Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kunst vs. Künstlichkeit, 16. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Unsichtbaren (Audio CD)
Messer kann man im Moment nur schwer ignorieren. Egal von welcher Seite man sich der Band aus Münster nähert, man bekommt sehr schnell den Eindruck es hier nicht nur mit einer äußerst originellen Band zu tun zu haben, sondern auch mit vier Musikern, die eine sehr klare Vorstellung von ihrer Kunst haben. Sänger Hendrik Ottrembar ist zum Beispiel ein richtig guter Maler. Von ihm stammt das impressionistisch angehauchte Portrait, welches das Cover des zweiten Messer-Albums „Die Unsichtbaren“ ziert und eine tief in Gedanken versunkene Romy Schneider zeigt, die in der rechten Hand eine glühende Zigarette hält. Das die erste Single des Album`s „Neonlicht“ dermaßen an Joy Division erinnert, kann man für plump und aufgesetzt- oder eben gerade deswegen so gut finden. Im Post Punk fühlen sich Messer jedenfalls scheinbar wohl. Sogar so wohl, dass sie sich von ihrem Humor sogar dazu verleiten lassen, eine stilechte Kopie vom Coverfoto des Television-Klassikers „Marquee Moon“ knipsen zu lassen. Etwas, was angesichts der Tatsache, dass ihre Musik so überhaupt nichts Humoristisches an sich hat, eigentlich verwirrt. Denn für ihren auf knochentrockene Drums,- pupendem Bass und Gitarrenakkorde, die nur nebulöse Skizzen zeichnen –reduzierten Waverock muss man schon gut ausgeschlafen sein. Sonderlich musikalisch sind die zehn Stücke auf „Die Unsichtbaren“ in ihrem Minimalismus vielleicht nicht geraten, aber abwechslungsreich genug, dass man nichts auf dem zweiten Album der Band verwechseln könnte. Meistens ist man eher sowieso auf Hendrik Ottremba`s Stimme und Texte fokussiert, die er nur singt, wenn er von dem vielem Geschrei kurz vor der Heißekeit steht. Reich an Metaphern, Farben und wirren Bildern sind Ottremba`s Texte, die vielseitig deutbar sind, hinter denen man aber tendenziell nichts wirklich Fröhliches vermuten möchte. Vielleicht kaschieren Messer ein wenig zu sehr ihre magere musikalische Substanz mit rückwärtsgewandten Stilposen. Zu einem geschlossenen Stil hat die Band aber mittlerweile gefunden. Und mindestens das macht diese Band trotzdem spannend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent