Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17

Kundenrezension

am 14. Januar 2006
Zugegeben: Als ich "Knights of the old Republic II" zum ersten Mal durchgespielt hatte, war ich mehr als enttäuscht ob schwerer Grafikprobleme und einer unverständlichen Story.
Gerade eben habe ich es zum zweiten Mal beendet und bin positiv überrascht. Denn, nachdem ich die Probleme behoben hatte, dadurch alle Zwischensequenzen sichtbar und die Story so erfassbar wurde, zeigt sich mir ein anderes Bild von KOTOR II:
Es ist ganz klar ein Highlight unter den Star Wars-Games. Tolle Grafik, wunderschöner und voller Sound, der extra orchstriert wurde, spannende Geschichte, wenn auch für Neulinge und Nicht-KOTOR I-Kenner wie mich nicht ganz einfach.
Die Entwicklung hin zum Jedi ist spannend und faszinierend nachgezeichnet. Es entwickelt sich mit der Zeit ein echter Ehrgeiz, mehr Erfahrungspunkte zu sammeln und dadurch in höhere Klassen aufzusteigen. Die Vielfalt in allem - Waffen, Kampfstile, Machtkräfte, Dialoge, Klassen, Gefährten - ist umwerfend und bewirkt einen extrem hohen Wiederspielwert.
Zumal KOTOR II - im Gegensatz zu Spielen wie z.B. Jedi Knight III - auch inhaltlich was zu bieten hat: die Geschichte hat moralischen Tiefgang, ist voller Wendungen und Überraschungen (auch wenn sich sich dadurch fast selbst erwürgt) und verfügt mit dem Charakter der Kreia über eine Gefährtin, die nie wirklich einzuschätzen ist und dadurch das Spiel so interessant macht.
Das Kampfsystem stört leider den Spielfluss etwas, da es gerade aus den sehr emotionsbetonten Duellen mit Laserschwert den Affekt herausnimmt und ihn durch technokratische Taktik ersetzt. Schade.
Auch weist die Story, nicht vom Inhalt, wohl aber von Feinheiten her gesehen, dramaturgische Schwächen auf: Man sieht weder, wie Atris, noch die Dienerinnen, noch die Sith-Soldaten sterben. Statt dessen tauchen diese auf, eine Blende folgt, das Bild kehrt zurück und alle sind tot. Auch hier wurde Potenzial verschenkt.
Insgesam allerdings ein großes Spiel, das hoffentlich fortgesetzt wird. Wegen Kampfsystem und anderer kleinerer Schwächen allerdings nur vier Sterne.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.