Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
Kundenrezension

85 von 91 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller UMTS-Router der sehr viele UMTS-Sticks unterstützt, 2. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: TP-Link TL-MR3420 3G/4G WLAN-Router (bis zu 300 Mbps Datenübertragungsrate, UMTS/HSPA/EVDO) (Personal Computers)
Dieser Router ist auf die gemeinsamme Nutzung einer UMTS-Internetverbindung mit mehreren PCs oder einer Spielekonsole spezialisiert. Dabei besteht die Möglichkeit die Geräte per WLAN oder Netzwerkkabel anzuschließen. Die am Router vorhandene USB-Schnittstelle ist zum Anschluß des UMTS-Sticks gedacht und liefert ausreichend Strom um auch stromhungrige Sticks zu versorgen.

Die Routerfirmware wird derzeit immer noch gepflegt und so wird der Router ständig um neue UMTS-Sticks erweitert. Es lohnt sich also regelmäßig auf der Herstellerseite vorbeizuschauen, vor allem bei der Erstinbetriebnahme ist dieses ein muß.

Nach eigener Erfahrung kann ich eine gewisse Unverträglichkeit mit diversen UMTS-Verlängerungen bestätigen. Ich habe aber sehr gute Erfahrung mit der herstellereigenen Verlängerung gemacht (TP-Link USB Cradle (USB-Port)).

Die negativen Erfahrungen mit dem Support kann ich aus eigener Erfahrung nicht bestätigen. Sowohl die telefonische, als auch die E-Mail-Anfrage wurden zeitnah und kompetent beantwortet und führten auch zur Problemlösung.

Um dem Produktfrust vorzubeugen hier ein paar Tips aus meinen persönlichen Erfahrungen heraus.

Vor dem Kauf:
- auf der Herstellerseite prüfen ob der vorhandene UMTS-Stick unterstützt wird

Erstinbetriebnahme:
- aktuelle Firmware herunterladen und einspielen
- Stick am PC anschließen, PIN-Abfrage deaktivieren (Sticksoftware)
- Stick am PC anschließen, bevorzugte Einwahlart UMTS, GPRS einstellen (Sticksoftware)
- am PC aus der Sticksoftware die Einwahldaten des Mobilfunkanbieters auslesen und aufschreiben
- Router vollständig konfigurieren, bevor der Stick das erste mal angesteckt wird (ganz wichtig bei aktivem PIN)
- keine Verlängerung verwenden, oder nur die von TP-Link (siehe Link oben)

im Einsatz:
- Monatsflatrate empfohlen -> Router einfach durchlaufen lassen
- Tagesflatrate -> um ungewollte Kosten zu vermeiden nach Nutzung Stick abziehen
- Volumentarif/ Einzelabrechnung je MB -> nicht zu empfehlen, Stichwort: Windowsupdates, Antivirus-Updates, etc.

Nachtrag (06.03.2013):
Meine Rezension bezieht sich auf die Hardwareversion 1 des TL-MR3420, ich weiß nicht inwiefern sich die Hardware verändert hat. Die Firmware scheint mitlerweile nur noch sporadisch weiterentwickelt zu werden. Die aktuelle Version, für die HW-Version 1, ist vom 23.11.2012. Was er also jetzt nicht hat, wird er wohl auch nicht mehr bekommen (Kompatibilitätsliste beachten).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 13 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.09.2011 21:47:48 GMT+02:00
Draftgon meint:
Danke für diese informative Rezension!

Eine Frage hätte ich zum Thema Verlängerung. Was meinten Sie mit der Unverträglichkeit bei UMTS Verlängerungen? Da ich in einem Kellerzimmer W-Lan betreiben will, wollte ich mit einem flachen USB-Verlängerungskabel den Stick aus dem Kellerfenster hängen lassen, um den Empfang zu verbessern.
Ist das nicht so einfach, wie ich mir das vorstelle??

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.01.2012 12:58:14 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.01.2012 13:02:29 GMT+01:00
Ankoron meint:
Hallo,

den UMTS-Stick aus dem Fenster zu hängen ist keine gute Idee, da ihm Feuchtigkeit nicht wirklich gut bekommt. Besser wäre es, einen Stick mit Antennenbuchse und dazu passender Aussenantenne zu wählen, wenn der Empfang nicht ausreicht.
Dies hat zwei Vorteile:
1) Der Stick kann bei Feuchtigkeit nicht kaputt gehen
2) Die Antenne kann an einem Platz montiert werden, wo sie optimal auf den Funkmast ausgerichtet werden kann.

Liebe Grüße aus dem hohen Norden,

Ankoron

Veröffentlicht am 16.04.2012 00:07:19 GMT+02:00
Saif al Islam meint:
Frage: funktioniert das Teil auch nur mit Edge?

Empfangen die beiden Antennen das Mobilfunksignal oder senden sie das Wifi-signal?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.04.2012 00:39:02 GMT+02:00
Draftgon meint:
Ging meiner Erfahrung nach schon! Entsprechend langsam eben, aber es ging auf jeden Fall.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.04.2012 07:17:36 GMT+02:00
Ankoron meint:
Edge funktioniert gut. Die Antennen sind für das WLAN. Es empfiehlt sich daher ggf. ein Stick mit Antennenanschluss und eine entsprechende umts Antenne . lg Ankoron

Veröffentlicht am 30.06.2012 00:07:52 GMT+02:00
Kroening meint:
Absolut auf den Punkt gebracht.

Veröffentlicht am 14.07.2012 14:36:01 GMT+02:00
hausherbert meint:
Hallo, ich wollte mir auch diesen Router bestellen weil er angeblich sehr viele Modems unterstützen soll. Ich finde auf der Herstellerseite für telekom einen einzigen Stick.
Gruß Herbert

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.07.2012 14:47:46 GMT+02:00
A. Klebow meint:
Hallo, die meisten Telekom-Sticks sind von Huawei. So entspricht zB der Web'n Walk Stick III dem Huawei E170. Sie sollten einfach einmal nach dem Stick googeln, um dann mit dem "Realtyp" in die Vergleichsliste zu schauen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.07.2012 15:10:09 GMT+02:00
hausherbert meint:
Danke für die schnelle Antwort,
mein Problem ist: Unser Gebiet ist sehr schlecht mit DSL ausgebaut. HSDPA ist nur von D1 verfügbar und auch nicht besonders stark. Ich wollte mir nun eine HSDPA Flat 5000 von sparhandy.de holen und dann über den Router ein WLAN aufbauen. Sollte der Empfang aber nicht ausreichen, wollte ich einen Stick mit externen Antennenanschluß verwenden.
Gruß Herbert

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.07.2012 16:10:01 GMT+02:00
A. Klebow meint:
Soweit ich das sehe verwendet sparhandy.de derzeit den HUAWEI E173. Dieser sollte mit dem Router und der aktuellen Firmware zusammenarbeiten.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›