Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ BundesligaLive Fire Tablet Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17
Kundenrezension

45 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fast so gut wie "Chronicle", 31. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Best of Creedence Clearwater Revival (Audio CD)
Begleitend zur 2008 unter dem Banner "40th Anniversary Edition" erschienen Neuauflage der ersten sechs CCR-Alben durfte natürlich diese aktuelle, schlicht "Best of" betitelte CD nicht fehlen. Es wurden jedoch nicht einfach die Remasters von 2008 übernommen, sondern der Sound wurde sanft komprimiert, und die Bässe und die Mitten wurden dezent angehoben. Der Gesamtsound ist dadurch etwas fetter; andererseits muss man jetzt z.B. bei Hello Mary Lou schon sehr genau hinhören, um die Akustikgitarre(n) zu hören, die im Hintergrund mitlaufen. Geschmackssache.

Die Referenz-Ausgaben im CCR-Best of-Sektor werden für mich immer die beiden perfekt zusammengestellten CDs "Chronicle Vol. 1" und "Vol. 2" bleiben, an denen sich die vorliegende Ausgabe messen lassen muss. Zwar sind hier sechs Titel enthalten, die bisher "Chronicle Vol. 2" zierten (Born on the Bayou, It came out of the Sky, Cotton Fields, Molina, Hello Mary Lou und The Midnight Special); dafür fehlen die unverzichtbaren Songs Commotion und Someday never comes (für mich der beste Song auf "Mardi Gras" und einer ihrer besten überhaupt).

Andererseits wiederum gab's hier zum ersten Mal remastert die beiden kompakten Edits von Susie Q (4:33, auch bekannt als Susie Q Part 1) und I heard it through the Grapevine (3:52), so wie ich sie von der ursprünglichen "Chronicle"-LP her kenne und liebe und immer dann bevorzuge, wenn ich nicht in der Stimmung für die (gerade im Fall von Grapevine doch seeeehr lange) jeweilige Albumversion bin. (Meine '94er "Chronicle Vol. 1"-CD enthält sogar die Langversion.)

Die Songauswahl bleibt also wie üblich ebenfalls Geschmackssache, und ich freue mich über die beiden genannten Edits; eine noch größere Freude würde mir die Plattenfirma aber machen, wenn sie die beiden von mir geschätzten "Chronicle"-CDs in diesem Mastering veröffentlichte! Bis dahin bleibt diese CD natürlich trotzdem eine sehr gute Zusammenstellung - auf jeden Fall die am besten klingende!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.01.2014, 13:41:02 GMT+1
Michel S meint:
Also, meines Wissens nach, enthielt die Cronicle 1-CD NIE die Album-Version (und damit die lange Version) von "I heard it through the rapevine". Das war "nur" die Angabe auf der CD-Cover-Rückseite (dort steht die Version mit 11.03 Minuten), aber auf der CD selbst ist dann "nur" die Single-Version. Wer, wie oder was dafür verantworlich war/ist, lässt sich nur vermuten. Möglicherweise waren es lediglich Lizenzierungsprobleme.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.01.2014, 12:36:03 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 30.01.2014, 12:41:42 GMT+1
Ich habe zwei "Chronicles Vol. 1"-Ausgaben, eine alte (Anfang der Neunziger) mit dem Edit und die erwähnte CD neueren Datums mit der Albumversion. Deswegen habe ich mich 2009 so über den Sampler "Covers the Classics" mit dem remasterten Edit (3:51) gefreut.
‹ Zurück 1 Weiter ›