flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive

Kundenrezension

am 2. Dezember 2009
Silverstripe zählt zwar zu den spannendsten CMS-Projekten der letzten Jahre, als neues CMS und 'Geheimtip jedoch verbunden mit dem Nachteil, daß Dokumentation und Foren im Netz verglichen mit etablierten CMSen spärlich entwickelt sind. Die Entwickler-Doku auf der Webseite ist für nicht-Programmierer kaum zu beherrschen und zudem nicht immer identisch mit der tatsächlichen Funktionalität des CMS. Darüber hinaus mangelt es an nachvollziehbar dokumentierten Fallbeispielen. Da Silverstripe jedoch aufgrund des einfachen Setups, des selbsterklärenden Backends und der schlauen Architektur auch für weniger programmierbegabte Webdesigner eine interessante Alternative ist, kam das Buch mir wie gelegen, um mir bei mehreren kleinen Projekten zu helfen, die mir als Testballon dienen sollten.
Wie die Überschrift schon sagt ist die Arbeit mit dem Buch zweischneidig. Zum einen vermittelt es an vielen Stellen sehr anschaulich Grundlagen wie Setup und Backend-Nutzung, was aber gerade die Bereiche sind, in denen das System ohnehin vorbildlich einfach ist. Während das Buch an diesen Stellen problemlos auch Laien weiterhilft, läßt es an anderen Stelle erhebliche Lücken offen. Statt die -sicher zu den Vorteilen von Silverstripe gehörende- Funktionalität als Webanwendung zu dokumentieren, wäre erst einmal -auch in den Augen von Kollegen, die ebenfalls versucht haben, mit diesem Buch zu arbeiten- die Dokumentation der CMS-Funktionalitäten sinnvoll gewesen. Die Verständlichkeit schwank sehr von absolut laiengerecht bis kaum verständlich, letzteres insbesondere bei Themen wie der Nutzung von Datenobjekten. Das dokumentierte Fallbeispiel einer Recrutement-Seite, das einen erheblichen Teil des Buches einnimmt, ist schwer auf 'einfache' Web-Projekte übertragbar.
Insofern verstehe ich sehr gut die sehr unterschiedlichen Reaktionen der vorigen Rezensionen - bis auf die erste, die in ihrer Sprachlichkeit vermutlich nicht von einem Leser stammt, sondern aus einer PR-Abteilung.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

3,5 von 5 Sternen
7