Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited longss17
Kundenrezension

64 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Marios grandioses Comeback in 3D!, 22. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Super Mario 3D Land (Videospiel)
Endlich!! Endlich gibt es einen waschechten Mariotitel für den 3DS. Und wie wir alle darauf gewartet haben. Nach Hits, wie "Ocarina Of Time" und "Star Fox 64 3D" geht es nun für den wohl berühmtesten Klempner ins Abenteuer. Dabei setzen die Macher auf eine perfekte Mischung aus 2D und 3D Jump 'N Run. Quasi ein Mix aus "Mario 64" und "Super Mario Bros.", der mehr als nur eine Überraschung auf Lager hat.

Die Story ist so simpel, wie eh und je: Peach wird von Bowser entführt und Mario muss... sie retten. Ok, verstanden.

Doch das Prinzip veraltet einfach nicht, immer wieder schafft es Nintendo die Entführung und den Drang Peach zu retten neu aufleben zu lassen. So also geht es wieder einmal darum Bowsers Herrschaft zu stürzen.
Um das zu schaffen gibt es unzählige Hilsmittel für Mario. Die allseits bekannten Items, wie den Pilz und die Feuerblume, aber auch ein Klassiker hat es endlich wieder in ein Spiel geschafft: Tanukimario zu deutsch, Waschbärmario. Dieser kann für eine kurze Zeit in der Luft schweben, zwar nicht mehr fliegen, wie in "Super Mario Bros. 3", aber das ist nicht weiter schlimm. Zudem gibt es auch den Bumerrang- Mario, der, wie der Name vielleicht schon verrät, seinen Gegnern Bumerrangs um die Ohren haut. Dann wäre da noch der Propellerkasten, mit dem man allerdings wirklich für eine kurze Zeit fliegen kann. Alles wundervolle und interessante Items, die alle ihre Vorteile haben, was das Spiel um einiges flexibler gestaltet.

So simpel das Spielprinzip ist, "Super Mario 3D Land" ist ein herausforderndes Game, das mich seit langer Zeit endlich wieder an meine Grenzen gebracht hat. Als erfahrener Mariospieler war ich besonders bei "New Super Mario Bros." vom sehr einfachen Schwierigkeitsgrad etwas enttäuscht. Doch hier bekommt man schon ab der Hälfte wirklich deftige Level, die es in sich haben, besonders die späteren Spezialwelten fordern einem einen hohen Frustrationsgrad ab.

Das Abenteuer ist, wie in den Klassikern früher in acht Welten mit jeweils sechs Leveln ausgestattet. Und diese werden im Verlauf immer anspruchsvoller, aber auch abgedrehter. Dabei gibt es wieder unzählige Fallen, Gegner und Hindernisse, die zu überwinden sind, zugleich sollte man immer versuchen Münzen, 1 UP- Pilze und die drei versteckten Sternenmünzen zu finden, besonders die letzteren sind unabdinglich für neue Level und Wege.

Der Mix aus 2D und 3D geht voll auf. Das Game spielt sich ungefähr so, wie "Mario 64", doch oftmals läuft, springt oder schwimmt man nur von links nach rechts. So erschafft Nintendo einen perfekten Mix aus Retro und Neu.

Die Steuerung ist flüssig und macht wieder alles richtig, auch wenn man sich an die etwas schwerfälligere Steuerung von Mario gewöhnen muss. Wenn diese allerdings beherrscht, gibt es Unmengen an Techniken und Angriffen, die unser kleiner, roter Freund ausführen kann.

Technisch ist das Spiel ebenfalls perfekt, die Nutzung des 3D- Effekts geht voll auf. Oft arbeitet das Spiel mit optischen Täuschungen, die man nur im 3D Modus erkennen kann, aber auch der reine Tiefeneffekt macht einiges her, wenn man Mario über waghalsige Schluchten steuert. Dazu eine wieder mal wunderschöne Optik, herrlich, warme Farben, tolle Animationen und einem tollen Sound. Vor Allem die Musik ist prächtig in Szene gesetzt, neben den neuen Melodien, gibt es alte Themen aus allen vorherigen Marioteilen, die neu aufgelegt wurden, grandios!

Einen Kritikpunkt muss ich leider anbringen: Der Überschuss an Leben. Geübte Spieler können schon in der ersten Welt bis zu 30 Leben einsammeln. Früher krallte man sich noch an höchstens zehn und musste bei jedem neuen Versuch drauf achten, auch ja nichts falsch zu machen. Hier allerdings wird man mit Extraversuchen vollgestopft, überall finden sich grüne Pilze und Unmengen an Münzen, sodass man keine Scheu davor hat, auch mal waghalsige Sprünge in Kauf zu nehmen, um an eine Sternenmünze zu gelangen. Zudem kann man nach fünf gescheiterten Versuchen den unbesiegbaren Tanukianzug erhalten und nach zehn Versuchen sogar das Level überfliegen. Ich spiele immer ohne diese Hilfsmittel, wenns mal nicht weitergehen sollte, denn mit diesen Items ist "Super Mario 3D Land" nicht wirklich eine Herausforderung. Ich hoffe, dass sich Nintendo in Zukunft am Schwierigkeitsgrad älterer Mariospiele orientiert, denn ein wirkliches Erfolgsgefühl hat man doch erst, wenn weiß, dass man das gerade beendete Level ohne Hilfsmittel geschafft hat.

