Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

257 von 265 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine persönliche Referenz!, 4. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG 50PH6608 127 cm (50 Zoll) Plasma Fernseher (Full HD, Triple Tuner, 3D, Smart TV) (Elektronik)
Warum nur dieser überschwängliche Titel? Nun, nach insgesamt vier Wochen Suche nach einem Fernseher gerät man je nach Intensitätsgrad der Recherchen schnell an den Rande des Wahnsinns. Ich habe alles durchforstet und bei den üblichen zwei großen Märkten so ziemlich alles angeschaut, was es so gibt. Ich war felsenfest überzeugt, nein, ein Plasma wird es nicht mehr. Ich sah mir die Geräte von Panasonic an und war enttäuscht vom für mich deutlich wahrnehmbaren Großflächenflimmern, leider ein No Go, auch wenn die Bildqualität an sich erhaben schien.
Samsung schied auch aus, alle Plasmageräte wirkten im Vergleich zu den hellen LED-beleuchteten LCD-Fernsehern irgendwie düster und müde. Okay, also kein Plasma mehr, das war die Entscheidung.

Aber was war dann los, bei dem weiteren, zeitraubenden Herumlungern in einer weiteren TV-Abteilung lauschte ich zwei Verkäufern, die nur auf Plasma schwörten. Und - man halte sich fest - es wurde sogar behauptet, das der gesamte Freundeskreis wieder auf Plasma umgestiegen sei. HÄÄÄ!!! Was ist denn da los? Man bedenke, dass diese Gattung vielleicht schon bald nicht mehr produziert wird, ausser LG, Panasonic und Samsung, gibt es ja keinen brauchbaren Hersteller mehr. Aber es geht weiter, denn der Verkäufer zog ein Ass aus dem Ärmel. Sein Smartphone gezückt, zeigte er dem mittlerweile geneigten Kunden ein Foto von einem Sternenhimmel, einmal Plasma und einmal LED. Ergebnis: Der LED zeigte nur schwarzen Matsch, der Plasma fein gezeichnete Grautöne (denn der Himmel ist ja meist nie tiefschwarz) mit eben brillant abgebildeten Sternen, die unterschiedlich hell funkelten. Rumms, da war es um mich geschehen. Da ich schon einen Plasma besitze, schwörte ich schon immer auf die Vorteile. Aber ich ging davon aus, dass die neuen Fernseher auf dem Markt hier aufgeholt hätten. Anzumerken ist noch, dass bei meinem irren Trip in die Variantenwelt das Hochpreissegment der LEDs nicht bertrachtet wurde, also nur die Low-Budget "Edge-Leds".

Im Laufe der Zeit, bemerkete ich noch eine enorm wichtige Anforderung meiner neuen Anschaffung: Die Blickwinkelstabilität. Ich konnte bei fast allen Fernsehern schon bei einer leicht seitlichen Betrachtung des Bildes einen Kontrast- und Farbverlust feststellen. Auch die teuren Geräte machten hier keine Ausnahme, wenn auch abgeschwächt. Ein weiterer Pluspunkt für den Plasma, da hier kein Qualitätsverlust bei selbst 140Grad zu bemerken ist. Also, es ist jetzt ein LG geworden, und ich war Anfangs sehr skeptisch, denn das Gerät ist ja wirklich sehr günstig. Und ich konnte es in keinem Laden testen, egal, nach Bestellung bei Amazon in nur 3 Tagen per Fracht geliefert.

Und hier nun meine Erfahrungen, denn ich bin nun durch, habe alles so konfiguriert, dass ich sagen kann: Wow, was für ein klasse Fernseher, und ich bin kein LG-Mitarbeiter :-)

Pro:

- Überragendes Bild nach Nutzung des Bildassistenten, alle Zusatzeffekte auf Aus stellen, Weissabgleich auf Warm1. ECO-Modus sofort abschalten, Experteneinstellungen nutzen. Bildschirmleuchtendichte auf 95, Kontrast auf 94. aber das ist eine subjektive Sache. Brillante Farben, ein knackscharfes und für einen Plasma sehr helles Bild mit tollen Kontrasten und feiner Durchzeichnung bei sehr gutem Schwarzwert sind garantiert. Kein Nachziehen, kein Verwischen - und ganz wichtig: Keinerlei Flimmern. Sogar das SD-Bild ist erträglich, das meistert ein Plasma eben viel besser durch die Farbdarstellung der Pixel. Ich nutze Entertain schon seit Jahren, bekannt für das beste SD-Bild. Und bei zwei Receivern im Haus muss ich schon manchmal auf HD verzichten. Mit TruMotion (vermeidert Ruckler und lässt Bewegungen soft erscheinen) muss ich noch warmwerden, funktioniert aber perfekt.

