Das Bild ist knackscharf und erfüllt die heutigen Standarts mit leichtigkeit. Die Farbgebung passt ebenfalls perfekt ins Bild und lässt Rio in einem tollen Licht erstrahlen. Und auch der Ton überzeugt auf jeder Spur (wenn auch nicht in HD) - es empfiehlt sich dennoch ein ordentliches Equitment um >FastFive< in vollen Zügen genießen zu können.

STEELBOOK:
Das Steelbook ist tot schick und meiner Meinung nach bedeutend stylischer als das normale Cover. Ein witziger Kniff des Steels ist das wenn man es aufklappt, das Front-und Backcover ein Motiv ergeben. Das Siegel ist selbstverständlich nur aufgeklebt und das Cover ziert die ganze Front des Steelbooks, und dazu gibt es sogar noch ein Innenmotiv! Steelbook-Sammler kommen also voll auf ihre Kosten.

FAZIT:
Hier wurde alles richtig gemacht, sowohl Inhaltlich als auch Verpackungstechnisch. Der 5. Teil kommt mit einem Konzept daher was einfach funktioniert und richtig spaß macht. Justin Lin leistet hervorragende Regiearbeit und macht >FastFive< zu einem nahezu eigenständigen, richtig guten Actionkracher.
Knackige Action, überraschend gute Storywendungen, eine unterhaltsame Erzählweise, ein toller original Cast, ein unheimlich starker Gegner und Autos für Erwachsene, das sind die neuen Zutaten von >Fast and Furious< und Diese machen diesen Teil zum mit Abstand besten der Reihe.

WER HIER NICHT MIT FÄHRT IST SELBST SCHULD...KAUFTIPP
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 01.09.2011 12:58:30 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 17.10.2011 23:37:45 GMT+02:00
Simon meint:
Klasse Rezension! Danke. Ich konnte mit Fast & Furious bisher wenig bis gar nichts anfangen, aber dieser Teil interessiert mich nach all den guten Meinungen wirklich sehr und auch der Richtungswechsel kommt mir voll entgegen. Super.
‹ Zurück 1 Weiter ›