find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 13. Januar 2002
Ich stellte im Leseverlauf dieses Buches fest, dass die meisten meiner Zeitgenossen davon ausgehen, dass der Mensch ein Wesen sei, das selbstbewusst und frei sein Leben gestaltet und dessen Vernunft und Weisheit fast parallel mit jeder neuen Chip-Generation zunähme. Der Autor vertritt den Standpunkt: Unsere Genstrukturen, die unser Aussehen und Verhalten bestimmen, verändern sich nämlich unendlich langsam. Man kann sagen: In den letzten zwanzigtausend Jahren sind sie weitgehend dieselben geblieben. Und so vertritt H.G. Häusel, dass das neue Denken davon ausgehen muss: Unbewusstes steuert und dominiert das Bewusstsein. Insgesamt gesehen komme ich zu der Auffassung, dass diese Veröffentlich „kein normaler Management-Ratgeber" sei. Denn über die praktische Anwendung der Erkenntnisse auf den Arbeitsalltag erfahre ich darüber hinaus auch noch: Wie meine Werbebotschaften sich einen Logenplatz in den Köpfen meiner Kunden sichern kann, wie ich das limbische System meiner Mitarbeiter direkt ansprechen, wie das menschliche Gehirn letztendlich funktioniert und woran ich leistungsbereite und hochmotivierte Mitarbeiter erkenne. So erkenne ich nach eingehendem Studium dieser Think Limbic Veröffentlichung, dass es dem Autor gelungen ist, eine wirklichkeitsgerechte Synthese von neuesten Forschungsergebnissen und moderner Kommunikationstheorie mir zur besseren Menschenführung auf den Tisch zu legen. Auch ich bin der Meinung, dass das eigentliche Steuerungs- und Machtzentrum des Menschen in der ältesten Hirnregion,, dem limbischen System, liegt. Nicht von ungefähr wird dieser Teil des Gehirns auch „Reptiliengehirn" genannt. Ich gebe allerdings auch als Hoffnungsschimmer in diese Rezension ein, dass ich nicht dem Reptiliengehirn machtlos ausgeliefert sein muss. Inzwischen entwickelte die Menschheit durch Wissenschaft und Erfahrungsreichtum jedem, der will, Kenntnisse, sich mit dem limbischen System zu versöhnen und die Kraft und Sensibilität des Reptiliengehirns für den Umgang mit Menschen zu nutzen und im Zusammenleben und in Zusammenarbeit mit Menschen sinngerecht zu leben und zu arbeiten.
Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:
- Limbicpower: Die große Macht des Unbewussten
- Limbicrevolution: Der Thronsturz des Großhirns
- Balance: Die Kraft der Beharrung und Erhaltung
- Dominanz: Die Kraft des Wachstums und der Zerstörung
- Stimmulanz: Die Kraft der Innovation und der Kreativität
- Limbicmotivation: Abschied von Maslow & Co
- Limbicculture: Was wir vom erfolgreichsten Unternehmen aller Zeiten lernen können

- Limbicshopping: Von Jägern und Sammlern
- Limbiccustomerrelations: Wie man Kunden dauerhaft und fest an sich bindet
- Limbiccheck: Erkennen Sie Ihr eigenes limbisches Profil
Dr. Karl-J. Kluge
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.