Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter Krimi mit deutlichem Verbesserungspotential, 8. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Der Mann, der kein Mörder war (Ein Fall für Sebastian Bergman, Band 1) (Taschenbuch)
Ein schwedischer Krimi rund um Familie, missverstandene Liebe und Mord.

Für Hauptcharakter Sebastian Bergman ist es der Start in seine Krimi-Kariere, obwohl diese hier erst Jahre nach seiner offiziellen Arbeit als Polizeipsychologe einsetzt. Zurück in seiner Heimatstadt aufgrund des Todes seiner Mutter, trifft er auf ehemalige Kollegen der schwedischen Kripo und wird in die Ermittlungen rund um den Mord an einem 16-jährigen Jungen hineingezogen.

Mehr zu schreiben würde schon zu viel verraten. Allerdings möchte ich auf einige Schwächen hinweisen, die mich beim Lesen über Gebühr gestört haben: Die Anzahl der Ermmittler ist größer als der Kreis von Versdächtigen und beide Personengruppen bleiben überwiegend hölzern und eindimensional. Singuläre Charakterzüge definieren Personen zur Gänze. Bergmans persönliche Gründe für seine Ermittlungen bleiben nachvollziehbar, warum sein ehemaliger Chef Torkel ihn aber in die Ermittlerrunde aufnimmt, nicht. Der Versuch, Bergmann als Widerling darzustellen, den niemand leiden und um sich herum ertragen kann, misslingt.
Zum Ende hin überschlagen sich die Hinweise auf den tatsächlichen Mörder, die dann aber wieder durch noch deutlichere Hinweise auf den nächsten Protagonisten in den Schatten gestellt werden. Nie wirklich unlogisch, aber am Ende einfach eine Nummer zu viel. Besonders befremdlich ist allerdings die Auflösung der persönlichen Nebenhandlung des Hauptcharakters, die vollkommen konstruiert und an den Haaren herbeigezogen ist. Jede andere Auflösung - und ich meine jede andere - wäre besser gewesen als das, was sich das Autorenpaar hier ausgedacht hat. Wer sich das Lesen der letzten 10 Seiten also ersparen kann, sollte dies unbedingt tun.

Abgesehen von der Kritik ist das Buch guter Lesestoff, der rund 580 Seiten zu unterhalten weiss. Ob man am Ende auch den Nachfolgeband lesen will, liegt vielleicht auch an den persönlichen Preferenzen. Mich reizt es nicht, aber eingefleischte Krimifans haben hier vermutlich einen Auftakt in Händen, der nach mehr verlangt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]