Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Sommerschlussverkauf Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolution in Perfektion, 28. September 2003
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Absolution (Audio CD)
Endlich ist es soweit: seit dem 22. September 2003 steht das 3. Studioalbum der Band in den Läden, die Rockmusik für mich neu definierte. Rockmusik mit Höhen und Tiefen, die sonst kaum eine Band so dramatisch und ausgefeilt in Szene setzt, und Rockmusik, die den Hörer in eine andere Welt schickt. Das sind MUSE!!!
Bereits das Debütalbum "Showbiz", der damals noch sehr jungen Briten (um die 20!) Matthew Bellamy (Gesang, Gitarre, Piano, Lyrics), Chris Wolstenholme (Bass) und Dominic Howard (Drums), beeindruckte die Kritiker und feierte unerwartete Erfolge. Songs wie "Muscle Museum", "Showbiz" oder etwa "Unintended" waren so gegensätzlich und verschieden, wie es kaum jemand erwartet hatte. MUSE erschufen schon damals mit ihrem Einstieg einen ungewohnten und einzigartigen, aber schier genialen Mix aus harten Rocksongs und gefühlvollen Balladen. Sie kreierten einen gelungenen Wechsel von Gitarre und Piano, was hauptsächlich Matthew Bellamy zu verdanken ist.
2001 erschien dann der lang ersehnte Nachfolger "Origin Of Symmetry" - dieses Album war anders, aber nicht wirklich verschieden. Es war härter, die Balladen standen im Hintergrund und Songs wie "Plug In Baby" oder "Bliss" wurden zu Rockgiganten in bisher unerreichten Dimensionen. Nichtsdestotrotz war "Origin Of Symmetry" nicht ganz so rund wie der Vorgänger, doch bis dato der Höhepunkt des Trios.
Darauf folgten das Live-Album "Hullabaloo", das einen einmaligen und gigantischen Einblick in die unverwechselbare und geniale Live-Permonace der Band lieferte, eine lange Tour und die dazugehörigen Singles "Dead Star" & "In Your World"; zwei der besten und härtesten Songs die MUSE je machten.
Mehr als 2 Jahre vergingen... und plötzlich war es soweit: "ABSOLUTION" war da!!!
Was soll man sagen:
Zum Positiven: "Absolution" ist glatter, runder, ausgefeilter & reifer.
Zum Negativen: "Absolution" ist glatter, runder, ausgefeilter & reifer.
Das 3. Soloalbum ist ein musikalisches Meisterwerk, das seinesgleichen sucht und eines der besten Rockalben der letzten 5 Jahre. Es ist außerdem vom Anfang bis zum Ende hörbar und wird neue Fans mobilisieren. Doch es fehlen mir leider 1-2 mehr Songs, die einem richtig den Hintern versohlen, Songs wie "In Your World" oder "Plug In Baby"; denn davon hat Absolution nur 4 wirkliche vertreten (siehe Bewertung unten)... bei 14 (oder besser gesagt 12) Songs etwas zu wenig. Dies ist aber auch, wenn überhaupt, der einzige Kritikpunkt. Ob man bei der Aussage oben zum positiven oder negativen Aspekt tendiert, sollte man selber entscheiden. Der eine mag diese angesprochene Veränderung, der andere nicht - denn "Origin Of Symmetry" war nicht etwa ein rundes ausgewogenes Album, und doch ein Geniestreich.
Zu den einzelnen Songs:
INTRO:
Stimmt auf den ersten richtigen Song ein und versprüht ein monumentales Gefühl.
APOCALYPSE PLEASE:
Der Name sagt bereits alles. Gigantischer Opener mit fast schon monumentaler Kraft und umhauendem Piano! Passend zur Stimmung des gesamten Albums.
TIME IS RUNNING OUT:
Simpler und cooler Rocksong mit einem Refrain, der einen an die Wand spielt, sehr guter Bassbegleitung und ausgezeichneter Drum-Arbeit (inspiriert vom Michael-Jackson-Klassiker „Billie Jean"). 2. Single vom Album.
