Sale Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive

Customer Review

on October 3, 2007
Vielen Unkrenrufen zum Trotz, die mit dem Abgang von Sängerin TARJA TURUNEN das Ende von NIGHTWISH gekommen sahen, legen die Finnen mit der neuen schwedischen Sängerin ANETTE OLZON (und das will schon was heißen, wenn Finnen einen Schweden - oder in diesem Fall eine Schwedin - in ihre Band aufnehmen) einen Start nach Maß hin. DARK PASSION PLAY gehört mit Sicherheit zu den stärksten Alben in der Geschichte von NIGHTWISH.

Gleich zum Beginn zelebrieren NIGHTWISH ihre wieder gefundene Spielfreude in dem fast 14 Minuten langen THE POET AND THE PENDULUM, bei dem sich die metallische Wucht der Band mit einem 78-köpfigen Orchester paart. Und dabei kann die Neue" schon einmal direkt beweisen, was sie alles drauf hat. Natürlich ist sie keine TARJA TURUNEN, die in der Vergangenheit mit ihrem klassischen Gesangsstil ein ganz wichtiges Erkennungsmerkmal des NIGHTWISH-Sounds war. Aber ANETTE OLZON fügt sich hervorragend in den Sound der Band ein und ist ein sehr guter Ersatz für TARJA.

Musikalisch haben NIGHTWISH nicht viel verändert - warum sollten sie auch? DARK PASSION PLAY ist voll von hymnischen Metal-Stücken, die bei aller Härte alle einmal mehr wunderbar eingängig sind (Beispiele dafür sind BYE BYE BEAUTIFUL, die erste Single AMARANTH, CADENCE OF HER LAST BREATH oder aber auch das überirdische SAHARA). Auf der anderen Seite zeigen TUOMAS HOLOPAINEN (Keyboards & Piano), MARCO HIETALA (Bass & Gesang), EMPPO VUORINEN (Gitarre) und JUKKA NEVALAINEN (Schlagzeug) aber auch immer wieder von ihrer etwas sanfteren Seite (die hauptsächlich von Piano und Streichern getragenen Ballade EVA und das schwermütige THE ISLANDER). Auf der anderen Seite haben NIGHTWISH aber auch wieder einige kleine Epen zu bieten, die alle Facetten der Band in einem Song zusammenbringen. Neben dem Opener THE POET AND THE PENDULUM sind das hier noch das METALLICA-artige MASTER PASSION PLAY (Gesang: Marco), das wunderbar verwobene 7 DAYS TO THE WOLVES (bei dem sich ANETTE und MARCO den Gesang teilen) und zum Ausklang das verträumt beginnende und hymnisch endende MEADOWS OF HEAVEN.

NIGHTWISH haben mit dem Rauswurf von TARJA TURUNEN viel gewagt, aber angesichts der Qualität von DARK PASSION PLAY alles richtig gemacht. Die neue Sängerin weiß zu überzeugen (auch oder gerade weil sie keine zweite TARJA ist). Die Musik ist so gut - oder sogar noch besser - als bisher. In dieser Besetzung darf man sich sicherlich noch auf einige Geniestreiche der Finnen freuen. Aber bis dahin verwöhnt DARK PASSION PLAY die Fans mit allerfeinster NIGHTWISH-Musik.

Auf der zweiten Disc dieser Special Edition bekommt man das komplette Album in instrumentaler Version zu hören. Viele Fans mögen sich fragen, wozu das denn gut sein soll oder ob das nur für Musiker geeignet sei? Ist es aber nicht, denn auch so entfaltet sich die ganz eigene NIGHTWISH-Atmosphäre und man nimmt viele kleine Feinheiten in der Musik war, die vorher durch den Gesang überdeckt waren. Auch hier lohnt es sich mal ganz genau hinzuhören.
0Comment| 11 people found this helpful. Was this review helpful to you? Report abuse| Permalink
What's this?

What are product links?

In the text of your review, you can link directly to any product offered on Amazon.com. To insert a product link, follow these steps:
1. Find the product you want to reference on Amazon.com
2. Copy the web address of the product
3. Click Insert product link
4. Paste the web address in the box
5. Click Select
6. Selecting the item displayed will insert text that looks like this: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. When your review is displayed on Amazon.com, this text will be transformed into a hyperlink, like so:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

You are limited to 10 product links in your review, and your link text may not be longer than 256 characters.


Product Details

3.5 out of 5 stars
2