find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 24. Oktober 2009
Gute 8 Jahre musste die Fan-Gemeinde von Transatlantic auf einen Nachfolger zu Bridge Across Forever warten - und um es vorweg zu nehmen, das Warten hat sich gelohnt!
Insbesondere, wer wie ich, über die Special Edition des Albums verfügt, wird feststellen müssen, dass TA nicht einfach nur dort fortsetzen, wo sie 2001 aufgehört haben, sondern sich über die Jahre deutlich weiter entwickelt haben. Aus einem Side-Projekt ist eine richtige Band geworden, was sich auch kompositorisch immer spürbarer bemerkbar macht, da sich nach Morse & Stolt auch Trewawas immer stärker einbringt und damit die Bandbreite dessen, was möglich ist, deutlich erhöht.
Bemerkenswert auch die Rhythmus-Section: Was Portnoy & Trewawas an den Tag legen, ist streckenweise einfach nur brilliant!

Zur Musik;
CD 1 besteht im Prinzip aus einem, knapp 78 Min. langem Track, der zwar in 12 Titel unterteilt ist, die jedoch nicht nur nahtlos in einander übergehen, sondern immer wieder durch Theme-Repeats am roten Faden geführt werden. Im Vergleich zu den 2 Vorgängern sind deutliche Einflüsse von Jazzrock (z.B. "On The Prowl"), aber auch von Hard Rock (etwa bei "Lay Down Your Life") zu hören, kurzum, das Spektrum wird breiter. Alle Titel zusammen ergeben das, was TA bereits vor gut 10 Jahren zu der Prog-Überraschung gemacht haben. Spürbar vom 60er/70er-Prog geprägt und beeinflußt, ohne altmodisch zu klingen oder endlos alte Themen zu kopieren.
CD 2 beinhaltet neben 4 eigenen Titeln die fast schon obligatorischen Cover-Songs. Wie schon bei BAF sind es dies Mal auch wieder ein paar mehr,
Die eigenen Titel,
"Spinning", der einzige der von allen geschrieben wurde, ist ein poppiger Song, ganz nett, aber nicht überragend.
"Lenny Johnson", aus der Feder von Stolt, begeben sich TA unüberhörbar auf die Spuren von John Lennon - okay.
"For Such A Time", von Morse und Trewawas, eine Ballade, wie sie in der Art bereits auf einigen Morse-Solos zu hören waren, rauscht zunächst vorbei und schleicht sich erst verzögert ins Ohr, durchaus verzichtbar.
"Lending A Hand", von Trewawas geschrieben und auch gesungen, eine leicht bluesige und fast 9 minütige Ballade mit allerhand Gimmicks.

"The Return Of The Giant Hogweed" (Genesis), okay, wo hab ich gleich noch das Original liegen?
"A Salty Dog" (Procol Harum - mit Portnoy am Micro), ein Glanzlicht
"I Need You" (Ein Medley aus den Songs von America (!!!) und den Beatles), sowie
"Soul Sacrifice" von Santana, nicht mein Stil, bringt Spaß.
Um es kurz zu machen, alle 4 Cover funktionieren, insbesondere jedoch "Salty Dog" setzt ein Glanzlicht, "I Need You" ist allemal interessant.

Fazit; Wer kann, sollte sich die Special-Edition zulegen, es lohnt sich! Aber auch sonst hat sich das Warten gelohnt, den TW zeichnet sich durch seine Vielschichtigkeit aus, welche sich nicht nur auf die Stilrichtungen ersteckt, sondern insbesondere dadurch zum Tragen kommt, dass Morse, Stolt, Portnoy & Trewawas in scheinbar ungeahnten kreativen Ebenen sich gegenseitig pushen. - Einer alleine ist gut, zusammen sind sie brilliant.
Ich bin begeistert und hoffe darauf, dies Mal die Gelegenheit zu haben, sie auch Live zu sehen, diesbezüglich nehme ich Herrn Stoldt einfach mal beim Wort!

Randnote; wer sich die Verpackung genau anschaut, wird wohl, wie ich feststellen können, dass dort steht "All songs puplished by Transatlantic 2000", schätze mal, es handelt sich dabei um einen Tipfehler, denn auf den Fotos ist unzweifelhaft zu erkennen, dass die Herren in den Jahren etwas gealtert sind ...
44 Kommentare| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

4,4 von 5 Sternen
51
4,4 von 5 Sternen
19,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime