Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 21. September 2011
'Capella Gabetta' - das neue Barockensemble, diesen Traum haben sich Sol Gabetta und ihr Bruder Andres Gabetta (Violinist, Dirigent) nun erfüllt. Ihr gefühlvolles, flexibles Zusammenspiel demonstrieren die (z.Zt. 14) befreundeten Musiker (Violine, Viola, Cello, Contrabass, Cembalo, Theorbe), Spezialisten für 'Alte Musik' (man kennt und versteht sich u.a. vom Kammerorchester Basel, Orchestre Baroque de Limoges, Il Giardino Armonico) sehr eindrucksvoll!

'Progetto Vivaldi 2' präsentiert den Meister 'des ausgeprägten Klangsinnes und Experimentierlust' von seiner eher besinnlichen Seite. So überrascht nicht, dass hier nicht 'Virtuosität der linken Hand' Priorität genießt, sondern eher die klanglich-sanglichen, zuweilen melancholischen Intentionen Vivaldis der (rechten) 'Bogenhand' den Spielraum zuweisen, Sol Gabetta lässt dies Zuhörer auch empfinden, prononciert, gefühlvoll eben; und das Orchester geht excellent mit!

Auffällig: Sehr dezent gesetzte, liebevolle, kleinste Pausen-Akzente steigern die Aufmerksamkeit, erhöhen die Spannung, schenken ein nuancenreiches, farbiges, nachwirkendes Hör-Erlebnis; sehr geschickt und durchaus different zu manchen bisher favorisierten Aufnahmen. Was wieder einmal mehr zeigt, dass Vivaldis Musik so lebendig, vielgestaltig, neu empfindbar ist, wie sie uns Interpreten eben 'neu und anders' bieten.

Aus meiner Sicht ist 'Progetto Vivaldi 2' die wohl durchdachte, sehr gelungene Fortsetzung zur excellenten ersten Vivaldi-Einspielung. Sahnehäubchen: 'Leonardo Leo's Cellokonzert D-Dur' und 'Giovanni Benedetto Platti's Cellokonzert d-Moll' - wunderbar! Jederzeit gern mehr vom neuen Barockensemble 'Capella Gabetta'.

Noch zur Info:

Leonardo Leo (1694 - 1744) studierte am Konservatorium della pietà de' Turchíni in Neapel und bei Giuseppe Ottavio Pitoni in Rom. Die meiste Zeit lebte er als Kirchenkapellmeister in seiner Heimat ('San Vito degli Schiavoni', heute 'San Vito dei Normanni'), schuf mehr als 500 Werke (Opern, Messen, Psalmen, Kantaten, Serenaden, Instrumentalwerke), archiviert im Conservatorio di San Pietro a Majella in Neapel, im Vatikan und in der British Library in London. Leos sechs Cellokonzerte (1737/1738) gelten als bedeutende Werke des Barock.

Giovanni Benedetto Platti (*1697 (?) in Padua - '1763 in Würzburg) studierte in Italien (Gesang, Oboe, Violine), lernte in Siena das von Bartolomeo Cristofori ab 1711 entwickelte Fortepiano (Hammerklavier) kennen, komponierte dafür Sonaten. Ab 1722 als virtuoser Oboist im Dienst der Fürstbischöfe von Bamberg und Würzburg, blieb er dort bis zu seinem Tod, auch als Sänger, Lehrer, Violonist. Dank des Interesses der Würzburger Fürstbischöfe (Johann Philipp Franz von Schönborn, Friedrich Carl von Schönborn) an den neuen italienischen Tasteninstrumenten spielten diese als Tafelklaviere eine große Rolle. Platti war mit der Würzburger Hofsängerin Maria Theresia Lambrucker (Sopran) verheiratet. Platti schuf neben zahlreichen Werken für Oboe, Flöte, Cembalo, Streicher u.a. 12 Cello-Sonaten, 28 Concerti für (obligates) Cello, Streicher und Bass sowie 4 Ricercari für Violine und Cello.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,7 von 5 Sternen
3