find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 26. Oktober 2012
10 Jahre South Park... Nicht viele Zeichentrickserien schaffen es so weit, und vor allem hat South Park bewiesen, dass man mit der Zeit nicht an Qualität einbüßen muss, sondern seine Fans immer noch überraschen kann. Mit der 9. Staffel hatten Trey Parker und Matt Stone ihren ersten Emmy gewonnen - würden sie in der Jubiläumsstaffel da mithalten können?

Die Geschichte zeigt: Jawoll, das konnten sie. Die Folge, die in dieser Staffel am meisten auffällt (und deshalb auch das Cover schmückt) ist "Make Love, not Warcraft". Und diese gewann wieder einen Emmy! Aber nicht nur die Kritiker waren entzückt von dem ungewöhnlichen Ausflug in die Spielwelt, auch bei den Fans gehört diese Folge seitdem zu den populärsten. Aktuelle politische Themen zu parodieren versuchen viele Fernsehserien, aber sich ernsthaft mit Videospielen auseinander zu setzen war 2006 eine Seltenheit. Und man merkt der Folge an, dass hier echte WoW-Fans am Werk waren, denn man holte sich sogar Unterstützung von der Spielschmiede Blizzard poersönlich, um die South Park Figuren in die WoW-Welt (World Welt? Kann man das so sagen?) zu holen.

Aber natürlich sollte man diese Staffel nicht auf diese eine berühmte Folge reduzieren. Schließlich scheidet gleich in der ersten Folge ein ehemaliger Hautcharakter aus der Serie. Ein Spoiler ist das nach all den Jahren hoffentlich nicht mehr. Chefkoch musste sterben, weil sein Sprecher Isaac Hayes aus Frust über die Scientology-Folge "Schrankgeflüster" aus Staffel 9 das Team verlassen hatte. Eine weitere geschichtsträchtige Folge ist "Viel Frottee um nichts", wenn auch aus anderen Gründen. Unter Fans galt sie schnell als die schlechteste Folge aller Zeiten, und das obwohl der bisher noch relativ beliebte Towelie darin seine Rückkehr feierte. Oder gerade deswegen? Man weiß es nicht, aber jedenfalls hat South Park sich nach diesem unrühmlichen Ausrutscher zum Glück wieder gefangen. Insbesondere "Tsst!" sei noch als hervorragende Cartman-Folge erwähnt.

Eine Besonderheit der 10. Staffel ist, dass sich Trey Parker und Matt Stone auf eine alte Tugend besonnen und gleich zwei Doppelfolgen einbauten. In "Cartoon Krieg" geht es um den Kampf gegen die Zensur von Mohammed-Karikaturen und gegen Family Guy. Ironischerweise musste Mohammed tatsächlich zensiert werden, weil Comedy Central Angst vor Terror-Anschlägen hatte. Jahre später sollte das selbe Thema dazu führen, dass die 14. Staffel zensiert wurde. Diese Staffelbox ist glücklicherweise noch komplett.
Die zweite Doppelfolge "Gott ist tot" nimmt sich den Atheismus als Thema vor und schickt Cartman auf eine Reise in die Zukunft.

Nun zu den DVDs an sich: Das bei uns am 9. April 2009 veröffentlichte Digipak ist wieder liebevoll im Prägeverfahren gestaltet worden. Bei einer Umfrage auf meiner South Park Fanpage zum schönsten Cover-Motiv landete es immerhin auf Platz 2 hinter dem der 12. Staffel, und es macht sich gut neben den anderen Staffeln im Regal. Neben den drei DVDs liegt außerdem ein 14-Tage-Testaccount für World of Warcraft bei. Bild- und Tonqualität sind gut, und als Bonusmaterial bekommt man wieder die Mini-Kommentare von Trey Parker und Matt Stone zu jeder Folge geboten. Leider muss auf weitere Extras verzichtet werden.

Fazit: Die 10. Staffel ist sehr abwechslungsreich, sowohl thematisch als auch qualitativ. Es gibt echte Highlights, aber auch einige öde Ausrutscher und Folgen, an denen sich bis heute die Geister scheiden. Trey Parker und Matt Stone sagen, dass die zweite Hälfte dieser Staffel die schwerste Zeit für sie war, die sie mit South Park bisher hatten. Aber letztendlich hat sich der Kampf gelohnt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.