Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17
Kundenrezension

52 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Als Kopfhörer klasse!, 10. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony SBH20 Stereo Bluetooth Headset schwarz (Zubehör)
Das SBH20 wurde pünktlich geliefert, also das schon mal top...

Da es einige nicht so tolle Bewertungen gibt, lag meine Erwartungshaltung nicht sonderlich hoch. Hauptsache wieder Musik hören, auch ohne ständig drauf achten zu müssen, wie man die Jacke auszieht oder aber einfach ohne ständig das Handy am Mann zu haben...

Ich verwende das SBH20 mit einem Xperia Z und muss sagen, dass die NFC Verbindung nicht auf Anhieb beim 1. Versuch geklappt hat, warum auch immer. Beim 2. Versuch jedenfalls klappte alles sofort und die Verbindung bleibt auch durch 2 Wände stabil! Über manuelle Verbindung ist es dasselbe, wird ja nur auf eine andere Art gekoppelt, Bluetooth bleibt aber ja Bluetooth... Ein Tipp an alle, denen das Headset angeblich zu leise ist: Die BT Lautstärke kann man am Telefon selber auch einstellen!!! Stellt man diese auf Maximum und regelt mit der Wippe am HS nach, so ist auf höchster Lautstärke der Pegel schon extrem hoch! Für mich eindeutig zu laut!!! Ich stelle es am Telefon auf ca. 80% und regel dann fein per Empfänger, was den Vorteil hat, dass die Abstufung auch etwas feiner ist. Auch so ist die lauteste Variante über Wippe immer noch zu laut, ich habe dann meistens so mittlere Lautstärke... Kann also sein, dass entsprechende Rezensenten nicht am Telefon die BT Lautstärke hochgeschraubt haben, dann ist nämlich in der Grundeinstellung das HS etwas leise!

Der Empfänger ist angenehm klein und mit dem METALLbügel gut an der Knopfleiste eines Hemds oder am Kragen vom T-Shirt zu befestigen. Ich finde es auch gut, dass der Bügel stramm ist, da so das HS eher nicht abrutscht. Auch ist der Bügel eben stabil, so dass man beim Befestigen an einer Jacke z.B. schon etwas aufbiegen muss. Das sollte aber kein Problem sein, da der Bügel NICHT klein oder sehr dünn ist, sondern eher stabil eben... Somit sollte auch keine Gefahr bestehen, dass der irgendwann abbricht, es sei denn man biegt den ständig im plastischen Bereich, muss man aber auch nicht! Die Tasten sind schnell "erlernt", so dass man intuitiv Vor, Zurück, Play, Pause und die Lautstärke findet und man nicht ständig hingucken muss... Ich hätte auch nach dem 1. Laden das Teil nicht wieder aufladen müssen (ca. 2-3h Gebrauch), es hat bereits nach weniger als 30min. (eher 15 oder so...) schon mit grünem Leuchten angedeutet, dass es zu mehr als 90% aufgeladen ist. Allgemein ist die LED nützlich und stört keineswegs...

Die Kopfhörer sind für das Preisniveau erstaunlich dynamisch. Klare, differenzierte Höhen und guter Bass, je nach Einstellung am Telefon. Ich habe auf erträglicher Lautstärke die Hörer noch nicht zum Knacken gebracht! Wenn die sich irgendwann überschlagen, so ist dies für mich persönlich höchstens deutlich oberhalb eines lautstärketechnisch erträglichen Bereiches!!! Ich höre gerne laut heftige und schnelle Gittarenmusik und muss sagen, dass die Kopfhörer das super mitmachen. Auch Umgebungsgeräusche werden stark gedämpft und sind auf höherer Lautstärke nicht mehr wahrnehmbar. Ich fahre Nahverkehrsratterzug jeden Tag, kann das also einigermaßen beurteilen... Ich finde die Hörer dämpfen mehr ab als die Standardteile vom Xperia Z. Auch der Klang kann mindestens mithalten, auch wenn die Originalteile etwas basslastiger sind. Für mich ist der Klang gut ausgewogen.

Fazit: Für 30-40€ ist das SBH20 ein Schnäppchen, dass natürlich ohne Gimmicks wie Display oder integrierte Lautsprecher auskommt. Auch ist kein Radio verbaut, so dass man, zumindest ohne Tricksereien, auf UKW Empfang verzichten muss. Der Klang ist ausgewogen, die Lautstärke top und die Dynamik erstaunlich für diese Preisklasse. Preis/Leistung sehr gut, würde ich sagen...

Nun zu einigen Tricks, die mir so eingefallen sind (muss aber noch getestet werden).

