flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive

Kundenrezension

am 26. Juni 2006
Durch Reiben das Herz einer Frau gewinnen? Was soll das denn für ein Spiel sein??? Aber keine Angst, das ist bei weitem nicht so schlüpfrig wie es klingt, dafür aber herrlich abgedreht!

Das Spiel und die Story:

Der Hauptdarsteller verliebt sich auf den ersten Blick in eine reizende junge Dame - und um deren Herz zu erobern schließt er sich einer Supervorführtruppe, den "Rub Rabbits" an. Und in einer ganzen Anzahl Minispiele muss er seine Herzensdame mit waghalsigen Stunts (darunter verrückte Dinge wie Einradfahren auf schmalen Brücken über Wolkenkratzer oder in Einkaufswagen eine Straße hinunterbrettern ohne in ein Hindernis zu rasen) beeindrucken. Nach der Hälfte etwa hat er dann endlich sein Date, da wird die Schöne doch glatt von so nem dicken Hip-Hop-Heini entführt! Also auf zur Rettung in den zweiten Teil des Spiels! Doch nicht nur vor dem Entführer, sondern auch vor wildgewordenen Stieren, Haien und einer Fleischfressenden Pflanze will die holde Maid unter massiven Einsatz von Touchpen und Mikrophon beschützt werden.

Klingt gaga? Ist es auch! Ein wenig kann man sich des Eindrucks nicht erwehren, die Entwickler hätten so einige "bewusstseinserweiternde Substanzen" während der Arbeit konsumiert. Aber der Funke springt definitv über: Das Spieldesign ist herrlich überdreht, mit oftmals erstaunlich fiesem Humor, die Aufgaben klingen meistens einfacher als sie tatsächlich sind, der Schwierigkeitsgrad zieht in einer sanften Lernkurve langsam an, wird aber niemals unfair. Dem einen oder anderen mag es sogar ein wenig zu langsam / zu leicht erscheinen - aber Spielspaß ist garantiert wenn man sich auf das depperte (hier eher positiv gemeint) Spielprinzip einlässt.

Die Technik

Der puristische Comicstil mag nicht jedermanns Geschmack treffen, passt aber wunderbar zur gesamten Aufmachung. Die Figuren und die Umgebung sind lediglich stilisiert und in kräftigen Farben dargestellt. Der Grafikprozessor des DS langweilt sich sicher bei "Project Rub" - aber sowohl Touchscreen als auch Mikrophon können zeigen, was man mit ihnen so alles anstellen kann. Ein Segelboot ins Ziel pusten zum Beispiel. Oder Wartende Passagiere an einer Bushaltestelle umkegeln. Bei all dem Rumgerubbel auf dem Touchscreen empfiehlt sich übrigens der Einsatz einer Schutzfolie zum Schutz des edlen Teils.

So skurril wie Grafikstil und Spielprinzip ist auch der Sound von "Project Rub". Zwar gibt es nicht viele Stücke und die vorhandenen wiederholen sich entsprechend oft, erstaunlicherweise geht die ein wenig an die Happy Tree Friends erinnernde Musik trotzdem durch die Kampagne hinweg nicht so schnell auf den Keks.

Kurz- und Langzeitmotivation:

Ich schätze, dass ein einigermaßen geschickter Spieler maximal 4-5 Stunden mit der Kampagne beschäftigt ist. Danach kann man das ganze nochmal in schwieriger durchspielen, bzw. im Memory-Modus die freigespielten Level in beliebiger Reihenfolge in Angriff nehmen. Leider fehlt ein Mehrspielermodus völlig, den findet man erst im Nachfolger "Rub Rabbits". Insgesamt würde ich die Spieldauer auf etwa 8-10 Stunden schätzen, wobei man das Spiel danach durchaus noch hin und wieder für eine schnelle Runde seines Lieblings-Mini-Games immer wieder hervorkramen wird.

Fazit:

Eine uneingeschränkte Kaufempfehlung würde ich für kein Spiel aussprechen - allerdings glaube ich, dass "Project Rub" tatsächlich einer sehr großen Spielergruppe gefallen sollte. Deshalb eine kleine Checklist:

Sie können "Project Rub" bedenkenlos kaufen, wenn Sie

a) Keinen großen Wert auf Grafikfeuerwerk legen und Sie einen stilisierten Comicstil nicht als unzumutbar empfinden

b) schon ewig nach einem Spiel abseits der ausgelatschten Pfade suchen

c) skurrilen und teilweise recht schwarzen Humor mögen

d) Sie die vergleichsweise kurze Spielzeit nicht übermäßig stört. (Besser kurz und knackig als lang und dabbisch, ne? *g*)

e) Ihren DS-Stylus noch nicht verschlampt haben ;-)

Sie sollten die Finger davon lassen, wenn Sie

a) bei einem Spiel in erster Linie was fürs Auge wollen

b) eine packende Hintergrundgeschichte brauchen, um sich zu motivieren

c) Sie Probleme mit der Handhabung des Stylus haben (wobei sich dann die Frage stellt, warum Sie überhaupt einen DS gekauft haben...)

d) Sie bei Monty Python oder der Rocky Horror Picture Show noch nie wussten, wo man da genau lachen sollte.
61 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

3,8 von 5 Sternen
18