find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 7. Februar 2014
Ich höre nun schon seit mehr als 25 Jahren Heavy Metal und bin immer wieder auf der Suche nach neuen Talenten für mein CD Regal. Man freut sich über junge Talente und ab und zu sind einige besondere Perlen unter den Neuveröffentlichungen. Auf WINTERSTORM wurde ich aufmerksam, als sie im Vorprogramm der Band "DRAGONFORCE" spielten und mich live so mitrissen, dass ich mir umgehend das Debutalbum "A Coming Storm" gekauft habe. Mit "Kings Will Fall" folgte ein würdiger Nachfolger und die Band durfte sogar in Wacken ihr Können eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Mit "CATHYRON" ist nun der dritte Longplayer der Band erschienen. Für mich eine ganz besondere Überraschung und ein Album, das meine Erwartungen um ein Vielfaches übertroffen hat. Aus diesem Grunde möchte ich hier meine Rezension zu "CATHYRON" zum Besten geben:

A HERO RISES

Auf so eine Metalscheibe gehört das obligatorische Intro. Dieses läutet auf "CATHYRON" im epischen Gewand und genialer Melodie das neue Album ein.

CATHYRON

Das Intro geht direkt in die von WINTERSTORM zelebrierten mittelalterlichen Melodien über. Sofort fühlt man sich in der Zeit zurückversetzt. Fette Gitarren und der Gesang von Alex, der zu Winterstorm wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge passt. Der Titeltrack glänzt mit gekonnten Breaks und dreht ständig in beide Richtungen an der Temposchraube. WINTERSTORM klingen wesentlich erwachsener als auf den letzten beiden Alben. So entsteht deutlicher als je zuvor eine gewisse Eigenständigkeit, die mich sofort in ihren Bann zieht. Toller Opener des neuen Albums - macht Lust auf mehr.

FAR AWAY

Mehrstimmiger Gesang startet einen straighten Rocker, der sofort Signale an den Nacken sendet. So fängt der Metalhead vor den Lautsprechern automatisch zum Nicken an. Eingängiger Song mit Ohrwurmcharakter und tollen Chören.

BURNING GATES

Mit Vollgas geht's weiter und WINTERSTORM frickeln Gitarrenmelodien vom Feinsten ins Gehör des gespannt vor dem CD Player sitzenden Kuttenträgers. Zur Hälfte des Songs wird man mit einem mehrstimmigen Chor überrascht, welcher mit brutaler Gitarrenarbeit zu Ende geführt wird. Klasse Stück!

WINDKEEPERS

Hier macht sich erneut die aufkommende Experimentierfreude der Band bemerkbar. Mir gefällt diese Veränderung und die Band wird noch interessanter als zuvor. Der Refrain treibt mir ein Grinsen ins Gesicht. So etwas wollen wir Metal Maniacs hören. Coole Gitarrenarbeit und geschickte Soundspielereien. Gegen Ende des Songs wirds dann nochmal richtig zünftig und mittelalterliche Klänge sehnen den Bierkrug in der Hand herbei. Es kommt nochmal richtig gute Laune auf. Mein Anspieltipp!

DOWN IN THE SEAS

Die Geschwindgkeitsschraube wird nun auf halbe Kraft gestellt. Gegen Ende folgt Chorgesang, der den Zuhörer vor Ehrfurcht stramm stehen lässt. Kein Song wird hier langweilig. Alles steckt voller vieler kleiner Details, die sich nach mehrmaligem Hören immer mehr erschließen.

THE MAZE

Ein Anfang, der so gar nicht nach WINTERSTORM klingt. Alex zeigt, dass sein Stimme sehr abwechslungsreich klingen kann. Der Refrain bleibt einem unaufhörlich im Gehörgang kleben. Ultrafette Gitarren durchbrechen den eingängigen Gesang. Ein dickes Lob für die mehr als gelungene Produktion des Albums. Alles ist auf den Punkt abgemischt. Besonders gut gefällt mir auch der Drum-Sound. Es folgt zu Ende ein stimmungsanregendes Solo und erneut klasse Chorgesang. Alleine im Ende dieses Stückes steckt mehr kompositorisches Talent als in manchen ganzen Alben der Konkurrenz.

ELDERS OF WISDOM

Treibende Gitarren gehen in tiefe Gesangsregionen des Schlagzeugers Seeb über, der sich hier zu Anfang des Songs am Mikrofon beweist. Brüllender Refrain mit hartem Chor. Ein Mittelteil, der die Fantasie des Zuhörers anregt. Wieder fühlt man sich in eine andere Welt versetzt. Tolle, schon fast progressive Gitarrenarbeit unterstreicht erneut die Weiterentwicklung und das Können der Band.

METALAVIAL

Metal... Metal... Metal... Die Eingangstöne des Stückes machen die Marschrichtung deutlich. WINTERSTORM sind keine Weichspülerband. Hier wird gebangt und gerockt bis der Arzt kommt. Ein Refrain, der förmlich nach Liveauftritten verlangt. Klasse Ende mit akustischen Einlagen.

THE EVOCATION

Kurzes Stück mit Chorgesang, der einem die Gänsehaut zentimeterhoch aus den Armen treibt. Diese Chöre gehören unbestritten zur großen Begabung dieser Ausnahmeband. Für mich ganz großes Kino.

CALL OF DARKNESS

Ein Nackenbrecher allererster Sahne. Haare fliegen durch die Luft (wenn man welche hat) und nach wenigen Tönen ist ein Highlight des Albums geboren. Metal nach meinem Geschmack. Alex wechselt sich gesanglich mit einem Hammerchor ab. Was für eine Nummer! Was für Talente!

THE ELEMENTS' STRIFE

Woher kommen nur diese ganzen Melodien? An Komponiertalent mangelt es WINTERSTROM nicht. Dies wird beeindruckend mit diesem Outro bewiesen. Ein ganz besonderes Album geht leider zu Ende.

Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass die Band sich stark weiterentwickelt hat. Es gibt keinen Aussetzer auf dem neuen Longplayer und produktionstechnisch ist der Stand mittlerweile auf sehr hohem Niveau. CATHYRON wird den Bekanntheitsgrad der Band sehr schnell nach oben treiben. Wir können wirklich stolz sein, dass es noch immer solche Talente in der deutschen Metal-Szene gibt.

Ich wünsche den Jungs mit CATHYRON den wohlverdienten Durchbruch. In meinem privaten CD-Ranking belegen sie bereits einen Spitzenplatz.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

4,8 von 5 Sternen
15
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
15,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime