flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive

Kundenrezension

am 29. September 2013
Die zweite Staffel Enterprise als Blu-ray-Ausgabe ist von der Bildqualität solide gemacht, sie fällt jedoch im Gegensatz zu den TNG-Blu-ray-Ausgaben klar ab. Die DVD-Versionen sind von der Bildqualität her zwar schlechter, aber nur minimal. Von daher: Wer die DVDs hat, kanns lassen, wenn man auf die neuen Extras verzichten kann.

Die neuen Extras sind denn für mich auch das grösste Kauf-Argument, wenn man die DVDs schon hat. In "Star Trek Enterprise - Unerforschtes Neuland" sprechen viele Drehbuch-Autoren, Schauspieler (Phlox-Darsteller John Billingsley) und auch die Produzenten Rick Berman und Brannon Braga völlig ungeschminkt über die grossen Probleme, eigene Fehler und Fehler anderer, über missratene Episoden, mit denen sie während der Show zu kämpfen hatten. Dieses Extra ist alleine 1,5 Stunden lang und sehr interessant. Zum Beispiel wird die Episode "Kostbare Fracht" als die schlimmste Star-Trek-Episode unter Braga bezeichnet - und der verantwortliche Drehbuchautor nimmt dazu Stellung. Auch sei die Besetzung mit Padma Lakshmi (Model und Ex-Frau von Buchautor Salman Rushdie "Satanische Verse") als Co-Star ein einziges Desaster gewesen ("Sie war damals noch keine Schauspielerin"). Als Gegenstücke, die besonders gelungen sind, werden "Stigma", "Regeneration" oder "Carbon Creek" bezeichnet. So eine ungeschminkte, intelligente Analyse (in HD-Qualität übrigens) sieht man selten bei Hollywood-Serien, diese Offenheit gegenüber dem Zuschauer.

Ebenfalls positiv sind diverse neue Filmkommentare zu werten. So hat "Regeneration" etwa einen neuen Kommentar erhalten - Billingsley (Phlox) quasselt da mit seiner Frau (Bonita Friedericy), die in "Regeneration" eine Nebenrolle erhielt - höchst unterhaltsam, fand ich.

Nettes Extra, aber weniger toll umgesetzt: Gelöschte Szenen, die dem Cutter noch zum Opfer fielen vor der TV-Aufführung (Deleted Scenes). Leider kann man sie, wie schon in der Staffel 1 der Blu-ray-Ausgabe, nur einzeln anschauen; es gibt keine Möglichkeit, eine Episode mit diesen Szenen als Ganzes abzuspielen.

Lieblos ist die Box, auch wenn sie in einem geprägten Hochglanz-Kartonschuber steckt. Von einer teuren "Collector's Edition" erwarte ich definitiv mehr. Die Box ist gerade mal so dick wie jene normaler Fox-Blu-ray-Hüllen. Hier also auch wie bei Staffel 1 der gleiche Minuspunkt.

Ein absolutes No-Go für eine Collector's Edition: Es gibt - im Gegensatz zu den TNG-Blu-rays der Collector's Edition - das Inhaltsverzeichnis nur auf der Innenseite des Covers. Auf einen separaten beigelegten Flyer, wo sämtliche Folgen der Blu-rays aufgeführt sind, muss man verzichten. Um ans Inhaltsverzeichnis zu kommen, muss man immer mindestens eine Scheibe erst rausklauben, bevor man etwas wie ein "Inhaltsverzeichnis" bekommt. Und auch dann sind die Texte zum Teil nicht gut leserlich, wegen den Plastikprägungen der Hülle. Bei TNG spendiert Paramount ein Inhaltsverzeichnis als beigelegten Zettel (Flyer). Warum spart man sich das bei ENT? Enterprise erhält von Paramount nicht die Aufmerksamkeit, die man von einer Sammler-Edition zu diesem stolzen Preis erwarten kann, ja muss. Die drei beigelegten Postkarten (bei mir wars ein Gruppenbild der ENT-Crew, Raumschiff NX-01 und Dominic Keating) werten das Gesamtfazit auch nicht wirklich auf.

Zu den Sprachen und dem Region-Code: Die Blu-rays sind Code-frei (also für die Regionen A, B, C ausgelegt). Als Sprachen gibts Englisch (5.1. DTS-HD-Master Audio, Deutsch (DD 5.1), Italienisch (DD 5.1), Französisch, Spanisch, Japanisch (jeweils DD 2.0 = Stereo).
Untertitel: Englisch für Hörgeschädigte, Deutsch, Dänisch, Französisch, Niederländisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch, Finnisch, Spanisch, Japanisch.
Die neu produzierten Extras enthalten Untertitel in allen oben erwähnten Audiosprachen. Jedoch sind die Kommentare - sowohl die neuen wie auch jene von der DVD-Ausgabe übernommenen - ausschliesslich auf Englisch (ohne Untertitel).
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

3,6 von 5 Sternen
20
59,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime