Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho longss17
Kundenrezension

68 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein sehr stabiler Player trotz kleiner Ausstattungsschwächen, wesentlich zuverlässiger als der große Bruder BDP 7300, 27. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Philips BDP 3000 Blu-Ray Player (BD Live , DivX Ultra-zertifiziert, USB Anschluss rückseitig: für Firmware-Aktualisierung & BD-Live Speichererweiterung) schwarz (Zubehör)
Wie in meiner Rezension des Philips BDP 7300 ja schon geschrieben, habe ich den großen Player zurückgeschickt und mir statt dessen den kleinsten Bruder aus der Familie besorgt, den Philips BDP 3000.

Eine Rezension dieses Players will ich hier nicht vorenthalten, denn der 3000er ist ein Kleinod, welches zwar die eine oder andere Schwäche hat, aber dennoch ein absolut super
Preis-Leistungsverhältnis hat.

Nachdem ich ja mit dem 7300 so furchtbar Bruchlandung erlitten habe, war ich natürlich der Marke Philips gegenüber zunächst skeptisch, dass ist ja immer so im ersten Frust, entschied mich aber, da wir den 3000er bei meiner Lebensgefährtin schon installiert hatten, dieses Modell dann doch einmal zu testen.

Und siehe da, die Überraschung war groß.
Denn der 3000er leistet sich zwar weniger Ausstattung gegenüber dem 7300er läuft aber im Gegensatz zu diesem sehr viel zuverlässiger.

-Keinerlei Abstürze
-Top-funktionierendes EASY-LINK
-keine verdächtigen Laufwerksgeräusche
-kein 4:3 Problem bei den Bluray-Extras.

Die drei ersten, aufgeführten Probleme haben mir beim 7300 am letzten Wochenende erhebliches Kopfzerbrechen gefolgt von extremem Ärger verursacht, weshalb ich mich ja auch dazu entschloss, den großen Player gleich wieder zurück zu senden.

Weiterhin steht der BDP 3000 bezüglich Bildqualität dem 7300 in nichts nach.

Allerdings hat der 'Kleine' aber auch gewisse Ausstattungsschwächen, die nicht unerwähnt bleiben dürfen:

- der USB Anschluss ist nur nutzbar für das Firmware-Update (sollte man auch machen)
- der 3000 beherrscht nur reguläres DTS u. unter kein DTS-HD (nur Dolby True HD)
- kein 7.1 analog Ausgang
- NUR 1 koaxialen Digitalausgang und KEINEN optischen Ausgang

Stellt sich allerdings die Frage ob man auf oben genannte Ausstattungsmerkmale unbedingt wert legen muss.

Der Otto-Normal-Verbraucher sicher nicht, und genau für DEN ist dieser Player gemacht. Otto Normal möchte Bluray-Erlebnis ohne Schnickschnack auf seiner guten 5.1 Anlage, die er nicht bereit ist her zu geben, da das kleine Teufelsystem oder das noch kleinere Bose-System so schön unsichtbar ins Wohnzimmer passt unds keiner sieht.

Im Prinzip ist dieser Player GENAU für diesen Kundenkreis gemacht.

Ich selbst habe auch 'Nur' 5.1 in meiner Wohnung installiert. Oder besser, 5.0, da meine Frontlautsprecher so derart bassstark sind, dass ich in meiner kleinen aber feinen Hütte einfach keinen Bass brauche.

Mein Verstärker könnte zwar 7.1, aber erstens hab ich für 2 weitere LB keinen Platz und 2. läuft bei mir auch normale Musik über einen audiophilen CD-Player, sodass ich die beiden verbleibenden Endstufen meines Verstärkers lieber auf Bi-Amping gestellt habe und somit meine Frontlautsprecher edler und kraftvoller betankt werden.

Weiterhin habe ich ja auch noch meinen ersten Player den Samsung BDP 1600, der ja alle Formate abspielt.

Allerdings sage ich ganz ehrlich. Wer wie gesagt normales 5.1 fährt und auch mittelfristig nichtwechseln will ist mit dem BDP 3000 top bedient.