1. Radio: Will man Radio am Handy nutzen, so muss man ja ein Headset über Klinke anschließen, da es als Antenne dient! ABER, man könnte aus einem alten Kopfhörer einen Stecker basteln mit Restkabel als Antenne und dem Handy vorgaukeln, ein Headset wäre angeschlossen. Die Frage ist dann, ob man dennoch über BT den Sound übertragen kann oder ob dann auch nur der Kopfhörerausgang mit Signalen versorgt wird? Wird sich noch zeigen... EDIT: Getestet und funktioniert! Radio mit Dummy + BT HS also kein Problem!!!

2. Wir haben ein Autoradio ohne BT, aber mit Klinkeeingang für AUX. Legt man sich nun ein Klinkekabel dahin, wo sonst ein Mikrofon einer FS Einrichtung säße (Spiegel oder A-Säule) und koppelt dann das Empfangsteil daran, so kann man sich eine FS light bauen. Das LED sollte sichtbar sein, denn es signalisiert eingehende Anrufe... Radio auf AUX stellen, Annahmeknopf drücken, voila! Eine FS Einrichtung!!! Auch Musik ließe sich so ohne Probs auf das Radio bekommen... Kein neues Radio oder eine externe FS Einrichtung nötig und man muss auch nicht mit Stöpseln im Ohr im Auto sitzen :) Man kann auch das Telefon direkt anschließen, das klappt auch, dann liegt das Ding aber irgendwo an der WS Scheibe oder in der Mittelkonsole o.Ä. Das Lässt sich mit dem Empfänger am Kabel vermeiden, das Handy bleibt in der Tasche!

3. BT Schnittstelle für zu Hause: Wer, so wie ich, sein Telefon als Musikbox nutzt, der hat entweder eine Dockingstation oder zumindest ein Kabel um sein Telefon mit der Anlage zu koppeln, es sei denn man hat eine BT Schnittstelle im Receiver oder als extra eine Box/Maus... Warum nicht also den Empfänger des SBH20 als BT Maus nehmen? ;) Geht auch, man kann dann sein Handy als "Fernbedienung" nutzen und muss nicht zum Skippen oder Titel suchen ständig zur Anlage laufen! Wer also keine BT Schnittstelle zu Hause hat, hier gibt's eine für 30 Öcken!

4. Headset für Schleppi: Die meistens Laptops haben jetzt ja BT mit an Bord. Warum nicht auch das SBH20 mit dem Schleppi paaren? Man muss nicht mal drauf verzichten es mit dem Telefon gekoppelt zu lassen, da es 2 verschiedene Geräte akzeptiert zeitgleich!!! Also SBH20 als Headset am Compi anmelden und fertig! Müsste auch klappen :)

Ich werde die Ideen mal antesten und die Qualität und Realisierbarkeit prüfen. Sollte das gehen, so ist das SBH20 eine Alroundlösung, die mit 30-40€ absolut preiswert ist!

Update: Nachdem ich anfangs völlig zufrieden war relativiert sich diese Einstellung nun! Ich hatte jetzt schon diverse Male mit Verbindungsabbrüchen zu kämpfen, die einfach so passieren ohne erkennbaren Grund. Das Gerät war vom Empfänger jeweils unter 0,5m entfernt und es gab auch keine Störquellen!!! Der Verbindungsaufbau via NFC klappte erst beim 3. Mal und es wurde danach 3-4x die Verbindung abgebrochen in kurzen Abständen... Komischerweise blieb dann die Verbindung ca. 1,5h stabil. Störquellen kann ich ausschließen, auch keine anderen BT Geräte in der Nähe, die stören könnten, es war unterwegs. Deshalb ziehe ich einen Stern ab, denn die BT Funktion ist entscheidend! Mehr Abzug bedarf es nicht, weil dann die Funktion bis zum Abschalten tadellos funktionierte. Es läuft also, aber mit gelegentlichen Problemen. Meine anderen Tests verliefen erfolgreich, man kann das SBH20 also als BT Maus nutzen oder als Headset am Rechner, wenn der eine BT Schnittstelle hat. Auch die Soundqualität ist nach wie vor in Ordnung für die Preisklasse. Hab mit dem EQ des Handys noch etwas rumgespielt und eine Einstellung gefunden, die sowohl orchestrale Musik, als auch Heavy Metal in guter Qualität ans Ohr liefert mit den beiligenden Kopfhörern!