- 3D absolut sauber dargestellt, aber auch hier erst die 3D-Einstellungen mittels dem Assistenten vornehmen. Das Ergebnis macht irre Spaß, am Besten über Bluray (nutze Brillen von Samsung, sind günstig und gut)

- Klangqualität war auch entscheidend, da wir keinen Platz für ein Soundsystem haben und der Fernseher brauchbare Lautsprecher haben sollte. Der PH6608 klingt klar, ohne Verzerrungen (freilich kein Tiefbass). Und auch hier sind für meinen Geschmack die Benutzereinstellungen mit dem Equalizer eine Empfehlung (Tiefen und Höhen anheben, Mitten nur leicht)

- Internet funktioniert super, lädt schnell, sogar Flash läuft einwandfrei. Ich habe mir für 20 Euro einen WIFI-Dongle von LG gegönnt, aber man kann natürlich auch das LAN-Kabel einstecken. Das ganze SmartTv-Angebot konnte ich noch nicht ausgiebig testen, aber Maxdome z.B. startet in in nur zwei Sekunden. Überhaupt hat man den Eindruck, dass der DualCore-Prozessor sehr flink ist

- Gehäusequalität ist sehr hoch, muss wohl auch so sein, denn das Gerät ist sehr schwer (25kg ohne Fuß) und die Glasplatte braucht einen ordentlichen Rahmen. Alles ist sehr gut verarbeitet, der Rahmen ist gottseidank nicht schwarz glänzend, sondern matt mit Struktur. Die Rückseite des TV ist mit einer Blechplatte versehen.

- Anschlusstechnisch ist zumindest für mich alles vorhanden, nutze allerdings auch nur 2 HDMI-Eingänge. Hier muss jeder seine Anforderungen kennen, dafür gibt es ja ein Datenblatt.

Contra:

Nix, vielleicht fällt mir im Laufe der Zeit noch etwas ein, dann folgt ein Nachtrag.

Alles in allem für mich persönlich das beste Plasma-Gerät für einen sensationellen Preis. Man bekommt viel Ausstattung, tolle Bildqualität und einen vernünftigen Ton in einem guten Gehäuse.

Hinweis noch zur Installation. Der Fernseher hängt an der Wand mit der Hama XL-Halterung. Ist neigbar und drehbar und fährt komplett ein. Nicht ganz billig, aber den Preis wert.

Hoffe, die Rezension hilft ein wenig, ich konnte nicht alle meine Erfahrungen wiedergeben. Kommentare und fragen werden zügig beantwortet, sofern gewünscht.

Viel Spaß bei der Wahl für das persönlich richtige Gerät :--)))))

-------------------------------------------------------------------

Update 06.01.2014

Mittlerweile empfinde ich das Truemotion als nicht mehr wegzudenken, hab's auf "weich" gestellt und es funktioniert wirklich sehr gut und wirkt nicht unnatürlich.
Den Weissabgleich habe ich wieder auf Normal gestellt, insgesamt für mich persönlich die stimmigste Bilddarstellung - sowohl bei Kunstlicht (z.B. Nachrichten) und Film.
Bildschirmleuchtedichte ist auf 95 und Kontrast auf 96, das belasse ich jetzt alles so.

In Summe nach gut zwei Monaten - der Hammer, ein so klares und strukturiertes Bild sind schon Sonderklasse - bei diesem Preis! Da spiele ich fast mit dem Gedanken, den 60er auch noch für unser Wohnzimmer zu nehmen.

Wichtig ist - und das ist logisch - dass Spiegelungen enorm störend sein können. Wer ein absolut helles Zimmer hat und der Fernseher auch sehr exponiert im "Licht steht", dem rate ich eher zu einem LED-LCD - mit allen Nachteilen, die damit verbunden sind. Muss jeder für sich selbst entscheiden.

Aber eines fehlt mir doch bei diesem Gerät: Der Ein/Ausschalter. Ich wollte im Urlaub das Gerät einmal komplett ausschalten und da muss man doch glatt den Netzstecker ziehen.
[...]

-----------------------------------------------------------------

Update 02. Februar 2014

So, nun ein letztes Mal ein Update. Vielleicht aber interessant, was mir nun auffiel, nachdem ich das Bild bei einem Bekannten über die Kabelleitung sah, der mich verzweifelt um Rat bat. Seltsam pixelig und mit Treppchenbildung (besonders sichtbar z.B. beim Nachrichtenmoderator) sah das HD-Bild aus und die Zufriedenheit mit dem Fernseher an sich war dahin.

Im Netz ist sehr viel von reduzierter Datenrate zu lesen, kann nicht beurteilen ob da was dran ist und Entertain das bessere Bild hat. Durch Zufall konnte ich aber folgendes beim Kabelfernsehen verbessern: Bildvorwahl auf "Standard" statt Expert, die Schärfe auf 20 und siehe da, deutlich besser und sauberer - fast ein kleines Wunder. Keine Ahnung, woran das liegt, evtl. an einer höheren Grundschärfe als bei Entertain und der Expertmodus beim LG hat eine andere Grundkonfiguration als wie die Standardeinstellung (Benutzer)

Das Bild von Entertain wirkt zwar satter und vielleicht einen Tick sauberer, ich tue mich aber schwer zu behaupten, dass es einen Bildgewinner gibt. Das Bild über Kabel hatte eine schöne Bildschärfe, allerdings lässt sich der Schwarzwert bei Verwendung des internen Kabeltuners nicht verändern. Das ist bei einem Receiver sicher anders.

Somit denke ich, dass ohne viel Rumprobieren nun doch die Standard-Bildeinstellung sowohl für Entertain und Kabel die beste Vorwahl darstellt:

Bildschirmleuchtdichte: 95
Kontrast 96
Helligkeit: 50
Schärfe: 20
Farbe: 60
Tint: G7
Schwarzwert: tief
Gamma: 2,4

Alle automatischen Bildverschlimmbesserer auf Aus (Dynamischer Kontrast, Farbe)
Viele Grüße!

-----------------------------------------------------------------

Update 13. April 2014

So, nun wieder einmal eine neue Erkenntnis. Ich wollte heute erstmalig die Amazon-App "Lovefilm" nutzen und mir einen über das Prime-Angebot erhältlichen Film ansehen. Funktioniert gut, aber die Bildeinstellungen - nun ja - das war nix. Insbesondere das Ruckeln war der reinste Horror und auch sonst, Farben und so weiter unterste Schublade. Warum? Ich brauchte eine halbe Stunde und durch Zufall festgestellt, dass nicht die Bildeinstellung "Standard" greift, die ich ja beim normalen Fernsehen und Bluray angepasst habe, sondern die "Videoeinstellungen". Mann, ich habe es fast aufgegeben. Nun, die Lösung ist ein einfacher Druck auf die "MyApps"-Taste oder das "Quick-Menü" auf der Fernbedienung. Dann poppt das Einstellungsmenü für "Video" auf, dort im Handumdrehen die Bildeinstellungen runterregeln (ist alles auf 100), dynamischen Pseudoverbesserer raus, Truemotion auf weich, Gamma auf Hoch - und die Family ist wieder happy. Das Ruckeln ist Geschichte ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 53 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.11.2013 10:27:48 GMT+01:00
Tante Else meint:
Prinzipiell stimme ich Ihnen zu, habe die 60" Variante seit einer Woche. Den "sehr guten Schwarzwert" kann ich allerdings so nicht bestätigen, das scheint die Schwäche dieses Gerätes zu sein. Des Weiteren sollte man sich nicht wundern, das nach ca. 500 Betriebsstunden der Schwarzwert nochmals schlagartig schlechter wird ("rising blacks") - dies ist wohl seitens LG softwareseitig hinterlegt um die Alterung des Panels zu reduzieren. Bin selber noch lange nicht bei dieser Stundenzahl, die Info an sich findet man aber in Foren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.11.2013 14:27:03 GMT+01:00
Kampfkater007 meint:
Vielen Dank für Ihren ausführlichen Kommentar!
Wie warm/heiß wir das Gerät? Ich habe vor einigen Wochen einen Panasonic TX-P50GTW60 geholt, mit dem ich eigentich sehr zufrieden bin. Nur: nach ein Paar Stunden Betriebszeit wird er SEHR heiß, so heiß, daß man im Vorbeigehen die Wärmeausstrahlung spühren kann, wie am Heizkörper. Und die Rückwand könnte man fast wie ein Kochfeld nutzen - ich glaube ich habe ein defektes Gerät erwischt, werde es zurückschicken.
Ich weiß, daß Plasmas mehr Wärme entwickeln als LED´s - aber mein alter 2007-er Philips (auch Plasma) wird bei Weitem nicht so heiß.

