Hier klicken April Flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle DepecheMode longss17
Kundenrezension

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleiner Mann, ganz groß, 15. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Awayland (Audio CD)
Die Frage ist nicht ob, sondern wann einen dieses Album erwischt. Denn – so die nicht allzu verwegene These – wer sich halbwegs etwas auf sein Gespür für clever gemachte, eingängig und zugleich abwechslungsreiche Popmusik einbildet, der wird dem zierlich anmutenden Iren Conor J. O’Brien, Sänger der Villagers, und den anderen vier Jungspunden früher oder später auf den Leim gehen, ganz sicher. Manchen wird’s schon beim ersten Song „My Lighthouse“ erwischen, einer von diesen besinnlich-versöhnlichen Wohlfühlnummern, die man sonst gern ans Ende eines Albums stellt: „And we'll be there to right our wrongs, in the time it took to write this song ... from the Reeperbahn to the Sundarban, I will heed your call from the dust and the sand and I'll save all my stories for thee“ – ganz entzückend.

„Earthly Pleasures“, schon der nächste Widerhaken, das stolpert und hüpft ganz ungewohnt, wer da nicht überläuft, um den wird es spätestens bei „The Waves“, dem wohl feinsten Exemplar des Elektrofolks der Villagers, geschehen sein, zarte Bläser samt Knistern und Pluckern, am Ende wird’s sogar etwas laut und wirr. Lustigerweise läßt sich der Sound der Iren auch mit dem von O’Briens Vornamensvetter Conor Oberst und seinen Bright Eyes vergleichen, auch denen ist ja mit „The People’s Key“ 2011 ein ähnlich ambitioniertes Werk gelungen, auch Oberst ist keiner, der Veränderungen scheut. Wem dazu noch die Decemberists und Arcade Fire durch die elf Stücke schimmern – auch kein Fehler.

Die ‚Dörfler‘ jedenfalls können böse („I made your world a living hell, I've lost the will to judge myself“, „Judgement Call“), sie können laut („The Bell“), mal mit gepflegten Streichern („Nothing Arrived“), mal ganz ohne Worte („Awayland“) oder auch die ganz große Oper („Grateful Song“) – Wandelbarkeit ist ihr großer Trumpf. Natürlich kann so etwas auch gern nach hinten losgehen, aber die fünf Freunde sind offenbar an ihren Instrumenten ebenso gut, wie sie mit elektronischem Spielzeug á la ProTools umzugehen verstehen. Machen wir es deshalb nicht länger als nötig: Eine famose Platte mit hohem Unterhaltungswert, für O’Brien selbst kann man getrost in die Plattitüdenkiste greifen – kleiner Mann, ganz groß. mapambulo:blog
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Mapambulo
(TOP 500 REZENSENT)   

Ort: München

Top-Rezensenten Rang: 256