Er ist:

Sehr leise, Schnell, Extrem stabil, er hat eine sehr gute Fehlerkorrektur und er reagiert auch auf die Fernbedienung wenn man versetzt zum Player sitzt.
Die Bildqualität ist super und nach erfolgreichem Update auf die Firmware Version 935.5
Ist auch das vermeintlich typische 24P-Ruckeln weitgehend auf ein Minimum reduziert.

Für das Geld ein hervorragender Player, den ich nach gemachter Erfahrung dem großen BDP-7300 in jedem Fall vorziehen würde.

Der Player läuft jetzt bei mir seit Samstag fast ununterbrochen und ist bis jetzt noch nicht ein einziges Mal negativ aufgefallen, ganz im Gegenteil, ist dieses Gerät trotz Ausstattungsschwächen eine echte Empfehlung!

Viele Grüße
Frank
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.10.2009, 12:21:20 GMT+1
Holly Martins meint:
Ich meinte in meiner Rezension nicht das typische (umrechnungsbedingte) 24p Bildruckeln. Vielmehr tritt generell alle paar Minuten ein leichter, regelrechter Bildsprung auf. Ähnlich dem einmaligen Layerwechsel bei DVDs, nur etwas unauffälliger. Dennoch stets sichtbar und sehr nervig. Ein Software update hat hier nichts gebracht!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.10.2009, 13:07:59 GMT+1
F. Bredtmann meint:
Trifft das generell auf alle Bluray-Scheiben zu oder tritt das Phänomen nur bei bestimmten Blu-Rays auf? das wäre evtl. ein wichtiger Hinweis.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.10.2009, 13:11:54 GMT+1
F. Bredtmann meint:
An welcher Ausgabequelle hängt der Player? Beamer? Welcher, TV, Welches?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.10.2009, 10:59:23 GMT+1
Holly Martins meint:
Bei mir auf allen Blurays, zumal die Aussetzer nicht immer an den gleichen Stellen auftreten. Spult man jeweils zurück, kommt der Aussetzer nicht. Laut erneuter Anfrage bei der Philips-Hotline durchaus ein Rechnungsproblem der ersten Philips-Player-Generation. Vielleicht bringt die aktuelle Software Besserung, glaube ich persönlich aber nicht. Ich hatte eher den Eindruck, dass der Techniker genau wußte, welches Problem ich beschrieben habe, aber natürlich nicht so recht zugeben wollte, dass es sich um ein eben nicht ganz ausgereiftes Produkt handelt. Letztlich war die Aussage, dass der neue 7500er jedenfalls keine derartigen Probleme aufweise. Vielleicht ist aber auch nur mein Player defekt! An den anderen Komponenten liegt es definitiv nicht, denn das Bild an sich (Philips HD-Ready 81 cm 100 Hertz) ist top!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.10.2009, 13:56:03 GMT+1
F. Bredtmann meint:
hmmm......hört sich nach völlig dejustierter Lasereinheit an. dann allerdings bringt auch ein firmware-update nix. :-(

Veröffentlicht am 20.03.2010, 08:02:44 GMT+1
andi5lebt meint:
Auch Otto-Normalbenutzer erwartet anno 2010 bei einem Divx-fähigen Player einen echten USB Anschluß. Das ist nun nicht so exotisch. Für mich ein Killerkriterium.

Veröffentlicht am 23.03.2010, 10:12:55 GMT+1
Andreas Stapf meint:
Hallo

Mittels des aktuellen Firmware-Updates kann man nun auch den USB-Anschluss des Gerätes vielseitig nutzen (z.B. Bilder, Musik...).

MfG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.04.2010, 13:41:46 GMT+2
Richman meint:
@Holly Martins: Ich hatte diese Aussetzer auch, bei mir ist dann das Bild kurz schwarz geworden. Das neue Firmware Update hat das Problem behoben, soweit ich das testen konnte.
‹ Zurück 1 Weiter ›