Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 11. November 2008
Das Buch Webentwicklung mit CakePHP ist ohne Übertreibung *die beste* Veröffentlichung, die es zur Zeit zum Thema CakePHP zu erwerben gibt. Ich hatte die Gelegenheit, in einige CakePHP Bücher (größtenteils Englisch) hineinzuschnuppern und es gibt derzeit wirklich nichts Vergleichbares auf dem Markt.

Doch zunächst einmal, an wen richtet sich das Buch? In Kapitel 2 gibt es eine Hilfestellung zur Installation eines lokalen Webservers. Kompletten PHP / LAMP Neulingen würde ich dennoch vom Kauf abraten. Ohne solide Grundkenntnisse in PHP und prinzipiellem OOP Verständnis wird man schnell untergehen. Wenn man diese Hürde allerdings genommen hat ist das Buch eine wahre Goldgrube. Eigentlich traurig, aber wahr: Auch Tim und ich als alte Cakehasen haben eine Menge Dinge über CakePHP gelernt die uns bis dato unbekannt waren.

Der Hauptunterschied des Buches gegenüber ähnlichen Büchern am Markt ist jedoch ein ganz anderer. Die Kommunikation der Philosophie. Kapitel 1 beschäftigt sich ausschließlich damit, zu erklären, was ein Framework überhaupt ist, warum man es verwenden sollte, was MVC ist etc. Klar, jedes Buch macht hier einen gewissen Versuch, die Grundidee zu vermitteln, aber Dirk & Robert gelingt es perfekt, die Motivation der Core-Entwickler zu verstehen und zu vermitteln. Dies ist unglaublich nützlich wenn es später darum geht, bestimmte Entscheidungen des Frameworks im Bezug auf Conventions, DRY (Don't repeat yourself), MVC, etc. zu verstehen.

Auch der restliche Aufbau des Buches ist gut durchdacht. Ein Blick in das Inhaltsverzeichnis verrät: Schon in Kapitel 3 wird mit der ersten Datenbankanbindung und der Scaffolding Funktion zur Sache gegangen. Anschließend folgen ganz klassisch Erklärungen zum Controller, Model, View, Helpers, Session handling, Components, etc.. Soweit so gut, das findet man auch noch anderswo erklärt.

Wo sich das Buch wirklich lohnt sind die schwierigeren Themen. Die Nummer 1 ist ohne Frage ACL. Es geht ja das böse Gerücht um, das lediglich Nate Abele (Entwickler der ACL Funktionalität in CakePHP) in der Lage ist, mit cake's ACL System zu arbeiten. Pustekuchen. Oder in den Worten der Autoren: "Wenn der Kuchen spricht, haben die Krümel zu schweigen". Das ACL Kapitel des Buches ist aus meiner Sicht für sich allein genommen den Kauf Wert. In ~20 Seiten wird einem ein exzellentes Verständnis der Architektur inkl. MPTT gegeben und an praktischen Beispielen erklärt, wie der Hase - pardon - Kuchen läuft.

Aber auch die anderen Kapitel müssen sich nicht verstecken. Das Buch erklärt auch i18n, AJAX, Unit testing, Plugins und Fehler Behandlung. Immer perfekt gelungen ist der Kompromiss der Informationsselektion. Klar, an vielen Stellen könnte man noch mehr Schreiben, aber die Autoren setzen sehr gute Prioritäten zwischen wichtigen und unwichtigen Informationen. Somit wird das Lesen an keiner Stelle langweilig und man kann rasche Fortschritte erzielen.

Um jetzt nicht des Lobbyismus für O'Reilly beschuldigt zu werden: Ja es gibt auch ein paar kleine Fehler die sich im Buch eingeschlichen haben. Davon ist allerdings lediglich einer frustrierend wenn es um die Sortierung von Model results geht, da wird an einer Stelle ein falscher parameter verwendet. Die restlichen Fehler haben eher kosmetische Dimensionen und tun dem Verständnis keinen Abbruch (zumal es sich wirklich um lediglich 3-4 handelt).

Nichts desto trotz: Wer des Deutschen mächtig ist und sich selbst oder einem Kollegen CakePHP näher bringen möchte sollte unbedingt zugreifen. Bei "Webentwicklung mit CakePHP" handelt es sich wirklich um ein außergewöhnliches Programmierbuch wo fast jedes Kapitel für sich den Kauf rechtfertigen kann.

-- Felix Geisendörfer, Mitglied des CakePHP Entwicklungsteams
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,7 von 5 Sternen
14
3,00 €+ 3,00 € Versandkosten