Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Kundenrezension

am 3. Mai 2012
Nach dem mehrfachen Hören dieses Albums komme ich einfach nicht umhin meine Begeisterung für diese Veröffentlichung weiterzugeben.

DeeExpus veröffentlichen mit King of Number 33 ihr zwotes Album. Das Debut (half way home) habe ich mir als Pocupine Tree Jünger seinerzeit zugelegt und es rotiert seit 2009 in regelmäßigen Abständen im CD-Schacht.

Auf dem sehnsüchtig entgegegefieberten Studionachfolger ist kein Stilbruch zu verzeichnen; es wird nach wie vor in neoproggigen Gefilden agiert, als erste Referenz würde ich die Wilson Combo aber nicht mehr unbedingt angeben. Die Verschiebungen im Klangbild haben stark mit Neuzugang (?) Mark Kelly zu tun. Der Marillion-Keyborder darf sich bei seiner Zweitband (?) richtig austoben. Sein Wirken gibt den Songs zeitweise eine mir sehr angenehme 80er Jahre-Färbung. Meine Gedanken waren in diesem Zusammenhang natürlich bei den Marillion Alben dieser Ära und (hüstel...) bei Synthie Pop-Perlen wie Alphaville, Nik Kershaw (sein Gastauftritt ist kein Zufall) oder Real Life. Durch das druckvoll in Szene gesetzte Drumming und die wohldosiert heavy klingenden Gitarren verwässern diese Eindrücke aber schnell wieder. Am ehesten eignet sich der Vergleich mit Arena. King of Number 33 könnte deren 'The Visitor' Nachfolger sein. Und doch: DeeExpus stehen heuer für sich und haben ihren Status im Neoprog-Genre mit dieser Veröffentlichung untermauert (und schlagen Pointer und Co. aktuell um Welten!)!

Das Material wird durchweg spannend, abwechslungsreich und zudem exzellent produziert dargeboten. Nicht zuletzt aufgrund der durchweg angenehmen Sangeskunst Tony Wrights` weisen alle fünf (bzw. zehn) Songs gleichermaßen Anspruch und Earcandy-Qualitäten auf.

Das in sechs Teile untergliederte Minikonzept (tragisch und berührend zugleich - man lese das psychologische Gutachten im Booklet) des Titelsongs und das ästhetische Artwork tun ihr übriges zu meinem Gesamturteil: Album des Jahres (Stand Anfang Mai 2012)!!!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,8 von 5 Sternen
14
4,8 von 5 Sternen
8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime