Fashion Sale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

53 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Rundum gelungener Sci-Fi-Horror, 14. April 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Pandorum [Blu-ray] (Blu-ray)
Obwohl mir die Trailer von Anfang an sehr gut gefallen haben, habe ich mich, wegen der durchschnittlichen Kritiken, auf einen eher mittelmäßigen Film eingestellt. Was ich bekommen habe war jedoch ein wunderbar düsterer Sci-Fi-Horror, mit einer stimmigen Atmosphäre, guten Darstellern, frischen Ideen und einer überdurchschnittlich guten Handlung.

Gerade die Story fand ich wirklich überzeugend. Zu Beginn weiß man noch genau so viel, wie die Charaktere: nämlich nichts. Erst mit und mit wird die durchaus packende Geschichte aufgeklärt und kann am Ende sogar mit überraschenden (einige sind wirklich überraschend!) Wendungen punkten.
Leider wird nicht zu jeder Frage eine Antwort gegeben, was wohl daran liegt, dass "Pandorum" eigentlich eine Trilogie werden soll. Ob wir jedoch jemals einen weiteren Teil sehen werden, bleibt, nach dem verhältnismäßig schlechten Box Office, fraglich.
Ich würde mich über eine Fortsetzung sehr freuen, denn die Story hat noch viel Potential, das im Film nicht vollständig genutzt wurde. Zwischenzeitlich hatte ich das Gefühl, dass die interessante Handlung durch simple Schockmomente und Action ersetzt wurde. Liegt wohl daran, dass Travis Milloy Christian Alvarts Drehbuch komplett überarbeitet hat, damit Hollywood mitspielt. Hier wurde sicherlich das ein oder andere verschlimmbessert.

Dies ändert aber nichts an der Tatsache, dass "Pandorum" ansonsten rundum gelungen ist. Vor allem die erste halbe Stunde, wenn Bower (Ben Foster) allein durch dunkle Gänge schleicht, bietet eine überaus dichte Atmosphäre. Später werden die Horrorelemente dann immer mehr von Monster-Action abgelöst, bis der Film in den letzten 15 Minuten, wie oben schon erwähnt, nochmal ordentlich an der Storyschraube dreht und überraschen kann.

Man erkennt übrigens deutlich die Handschrift von Produzent Paul W.S. Anderson. Die Action ist so schnell (fast schon zu schnell) wie in "Resident Evil" und nicht selten fühlt man sich an "Event Horizon" erinnert. Die Effekte sind, wie ansonsten auch in seinen Produktionen, alle handgemacht, was, zusammen mit dem wunderbar durchdesignten Raumschiff, für eine überzeugende Optik sorgt.

Positiv fand ich noch, dass es so gut wie keine Logiklöcher gibt. Natürlich sollte man in solch einem Film nicht jede Kleinigkeit hinterfragen, das Meiste wurde aber überraschend plausibel und glaubwürdig erklärt und rübergebracht. Da gibt es weitaus unrealistischere Genrevertreter.

Wenn ich überhaupt etwas zu kritisieren habe, dann ist es der actionlastige und dadurch nicht wirklich packende Mittelteil. Langeweile kommt zwar nicht auf, aber dafür Routine. Die Kampfszenen, die "Monster", sowas hat man schon häufiger gesehen. Der stimmungsvolle Anfang und die Wendungen am Ende lassen über diesen Kritikpunkt aber durchaus hinwegsehen.

"Pandorum" wird vielleicht kein Sci-Fi-Klassiker, ein sehr guter Genrevertreter ist er aber trotzdem. Aus der Story hätte man noch mehr rausholen können und die Charaktere bleiben leider etwas blass. Ansonsten habe ich aber tatsächlich kaum etwas zu meckern. Ich wünsche mir sehr, dass die geplante Trilogie auch umgesetzt werden kann. Genügend "Stoff" ist jedenfalls vorhanden und Christian Alvart zeigt, dass er ein begabter Regisseur und Autor ist, von dem wir in Zukunft hoffentlich noch einiges sehen werden. Seinen "Captain Future" Realfilm kann ich schon jetzt kaum erwarten.

8/10 Punkte
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.06.2012 20:02:02 GMT+02:00
Logan5 meint:
Der "Captain Future" Film war ein Gag. Es hat einer extra eine Website dazu gemacht, war alles (leider) nur ein Scherz... es wird nie einen CF Film geben.

Veröffentlicht am 08.10.2012 18:22:42 GMT+02:00
Detlef S. meint:
Nun ja, das mit den Logiköchern mag ansichtssache sein. Einer der wesentlichen Charakterelemente im Film sind ja die diversen verstreut auftauchenden "Guerilla"-Besatzungsmitglieder. Die Ansätze zu erklären, wie sie überlebt haben und warum sie alleine geblieben sind, fand ich arg flach und haben eigentlich mehr Probleme aufgeworfen als erklärt. Auch, wo die "Bösen" denn nun eigentliche tatsächlich hergekommen sind. Aber sei's drum, das mag ein bisschen Ansichtssache sein und viele Macken sind ja auch eigentlich unbedeutend (und plötzlich war die Erde... weg??). Und wer weiß, viele der Folge-Fragen wären vielleicht in den Nachfolgeteilen erklärt worden. Ich fürchte zwar, die kommen nicht, würde mich aber auch sehr darüber freuen. Davon abgesehen stimme ich der Rezension voll zu!

Veröffentlicht am 07.09.2013 14:17:52 GMT+02:00
gordocooper meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]
‹ Zurück 1 Weiter ›