Wie auch immer... Diese kleinen Punkte sind für mich aber nicht wirklich ausschlaggebend, denn das Spiel ist so oder so ein Brocken, an dem man lange zu beißen hat. Abwechlungsreiche Welten, mit vielen Items, Gegnern und Abenteuern, die einen vom 3DS nicht mehr losbekommen werden. "Super Mario 3D Land" ist purer Nintendospaß, den man sich nicht entgehen lassen sollte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.12.2011, 22:49:07 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 15.12.2011, 22:55:22 GMT+1
Janunso meint:
Die Sache mit den Leben ist für mich mehr ein Gag ;-) Wenn ich mir überlege, dass die meisten Spiele einfach an der Stelle neu laden, an der man gestorben ist - wenn man denn gestorben ist - so sind die Rücksetzpunkte im 3D Land manchmal schön knackig, manchmal sehr einfach gesetzt. Alles fühlt sich aber wie aus einem Guss und stimmig an. Die Leben zu behalten und zu erringen, war ja gerade im 2D-Wii-Teil nahezu eine Tortur, selbst für mich, der ich Donkey Kong auf der Wii ohne große Probleme plus Bonuswelt geschafft habe, eben mit Übung. Zu wenige Leben sind einfach unnötig unbequem und puschen den Schwierigkeitsgrad unharmonisch - das fand wohl auch Nintendo.

Jetzt dienen die Leben mehr einer grundsoliden Motivation, zu allen anderen motivierenden Dingen, die so anstehen im Mario 3D Land. Es ist schön den grünen Pilz einzusammeln, man muss es nicht, aber immer wenn man ihn braucht, ist er auch zur stelle. Die grundlegende Schwierigkeit in einem Hüpfspiel sollte das grandiose Leveldesign bestellen, nicht das Erringen der Leben, die auf Teufel komm raus erworben werden müssen durch repetitives Besuchen irgendwelcher Pilzhäuser. Eben diese Essenz hat Ninendo endlich wieder in den Vordergrund gerückt... einfach der Wahnsinn!

Ja, es ist der Wahnsinn, nach dem 64er Teil habe ich schon ewig kein so gutes Jump'n'Run Spiel gespielt. Ihr Menschen da draußen, kauft es euch einfach, genießt es, seid nicht bissig und genießt einfach diese Videospielkunst die sich nicht mehr messen muss, weil sie an sich einfach Maß aller (3DS) Dinge ist! (Alleine schon die Anfangsmelodie ... wundervoll,) Übereilen sie keine Bewertung, lassen Sie sich erst einmal auf das Spiel ein mit etwas Ruhe und dann kommt der ganz eigene Flow des Spiels auch zu Ihnen ...

Das musste ich einfach mal loswerden, wenn ich es ganz durch habe, kommt die Rezension. Übrigens: Es ist auch zum gediegenen Entspannen nach Feierabend passend (das Speichern nach jedem Level, was ein Segen!) ...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.12.2011, 21:43:04 GMT+1
Nebukadnezar meint:
Kann mich dem Rezensenten und Janunso voll und ganz anschließen. Vor allem muss ich sagen, dass die ersten normalen acht Welten einfach bis mittel sind (vom Schwierigkeitsgrad her). Aber dann wenn man die Spezialwelten spielt, ist das wie ein Schlag ins Gesicht. Die werden immer schwieriger und vor allem muss man dann noch die Sternmünzen einsammeln um manche Bosslevel freizuschalten. Da hat Nintendo ein geniales Konzept gebracht, um das volle Potenzial des Spiels zu schöpfen (ich weiß nicht ob das auch in anderen Mario-Titeln der Fall ist, da dieser mein erster ist). Und aus all diesen Gründen ist auch Super Mario 3D Land eines der Spiele des Jahres und ein ziemlicher Überraschungshit für mich geworden, auch wenn mich dieses Spiel gerne dazu provoziert in meine 3DS zu beißen :-)

Veröffentlicht am 05.03.2012, 19:04:04 GMT+1
Manuel Lacher meint:
Ich möchte noch was anmerken. Die Spezialwelten sind schon ziemlich fordernd. Erstens taucht dieser Hilfsanzug nicht mehr auf, damit man unbesiegbar ist und zweitens handelt es sich meistens nur noch um Levels ohne fixen Boden.

Die Spezialwelten sind ab der 5. Welt ziemlich schwer. Zudem sind diese sehr langweilig. Es geht nur immer um dasselbe. Meistens in Windeseile eine Welt durchspielen, Stoppuhren sammeln und vor dem Shadowmario flüchten. Das wiederholt sich bis zu Welt 8 so oft, dass es wirklich schon Weh tut.

Ansonsten bin ich ein großer Fan von dem Spiel, aber etwas mehr Abwechslung hätte dem ganzen Game nicht geschadet.

Veröffentlicht am 12.12.2015, 22:10:49 GMT+1
Camenbert meint:
Propellerkasten. Klingt interessant. Da werd ich mir das Spielchen mal bestellen
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details