Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

20 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Der Wille zu glauben - oder: Die Erde ist doch flach!, 3. April 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Gott und die Gene: Ein Naturwissenschaftler begründet seinen Glauben (Gebundene Ausgabe)
Dr. Francis Collins ist in der Tat nicht irgendwer, sondern ein Wissenschaftler, der auf einen beachtlichen wissenschaftlichen Beitrag verweisen kann und dies auch tut.

Umso enttäuschender, dass sein Buch nicht einmal eine intellektuelle Herausforderung bietet. Er stellt zwar dar, dass sein persönliches Glaubensfundament durch eine evolutionäre Erklärung angeborenen moralischen Verhaltens, insbesondere des Altruismus, "möglicherweise in Schwierigkeiten" wäre. Er untersucht deshalb solche evolutionäre Erklärungen, jedoch äusserst oberflächlich, unter Vermeidung von verschiedenen gewichtigen Theorien und unter Inkaufnahme von logischen Brüchen - mit vorhersagbarem Ergebnis.

Damit landet er auf dem Niveau eines Bekenntnisbuches.

Interessant ist dennoch - und dies ist der Grund für die zwei Sterne - die Darstellung des Ringens, bei dem ein ungewöhnlich intelligenter Mann seine intellektuelle Redlichkeit kompromitiert, um einen Glauben zu rechtfertigen, der seinen inneren Bedürfnissen entspricht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.12.2009 17:42:47 GMT+01:00
Amazon-Kunde meint:
Collins Gottesbild vom Biologos geht aktuell wie folgt mit evtl. evolutionär verstandenem Altruismus um (siehe biologos dot org):

Evolutionary theory explains selfishness in a most obvious and natural way. Altruism is far less obvious, but it can also be explained by recognizing that humans evolved in tribes that were essentially extended families with many genes in common. Imagine two tribes, one has genes to help each other even when it requires sacrifice and one does not have such genes. Which tribe will flourish? In such ways, genes for altruism can be selected by nature and spread in a population. But in its most radical form, altruism refers to situations where individuals risk their very lives to help someone they do not even know, and from whom a reciprocal benefit is unexpected or even unimaginable. This concept runs counter to the behavior expected from the best-established processes of evolution, and there are no widely accepted theories that can fully account for such examples. Some have suggested that radical altruism might perhaps be explained as misfiring — we mistakenly go overboard in our desire to be nice. Radical altruism is currently somewhat mysterious.

As with most situations, science may someday provide an explanation for altruism. In light of that possibility, the argument from the moral law as a pointer to God is subject to the same risk of explanation as Newton’s God-of-the-gaps argument. If radically altruistic behavior is someday given a natural evolutionary explanation, it will no longer stand out as an inconsistency in evolutionary theory. However, Robert Wright argues in "Non-Zero: The Logic of Human Destiny", that the evolution of altruism can be explained as an application of game theory. In Wright’s view, the deep mystery is not altruism itself, but the intriguing mathematical structures of the universe, like game theory, that can coax from the universe surprising behaviors like altruism.

Veröffentlicht am 11.09.2011 12:57:52 GMT+02:00
D. Nodop meint:
Ich glaube, hier wurde ein Atheist gerade ein wenig in seinen Ansichten herausgefordert.
Es folgt, wie so oft auf Amazon, ein kurzer und grundsätzlicher Verriss. Schade drum.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Berlin, Deutschland

Top-Rezensenten Rang: 99.859