Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Rammstein BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Kundenrezension

am 1. Mai 2008
Endlich hieß es nun am 29.04: GTA IV out now! Die allzu lange Wartezeit hat nun ein Ende und das Warten hat sich gelohnt! Bereits im einleitenden Video, das die Ankunft von Niko in Liberty City zeigt, wird einem klar, dass man hier nicht enttäuscht wird. Eine solche Detailverliebtheit, wirklichkeitstreue Steuerung und ein derart realistisches Umfeld zeigen eine 200 prozentige Steigerung zu San Andreas!

Zur Optik: Wirklich wunderbar gelungen! Angefangen von den Personen, an denen nun echte Finger und keine "Würstchen" wie bei San Andreas und Co. zu erkennen sind, spiegeln sich am Asfalt Licht-und Schatteneffekte wie in Wirklichkeit, aus den Gullies steigt Rauch auf, an einem kalten Abend wird der Atem als Hauch erkenntlich, die Spiegelung des Wassers ist traumhaft und die Schadensmodelle bzw. Explosionen der Fahrzeuge übertreffen sogar noch Burnout! All diese Details bringen mich wirklich immer wieder ins Staunen und Schmunzeln. Einzige Kritik: meiner Meinung nach wurden die Bäume bzw. Sträucher von der Grafik her ein wenig vernachlässigt, da sie aus der Nähe fast wie Papier aussehen.

Handling: Tolle Neuerungen, an die man sich aber erst einmal gewöhnen muss: die Hauptperson beginnt erst durch das Drücken von X zu laufen, ohne X geht sie nur. Beim Autofahren gibt man mit R2 Gas, mit R2 bremst man bzw. fährt man rückwärts und mit R1 betätigt man die Handbremse. Die Bewegungen allgemein sind viel detaillierter und lebendiger als bei den Vorgängern: das Klettern wirkt nicht mehr so "plump", wenn Niko nass wird, wischt er sich automatisch das Gewand ab und selbst das Stiegensteigen wirkt viel autentischer. Die Steuerung der Autos ist finde ich doch ein wenig schwieriger geworden, was aber nicht unbedingt ein Nachteil sein muss, denn man muss in den Kurven auch mehr mit der Handbremse arbeiten, was zwar am Anfang etwas ungewohnt ist, jedoch nach ein wenig Übung in Fleisch und Blut übergeht. Im Großen und Ganzen ist alles einfach realer geworden.

Extras: Ganz toll finde ich so die "kleinen" Neuerungen: man bekommt ein Handy, mit dem man hier jedoch auch selbst jemanden anrufen kann, Mitteilungen empfangen, die gescheiterte Mission direkt von vorne beginnen und ein SIXAXIS Tutorial starten kann, d.h. sensibles Steuern beim Motorradfahren, Bootfahren, Helicopterfliegen und Bowling, was so ein bisschen an das Modell vom Nintendo Wii erinnert. Außerdem gibt es in Nikos Wohnung ein Fernsehgerät, welches natürlich auch benützt werden kann: hier gibt es einige Kanäle mit witzigen Sendungen (Poker, Sport, News,...), die man sogar im Vollbild-Modus betrachten kann, wirklich empfehlenswert! Man kann auch Bowling bzw. Dart spielen gehen oder beim Shoppen ist das Anprobieren der Kleidung meiner Meinung nach viel besser gemacht, da man zu jedem Kleidungsstück selbst hingehen und das Stück sofort wechseln kann, ohne ewig lange Wartezeiten wie bei San Andreas. Es gibt ein nettes Internetcafe, in dem man online Aufträge erhalten, Freunde finden oder sogar Klingeltöne fürs Handy herunterladen kann. Zum ersten Mal kann man auch als Fahrgast in ein Taxi steigen, das einem in wenigen Augenblicken ans gewühnschte Ziel bringt und wenn man bereit ist, ein paar Dollar mehr zu bezahlen, kann man die Fahrt auch überspringen. Außerdem ist das Betreten von Gebäuden komplett ohne Ladezeit!

Natürlich sind dies nur einige "Leckerbissen" des Spiels, da ich selbst erst am Anfang stehe und noch viel zu entdecken haben. Jedoch eines ist bereits jetzt klar erkenntlich: Langeweile gibt es in GTA IV einfach nicht! Ich will keineswegs sagen, dass das Spiel perfekt ist, denn es gibt immer noch etwas zu verbessern, jedoch für den jetzigen Stand ist es wirklich nur grandios gelungen! Ich glaube auch, man sollte nicht gezwungenermaßen versuchen, all die negativen Aspekte herauszufinden, sondern sich einfach vom Game unterhalten lassen und das bis jetzt eindeutig realistischte Abbild von New York genießen!
77 Kommentare| 62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.