SING FOR ABSOLUTION:
Schöne Ballade mit emotionalen Lyrics. Dieses Stück entfaltet seine Kraft erst richtig gegen Ende mit dem Einsatz der Gitarre.
STOCKHOLM SYNDROME:
Einer der härtesten Songs, den MUSE je gemacht haben. Ein sehr cooler Song mit melodischem Refrain und unvergleichlicher Dynamik. 1. Single (Internet-Single!) von "Absolution".
FALLING AWAY WITH YOU:
Wieder eine der wirklich guten und schönen Balladen. Erinnert ein bisschen an „Unintended", hat aber eine eigenständige Aussage und Gefühlskraft. Schöne Akkorde und ausdrucksvolle Lyrics. Ein sehr emotionaler Titel.
INTERLUDE:
Verbindet "Falling Away With You" mit...
HYSTERIA:
Einer der besten Songs des gesamten Albums! Genialer Bassriff und ein umhauender, fast schon hymnenhafter Refrain machen „Hysteria" so genial. 3. Singleauskopplung aus "Absolution".
BLACKOUT:
"Blackout" ist das Produkt der Experimentierfreude von MUSE und des Einsatzes des Orchesters. Ein Song der einem von Mal zu Mal besser gefallen wird.
BUTTERFLIES & HURRICANES:
Dieser Song entfaltet seine wahre Kraft eigentlich erst beim mehrfachen Hören. Enthält gewaltige Pianopassagen und ein Pianosolo in der Mitte des Songs. Sehr hymnenhafter Song, der so auch auf einen Soundtrack für ein Rollenspiel stehen könnte.
THE SMALL PRINT:
Der absolute Hammer!!! Mein persönlicher Favorit des Albums, weil schnellster und dynamischster Song. "TSP" ist ein von mir gerne als "Rock-Monster" beschriebenes Stück, das einen coolen Gitarrenriff hat und ein absoluter Live-Song ist.
ENDLESSLY:
Zuviel Synthesizer statt Gitarre macht diesen Song zum einzig schwachen Song des Albums.
THOUGHTS OF A DYING ATHEIST:
Ein für mich sehr überraschender Song, da ich mir darunter etwas anderes vorgestellt hatte. Der Song hat mich jedoch im Positiven überrascht, da er eine schnelle und coole Bassline
besitzt.
RULED BY SECRECY:
Typischer letzter MUSE Titel. Kommt nicht an die Stärke von "Hate This & I'll Love You" heran, ist dafür aber besser als "Megalomania".
Letztendlich kann ich sagen, dass MUSE mit "Absolution" typische Elemente und neues sehr versiert miteinander verknüpfen. Das Album ist durchweg hörbar. Als Fan muss ich sagen, dass ich keineswegs enttäuscht bin, obwohl der ein oder andere "Hinterntreter" mehr hätte drauf sein können. "Absolution" ersetzt die fehlende Kraft, die "Origin Of Symmetry" besaß, mit musikalischer Erwachsenheit, man weiß nun wo man hin will. Die Zeit in der man MUSE mit Bands wie RADIOHEAD verglichen und gleich gesetzt hat, sollte endgültig vorbei sein, denn MUSE sind besser; sie sind gereift und haben sich weiterentwickelt - und das ist auch gut so!
FAVORITES: "The Small Print" / "Hysteria" / "Time Is Running Out"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.01.2009 18:37:27 GMT+01:00
Tja, so verschieden sind die Geschmäcker. "Endlessly", der deiner Meinung nach "einzig schwache Song" ist gerade mein Lieblingslied dieses großartigen Albums. Was sollŽs, danke für die gelungene Rezension!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.04.2009 12:29:01 GMT+02:00
scarlett meint:
Stimmt. "Endlessly" läuft bei mir gerade in der Endlosschleife...

Ansonsten kann ich Deiner Rezension auch nur zustimmen. Ein absolut gelungenes Album!
‹ Zurück 1 Weiter ›