flip flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Prime 2018 HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicSonos AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezension

am 14. Mai 2005
Erhellende und vielfältige Antworten auf zentrale Fragen der allgegenwärtigen Digitalisierung unseres Lebens finden sich in dem beeindruckenden Band „Digitale Transformationen", dessen Autorenliste sich wie das „Who-is-who?" der deutschsprachigen Medienkunstlandschaft liest. 50 hochkarätige Autoren wie Sabine Breitsameter, Monika Fleischmann, Dominik Landwehr, Joachim Sauter, Peter Weibel oder Annett Zinsmeister kommen hier zu Wort, um die digitalen Transformationen in ihren vielfältigen Rollen und an konkreten Beispielen vorzustellen.
Das über 300-seitige Kompendium beginnt mit dem Kapitel „Spielraum Medienkunst" in dem unter anderem Herbert W. Franke, ein Pionier der kybernetischen Kunst, in einem Interview über 25 Jahre Ars Electronica spricht.
Wie sich Internet, Handys, Computergrafik und Informationsarchitektur mit der Medienkunst verbinden, verdeutlicht das Kapitel „Themen". In „Künstler und Methode" kommen dann die Kreativen selbst zu Wort und stellen originelle Konzepte und Methoden ihres Schaffens vor. In mehreren Essays zu dem Thema "Kunst und Publikum" werden im Weiteren die Inszenierungen von Medienkunst und die damit verbundenen Aspekte behandelt, wie etwa die Frage der Akzeptanz beim Publikum und die ökonomische Beschaffenheit eines entsprechenden Marktes.
Dass Vernetzung und Präsentation via Internet essentielle Bestandteile im Kunstbetrieb sind, zeigt sich daran, dass diesen Themen gleich zwei Kapitel zur Verfügung gestellt wurden. Es werden darin die wichtigsten Internetplattformen und Online-Archive für Medienkunst im deutschsprachigen Raum vorgestellt.
abschließend präsentiert das Buch herausragende und kommerziell erfolgreiche Kunst, wobei exemplarisch nur „BIX" erwähnt sei, die Gürteltier-Fassade des Grazer Kunsthauses.
Zusammenfassend kann ich sagen, dass es beeindruckend ist, wenn man dieses kulturgeschichtlich bedeutsame und gewichtige Werk real in den Händen hält. Es ist ein unverzichtbares Kompendium, das man nicht auf einmal durchliest, und ein wertvolles Nachschlagewerk, in dem man je nach Bedarf und Interesse noch lange schmökern und reacherchieren wird.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

5,0 von 5 Sternen
1