Update 2: Das Headset ist defekt und wird zurückgeschickt! Wenn ich ein Austauschteil oder ein repariertes Exemplar zurückbekomme werde ich die Rezi wieder anpassen. Wenn dann bald wieder Defekte auftauchen oder die Verbindung immer noch gestört ist zwischendurch gibt es mehr Abzug wegen mangelhafter Qualität, ein Montagsgerät kann man aber ja immer mal erwischen... Inzwischen ist nämlich kaum noch eine Bedienung über die Tasten des HS möglich, weil denn einfach so die Verbindung gekappt wird! Es verbindet sich zwar meistens wieder neu, aber beim nächsten Druck auf "vor" geht die Verbindung wieder in die Knie. Es wird also vermutlich der Empfänger beschädigt sein, das Problem tritt mit verschiedenen Telefonen auf und Verbindungsabbrüche sind absolut keine Seltenheit mehr, auch ohne Aktionen am Empfänger... Wenn das Ausstauschgerät normal funktioniert, bekommt das SBH 20 auch wieder volle 5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.03.2014, 11:06:12 GMT+1
C. Muenster meint:
Hallo,
vielen Dank für die ausführliche Beschreibung.
Kurze Frage zur Kompatibiliät mit Musikanlagen.
D. h. ich kann das Headset nutzen wie z.B. das folgende Produkt?
Logitech schnurloser Musikadapter für Bluetooth Audiogeräte
Ich kann also das Headset an die Musikanlage anschliessen und kann dann meine Musik vom Handy via Bluetooth an die Anlage senden?
Vielen Dank!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.03.2014, 12:53:02 GMT+1
Hallo,

genau, das funktioniert einwandfrei! Jedes Gerät, das für den AUX Kanal oder so einen Klinkeneingang hat, kann mit dem SBH20 gekoppelt werden via klinkenkabel (2x männlich). Sonst gibt es auch genug Kabel von Klinke auf Chinch. Das Gerät funktioniert dann so wie eine BT Schnittstelle. Alles, was hinter dem Klinkesteckplatz passiert, interessiert den Empfänger ja nicht, ob Kopfhörer oder Kabel zur Anlage/ zum Autoradio ist egal.

Bei dem Logitech Adapter ist aber ein großer Vorteil, dass er auch Chinch Ausgänge hat! Wenn man recht audiophil ist, dann ist eventuell schon ein Unterschied in der Übertragungsqualität erkennbar. Diesen habe ich jedoch nicht registriert. Ich hatte das SBH20 mit einem Autoradio verbunden, das hat wunderbar geklappt. BIS das Teil leider nach und nach seinen Geist aufgegeben hat!!! Vermutlich habe ich ein Montagsgerät erwischt, jedenfalls ließ sich keine stabile Verbindung mehr herstellen und die Skip Tasten haben zu einem Verbndungsabbruch geführt. Auch so ist die Verbindung gelegentlich abgebrochen oder ließ sich nur schwer herstellen! Vermutlich defekte BT Elektronik...

Ich habe vom Händler (nicht Amazon direkt) dann ein sehr gutes Angebot für das SBH50 bekommen, da das SBH20 nicht lieferbar war (hätte sonst ein Ersatzteil bekommen, Reparatur lohnt ja nicht). Das läuft absolut problemlos! Hab ca. 5-6€ Aufpreis bezahlt... Dank Softwareupdate ist es nun HD Voice geeignet. Beim SBH50 hat man noch den Vorteil, dass es ein Display hat und man so das Smartphone in die Ecke legen kann und auf dem kleinen Display beim Skippen schon erkennt, welcher Titel jetzt kommt. Bei Verwendung als Headset ideal, auch Anrufnummer oder Name wird angezeigt... Aus dem Playstore kann man sich noch einige Apps runterladen, Kalendererinnerung, E-Mail, entgangener Anruf, SMS...

Ob man nun das SBH20 oder 50 als Headset für den PC nutzen kann, hab ich noch nicht getestet. Das soll aber funktionieren! Zum Hören klappt es, nur ich hatte noch keinen Gesprächspartner über Skype oder so, mit dem ich die Kommunikation hätte testen können...

MfG,

Jörn Kirchner

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.05.2014, 03:32:24 GMT+2
Balmung meint:
Schade, mich hätte gerade die Sprachqualität des Mikros am PC interessiert. Suche hier was günstiges kabelloses um mit Spracherkennung gut arbeiten zu können. Muss also nicht die aller Beste Qualität liefern sondern nur gut genug für diesen Zweck sein (wobei mir durchaus bewusst ist, dass die Qualität der Sprachaufnahme sich auch auf die Qualität der Spracherkennung auswirkt, aber dafür wird es wohl keine Highend Lösung benötigen - hoffe ich jedenfalls).

