flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive

Kundenrezension

am 22. Mai 2011
Auch dann, wenn man mit beginnender Diabetes 2 konfrontiert wird, bietet diese Sammlung einen guten und kompakten Überblick, um dieser Krankheit entgegen wirken zu können. Und mit den Rezeptteilen konsequent eingekauft und konsequent umgesetzt findet man schnelle Ergebnisse, die sich auch mit dem Zuckermessgerät klar verfolgen lassen - LOGI senkt extrem schnell und nachweisbar den morgentlichen Zuckerwert ab, und das ist extem wertvoll.

Der Preis des Pakets erscheint am Anfang ein wenig hoch - aber verglichen mit anderen Werken ist er sogar ausgesprochen günstig. Einfach, weil man hier sowohl die Theorie gut vermittelt bekommt, und auch gleich die Umsetzung in wirklich tolle und gustomachende Rezepte.

Das beginnt zunächst einmal mit dem Basiswerk "Glücklich und Schlank" von Worm, der als Wegbereiter für die kohlenhydrat-reduzierte Koste im deutschsprachigen Raum angesehen wird. Hier erfährt man die Grundlagen warum uns die Kohlenhydrate in Form von Reis, Brot, Nudeln und Teigwaren, dem viel-geliebten Müsli gerade bei der Diabetes Probleme machen. Die feine aber wichtige Unterscheidung zwischen dem glykamischen Index (GI) und der glykämischen Last (GL) sind wegweisend.

Als jemand, der vor langer Zeit mal im Zuge seiner Diss im Bereich der technischen Chemie das logische und wissenschaftliche Denken gelernt hat, kommt mir dieses Werk ausgesprochen fundiert und gut durchdacht vor. Was der Chemiker seit geraumer Zeit weiß, nämlich dass Kohlenhydrate recht umfassend in Glukose gespalten werden, wird in unseren Lebensmitteln noch immer arg ignoriert. Da wirbt die Industrie etwa mit zuckerarmen Müsli, aber dann sind doch über 50% davon Kohlenhydrate und damit Vorstufen vom Zucker. Oder aber der Irrglaube, dass Vollkornkost ja die guten Kohlehydrate seien - ja, sie helfen zwar Zuckerspitzen abzufedern, aber wie oft wird übersehen dass auch diese Kohlehydrate in Form von Zuckervorstufen in den Körper gelangen - und dort sogar noch länger wirken.

Worm räumt hier konsequent mit der LOGI Methode mit diesen Denkfehlern auf, und ist tatsächlich richtungsweisend. Seine Aussagen sind mit einer irren Menge an Zitaten unterlegt, die zwar wohl keiner nachprüfen wird, die aber doch aufgrund der zitierten Quellen darlegen, wie gut fundiert die Methode ist, und dass hier nicht schon wieder irgendein Guru aufgrund seiner Eingebung den nächsten Hype auslösen will. Gut und klar verständlich ist vor allem die Logi-Pyramide, das ist bildhaft umgesetzt und sagt klar und deutlich was man einfach weglassen oder sehr selten essen sollte.

Den zweiten Band, "Das große Logi Kochbuch" von Mangiameli, finde ich ebenfalls sehr gelungen. Tolle Rezepte, auch wenn ich mir etwa einen mehr praxisorientierteren Teil gewünschen hätte, der mehr auf den tatsächlichen Ernährungsrealitäten aufsetzt. Beispiel: wie gestalte ich mein Frühstück wirklich? Wo sind da die typischen Kohlehydrate und Zuckerfallen. Ich erlaube mir etwa den Luxus eines Orangensafts - was eigentlich ein Irrsinn ist :) - aber von Weißbrot, Toast oder auch dem klassischen Müsli bin ich schnell weg gegangen - und habe mir statt dessen etwa eine Zusammensetzung aus Joghurt, gehobelten Haselnüssen, Kokosflocken und anderen Nüssen zusammen gestellt. Man findet sowas in den Rezepten, aber für mich wäre es noch besser gewesen, wenn es hier noch ein beratendes Kapitel gegeben hätte, wie man das nun idealer in seine Ernährungsgewohnheiten einbindet. Trotzdem ist das Buch sehr sehr gut, auch wenn man ein wenig bei den Rezepten den Aufwand nicht unterschätzen soll, den diese Kochweise mit sich bringt - und auch die Kosten dafür. Viele der Dinge bekommt man halt nicht bei Hofer/Aldi, sondern eher im gehobeneren und auch teureren Handel.

Der dritte Band, "Das neue große Logi Kochbuch", zeigt interessante Alternativen Pizza aber auch Brot auf - gut so. Hier wird etwa gezeigt, wie man durch Modifikationen doch zu seinem Brot kommt, zu seinem Kaiserschmarrn oder seinem Eis usw.

Was mir am gesamten Werk ein wenig abgeht sind umfassendere Tabellen - die werden aber offenbar extra verkauft. Aber das ist Jammern und Kritik auf einem sehr sehr hoehne Niveau - wer dieses Werk hat, es aufmerksam liest und verstehen will, und wer sich vor allem von alten Gewohnheiten der Nudel, Kartoffen, dem Reis und Brot, wirklich weitgehend trennen will, findet hier eine auch wissenschaftlich gut fundierte und auch sehr praxisorientierte Basis. Einfach in Summe empfehlenswert (5 Sterne).
48 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,3 von 5 Sternen
46
55,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime