Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited longss17
Kundenrezension

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Großartiger Roman verborgen hinter unterirdischem Cover, 4. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Was aus uns wird (Gebundene Ausgabe)
Eine Beerdigung in Manhattans Upper East Side führt Väter und Söhne zusammen, womit eine an emotionalem Aufruhr kaum zu überbietende Woche für alle Beteiligten beginnt. Der New Yorker David Gilbert erzählt in seinem bisweilen hysterisch komischen, dann wieder beißend satirischen, überaus klugen und stets eleganten Roman von Autoren, Büchern, Einsamkeit, von den verpaßten Chancen und Träumen zweier New Yorker Familien, deren Schicksal mich bis zur letzten Seite fesselte.

Dies ist ein Roman, der auf mehreren Ebenen funktioniert, eingebettet in eine wunderbar eloquente Sprache, die den Leser in die privilegierte Welt der New Yorker Upper East Side transportiert. Der geneigte Leser lernt die Beziehungen von Vätern und Söhnen kennen, jene von Brüdern, die zuweilen unterschiedlicher nicht sein könnten, ihre Verlusten und ihre Beziehungen zu den Frauen in ihrem Leben, die Einsamkeit in der eigenen Familie... und die Einsamkeit von Schriftstellern...

Ich liebe Bücher, die sich mit Schriftstellern beschäftigen, mit den Klischees, welche sich unweigerlich im Kopf des Laien melden, den Schwierigkeiten, einen Roman zu vollenden oder zu beginnen, dem Druck, die Leistung zu bringen, welche die Leserschaft erwartet.

Aber was bitte hat sich der deutsche Verlag gedacht, als der den deutschen Titel und das vorliegende Cover konzipierte?

Im Original heißt der Roman "& Sons", und ich frage mich, weswegen man hierzulande nur äußerst selten in der Lage ist, den Originaltitel einfach zu übersetzen - persönlich spräche mich ein Titel wie "... und Söhne" durchaus an. Ferner ist die Originalausgabe mit einem wunderschönen Cover versehen - der Skyline von New York, was mich im Buchhandel auf das Buch aufmerksam machte und ich es nach kurzem Hineinlesen erworben habe.

Das vorliegende Cover könnte nichtssagender kaum sein, und Gespräche mit Buchhändlern bestätigen mir diesen Eindruck, zumal die Mitarbeiter in meiner bevorzugten Buchhandlung benennen, daß das Buch kaum von Kunden beachtet werde - was ein Jammer ist, da dieser Roman zu den besten gehört, die ich in den letzten Monaten gelesen habe.

&Sons ist kein Roman, den man "mal eben so" wegschmökern kann. Er erfordert Konzentration, die aber angesichts der wunderbaren Sprache leicht aufzubringen ist. Ich vermute, daß man von diesem Autor noch viel hören wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.06.2014, 10:20:19 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 05.06.2014, 11:47:27 GMT+2
Herr CAE meint:
@ArrowPen: Ich habe gerade erst mit der Lektüre angefangen und kann daher noch nicht viel sagen. Ich gebe Ihnen allerdings Recht in Bezug auf den deutschen Titel. Wenn ich Sie in einem Punkt aber korrigieren darf. Der deutsche Titel hätte dann konsequenterweise auch "& Söhne" heißen müssen, also mit einem Kaufmannsund! Denn der Roman des Hauptprotagonisten A.N. Dyer heißt "Ampersand", was die amerikanische Bezeichnug für das Kaufmannsund ist! Man hätte mit dem direkten Übersetzen des Titels in "& Söhne" tatsächlich auch viel mehr Zusammenhang mit dem wichtigen fiktiven Werk des fiktiven Erfolgsautors herstellen können. Aber anscheinend traut das Lektorat bei Eichborn dem Leser diese mittelschwere intellektuelle Hürde nicht mehr zu. In Sachen Cover kann ich Ihren Eindruck nicht ganz teilen. Sicher ist ein Blick über NY immer ein Blickfang, sagt aber im Fall der amerikanischen Ausgabe aber mal wieder nur aus, dass es sich einen weiteren NY-Roman handelt. Wichtigster Inhalt bleibt aber das Leben des Schriftstellers und da ist das deutsche Cover hinweisgebender, auch wenn es kein grafischer Knaller ist. Wenn ihnen "Was aus uns wird" gefällt Ihnen sicher auch Michael Chabon's "Telegraph Avenue". Kaufen! Schicke Grüße, Herr CAE.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent