Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl sommer2016 Slop16 Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
Kundenrezension

43 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Keine Scheu vor der Gesamtaufnahme!, 23. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Streichquartette (Gesamtaufnahme) (Audio CD)
Vom Streichquartettrepertoire Schuberts sind den meisten nur die späten drei bzw. vier Quartette bekannt. Zu Unrecht, wie diese grandiose Gesamteinspielung zeigt!

Die frühen Quartette Schuberts sind für den familiären Kreis komponiert worden, sprühen aber dennoch von Elan und Einfallsreichtum. Es sind alles Frühwerke mit hohen Ambitionen. Die Experimentierfreude des Meisters tritt vor allem in den in Moll gehaltenen Quartetten zum Vorschein, obschon er stark eingeschränkt war, da sein Vater, der traditionellerweise das Cello spielte, alles andere als ein Virtuos war.

Bevor Schubert an die Komposition seiner letzten Quartette ging, machte er mit diesem Genre eine lange Pause, vor allem um sich als Opernkomponist einen Namen zu machen. Das Quartett Nr. 12 blieb unvollendet: Nur der erste Satz und ein Fragment eines langsamen Satzes sind erhalten. Warum Schubert das Komponieren abbrach, ist unklar, denn das, was uns von diesem Quartett erhalten ist, ist weit mehr als vielversprechend.

Das "Rosamunde Quartett" in a moll ist dann sein erster großer Wurf auf dem Gebiet des Streichquartetts und das Quartett "Der Tod und das Mädchen" sollte sein zweiter werden, auch wenn diese Werke noch keinesfalls vollkommen, also quasi beethovensch sind. Dennoch wirkt insbesondere das letztere betörend schon allein wegen seiner düsteren Grundstimmung.

Das Streichquartett aber, das es mit Beethoven und auch mit Schuberts Streichquintett aufnehmen kann, ist das 15. in G Dur. Abstrakt, schroff und abweisend und zugleich unendlich schön, ungreifbar pittoresk und gen Himmel strebend gebart es sich dem geneigten Hörer. An seinem Sterbebett soll Schubert gewünscht haben, dass ihm das cis moll Quartett Beethovens vorgespielt werde. Ihm und der Welt war zu diesem Zeitpunkt (noch) nicht bewusst, dass Schubert bereits selbst mit dem Streichquintett und dem G Dur Quartett seine eigenen Meisterwerke geschaffen hatte.

Das Melos Quartett, das leider etwas im Schatten bekannterer Quartette steht, interpretiert vor allem die Spätwerke hervorragend. Mit viel Zeit und Gefühl nimmt es sich auch der unbekannteren Quartette Schuberts an und macht auch diese zu einem unvergleichlichen Leckerbissen, den zu verzehren man sich nicht entgehen lassen sollte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.12.2010 13:32:28 GMT+01:00
Francesco meint:
Sehr hilfreich. Besten Dank.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.12.2010 19:59:20 GMT+01:00
Andre Arnold meint:
Gern geschehen, viel Spaß mit dieser Box.

Liebe Grüße

Veröffentlicht am 05.02.2012 12:37:43 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 10.02.2012 09:21:41 GMT+01:00]
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Andre Arnold
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   

Ort: Rödental, Bayern

Top-Rezensenten Rang: 879