Sale Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Customer Review

VINE VOICEon February 11, 2014
„Megapolis“ ist der eigentlich erste Roman von Thomas Elbel, einem jungen , dynamischen Autor des aufstrebenden Dystophie Genre. Da es im realen Leben aber nicht nur um Buchstaben und Träume geht , verlegte der renommierte Piper Verlag zunächst zwei seiner anderen Werke die nach Meinung des Verlags besser in deren Programm passen würden. So wurde „Asylon“ und „Elysion“ zunächst veröffentlicht und „Megapolis“ wurde in Eigenregie des Autors herausgebracht. So weit so klar, aber warum geht es überhaupt ?

Wie in allen klassischen Dystophien geht es um die Zukunft, Paralleluniversen, zerstörte Welten, Menschen und deren Überleben. Jedoch ist die Umsetzung vielfältig wie originell und nicht jedem Autor gelingt ein futuristisches Meisterwerk.

Während „Asylon“ mich sofort faszinierte und in seinen Bann zog tat ich mich bei Megapolis zunächst ein bisschen schwer. Den Status Quo hatte ich verstanden: die Erde war nach einer nuklearen Katastrophe zerstört worden, einige wenige Menschen hatten überlebt und versuchten sich auf dem Mars eine neue Lebensgrundlage zu schaffen. Geschaffen wurde auf dem Mars eine große Stadt (Megapolis) zusammengesetzt aus verschiedenen Teilen bekannter Metropolen der ehemals bekannten Erde. Das wurde mehrheitlich von sog. Novaten erledigt und diese hielten nicht viel davon sich die Vorherrschaft von den Menschen streitig machen zu lassen. Soviel so gut.

Intrigen, böse Mächte, Geheimnisse und Verwicklungen tun ihr übriges dazu um aus dem düsteren Zukunftsroman einen spannenden thriller zu machen. Nichts ist so wie es scheint, glaubt man einen Teil verstanden zu haben und den Gedankengang des Autors folgen zu können werden die eigenen Vernutungen auf der nächsten Seite wieder völlig über den Haufen geworfen. Insgesamt eine sehr interessante Story mit vielen überraschenden Wendungen und vielen tricky Sci-fi Elementen. Den einen oder anderen doch irrealen Logikbruch sehe ich dem Autor im Überschwang seiner Geschichte nach.

Die Charaktere sind alle insgesamt ein wenig holprig, das kenne ich aus „Asylon“ ganz anders. Bis zur Hälfte des Buches hat so jeder Charakter so seine Portion Aufmerksamkeit bekommen ohne das sich ein roter Faden für den Leser ergeben hätte. Einzig allein der Jäger Seth rückt mir als Leser ein wenig näher als die anderen Charaktere aber so richtig warm kann ich mit ihm auch nicht werden, dafür fehlen zu viele Details und Feinheiten. Man kann also sagen das Buch lebt von der Story und die Charaktere bringen sie voran.

Die Sprache ist einfach aber sehr futuristisch, Viele Ausdrücke sind zwar unserem heutigen Sprachgebrauch ähnlich mussten aber um in die Geschichte zu passen an die Zeit in der sie spielt adaptiert werden. Das sorgt am Anfang ein wenig für Gewöhnung beim Lesen aber nach einigen Seiten fällt es mir zunehmend leichter und die Seiten gehen mir locker von der Hand.

FAZIT:
Insgesamt lässt sich die Story flüssig und locker lesen, ein paar temporeiche Szenen die für kurzweilige Spannung sorgen und natürlich die Neugier wie das „Abenteuer Megapolis“ ausgeht. Für eingefleischte Sci- Fi Fans sicherlich ein wenig lau, aber für Gelegenheits Fantasy und Sci- fi Leser sicherlich zu dem Preis eine Überlegung wert. Eigentlich 3,5 Sterne aber durch die gute Story erfolgt eine Aufwertung auf vier Sterne.
0Comment| 2 people found this helpful. Was this review helpful to you? Report abuse| Permalink
What's this?

What are product links?

In the text of your review, you can link directly to any product offered on Amazon.com. To insert a product link, follow these steps:
1. Find the product you want to reference on Amazon.com
2. Copy the web address of the product
3. Click Insert product link
4. Paste the web address in the box
5. Click Select
6. Selecting the item displayed will insert text that looks like this: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. When your review is displayed on Amazon.com, this text will be transformed into a hyperlink, like so:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

You are limited to 10 product links in your review, and your link text may not be longer than 256 characters.


Product Details

4.2 out of 5 stars
39