Die Qualität der Kopfhörer selbst wäre mir nicht so wichtig, da ich mir erst vor kurzem einen SoundMagic E10 gegönnt habe und wunschlos glücklich damit bin. Daher wäre so eine Lösung mit austauschbaren Kopfhörern ideal für mich. Primär wäre mir aber eine gute Mikro Qualität wichtiger, denn das wäre der Hauptgrund für die Anschaffung. Interessant wäre hier vielleicht noch, ob man das Gerät mit Mikro ohne Kopfhörer verwenden kann, quasi als Bluetooth Mikro.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.05.2014, 08:15:53 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 19.05.2014, 08:17:21 GMT+2
Ja, schade. Am PC habe ich das SBH20 nicht richtig testen können, auch den Nachfolger nicht (Austausch, siehe letztes Update der Bewertung, fehlerhafter Artikel). Ich habe aber das SBH50 jetzt per Klinke an unser Autoradio gekoppelt und dieses schon mehrfach quasi als Freisprecheinrichtung genutzt. Einfach Klinke verbunden, am Innenspiegel etwas aufgerollt, so dass das Headset etwa auf Augenhöhe in der Mitte des Wagens hängt und somit nur als Mikro dient und der Gesprächspartner ganz normal über die Autoboxen zu hören ist. Meine Frau sagt, dass sie mich sehr gut verstanden hat, nur ein paar Fahrgeräusche waren wohl zu hören, störten aber nicht, obwohl der Abstand zum Mikro locker 30-50cm beträgt! Das SBH50 hat offiziell noch nicht mal HD Voice, was aber mit dem letzten Softwareupdate doch noch hinzu kam... Für mich aber eh entscheidender, BT Schnittstelle für Musikdaten vom Handy! Das läuft natürlich gemäß Bestimmung sehr gut!!! Bei guten MP3 kann ich so kaum einen Unterschied zu CD feststellen...

http://forum.chip.de/messenger-ip-telefonie/bluetooth-headset-fuer-pc-1362274-page2.html
So sollte es funktionieren dem PC beizubringen das Headset vernünftig zu nutzen, für Skype zumindest... Als Headset bei Spielen soll es wohl nicht funktionieren, da als "Telefon" erkannt.

Ich hoffe, dass das SBH20, welches ich zuerst hatte, nur ein Montagsgerät war, denn nach nicht mal 2 Wochen war kaum noch eine BT Verbindung herzustellen, geschweige denn zu halten! Da der Händler kein Ersatzteil hatte und Reparatur bei solch einem Teil nicht lohnt, hatte er mir recht günstig das SBH50 angeboten, musste nicht mal 10€ draufzahlen... Damit bin ich auch sehr zufrieden! Auch die Qualität der Kopfhörer, die die gleichen sind wie beim SBH20, ist völlig in Ordnung, hatte schon DEUTLICH schlechtere. Richtig gute In Ears kosten ja auch mal gerne 50-100€, das solche Qualität bei einem 30-50 BT Headset nicht dabei ist versteht sich ja von selbst. Wichtig ist, was ich auch schon in der Bewertung geschrieben hab. Die Lautstärke wird NICHT NUR am Headset eingestellt, immer auch am Gerät selber. Einige berichten, das Headset sei zu leise, das kann ich nicht bestätigen, höre nie auf voller Lautstärke Musik!!! Sowohl mein Handy, als auch das Headset selber sind leicht reduziert in der Wiedergabelautstärke, Gerät ca. auf 80-90% und Headset auf ca. 80% und ich höre nicht mal das Brummen des Busmotors in öffentlichen Verkehrsmitteln. Bei lauten Titeln und seeehr hoher Lautstärke (BT auf 100% und Headset auf mindestens 90%) "überschlägt" sich dann mal der Kopfhörer und die Bässe sind nicht sauber und die Höhen stark überspitzt, in normaler Lautstärke aber alles ok für meinen Geschmack. Viele werden wohl nur mit dem Headset geregelt haben, das ist dann tatsächlich zu leise. Bei meinem Handy ist beim 1. Koppeln die Lautsärke auf 50%, so dass mit 100% auf dem Empfänger das Lautstärkeniveau doch zu niedrig ist um Störungsfrei lauschen zu können. Dreht man die BT Lautstärke hoch, so ist es top!

Wenn man ein funktionstüchtiges Exemplar erwischt und auf ein Display und Apps verzichten kann, dann ist das SBH20 völlig ok.
‹ Zurück 1 Weiter ›