Danke im Voraus!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.11.2013 20:57:52 GMT+01:00
Sensorikum meint:
Hallo Kampfkater007,
das Gerät wird schon warm, und man kann schon davon sprechen, dass davon eine Art Strahlwärme ausgeht, wenn man direkt daran steht. Aber von richtig heiss würde ich nicht sprechen.
Viele Grüße!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.11.2013 06:03:27 GMT+01:00
Sensorikum meint:
Hallo Tante Else,
sehr interessant, ich habe einmal gegoogelt und dazu finden sich einige Berichte im Netz, zwar meist nur hinsichtlich Panasonic-Geräten, ist aber vielleicht auch bei LG so.
Ich habe ja auch einen Plasma seit nun 4 Jahren (PS608000), der sicher schon weit über 2000 Stunden hinter sich hat. Ich konnte hier aber kein "Aufhellen" nach einer gewissen Zeit feststellen, oder es fällt einem im Laufe der Zeit gar nicht auf.

Im HIFI-Forum gibt es eine gute Detailbeschreibung von Plasma und LED, (hifi-forum.de/viewthread-96-11312.html). Dort ist die Sache mit der Grundspannung der Plasmazellen erwähnt. Ich kann es mir nur so vorstellen, dass bei LG diese Spannung höher ist, um das Bild generell von vorneherein heller werden zu lassen und vielleicht von Anfang an die Lebensdauer zu sichern. Ein Plasma soll ja über 100000 Stunden halten. Nun ist gerade das Schwarz bei den Cinemascope-Balken vielleicht nicht superfinster, aber durchaus schwarz, wenn auch die Grundbeleuchtung zu erkennen ist. Das ist aber verständlich und bringt wiederum den Vorteil, dass das Gerät nicht flimmert.

Veröffentlicht am 07.11.2013 10:58:00 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.11.2013 16:08:04 GMT+01:00
Oliver meint:
Guten Morgen!

Wäre es möglich das Sie Ihre Bildeinstellungen (sofern Sie damit noch immer zufrieden sind) hier zur Verfügung stellen würden?
Ich habe das Gerät gestern bekommen und würde gerne eine gute Einstellung dafür als Vorlage haben!
....und wo finde ich den 3D Einstellungsassistenten?

Vielen Dank und weiterhin viel Spass mit dem Gerät!!!

MfG

O.B.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.11.2013 09:52:40 GMT+01:00
T. Lange meint:
Hab das Gerät jetzt auch seit ein paar Tagen aber einen 3D Assistenten hab ich auch noch nicht gefunden, nur den normalen Bild Assistenten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.11.2013 12:34:34 GMT+01:00
Oliver meint:
...habe ihn mittlerweile ausfindig gemacht! Während des 3D Modus auf der Fernbedienung Settings drücken und dort findet man dann die 3D Einstellung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.12.2013 16:09:08 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 02.12.2013 16:18:54 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.12.2013 16:10:13 GMT+01:00
Daniel Decker meint:
Mit den richtigen Bildeinstellungen ist der Schwarzwert sehr gut. Da haben Sie einfach noch nicht die richtigen Einstellungen gefunden.

Veröffentlicht am 29.12.2013 15:25:48 GMT+01:00
gabbagnom meint:
Hallo!
Ich hätte noch eine kurze Frage zum Frnseher, vielleicht können Sie mir diese beantworten:

Ist es möglich den Fernseher gleichzeitig im DVB-T und im DVB-S Modus zu betreiben? Sprich man schließt zwei Antennen an, legt auf dem Senderplatz 1 ein Signal von DVB-T und auf den Senderplatz 2 ein Signal von DVB-S?
Der Fernseher meiner Frendin (Samsung) kann das nämlich nicht, und gerade diese Funktion wäre mir sehr wichtig!

Vielen Dank!
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter ›