find Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 31. März 2010
Dass Mario ein Multitalent ist, wissen wir schon eine ganze Weile. Im neuesten Teil der Mario-Kart-Reihe rast er nun wieder mit vielen anderen beliebten Nintendo-Charakteren um die Wette. Neben den altbekannten Rivalen gibt es eine Reihe neuer Fahrer, die man in den vielen verschiedenen Spielmodi freischalten kann. Insgesamt gibt es diesmal 26 Charaktere, die in Leicht-, Mittel- und Schwergewichte unterteilt sind und je nach Klasse unterschiedliche Fahreigenschaften aufweisen. Für die Steuerung verwendet man entweder das mitgelieferte Lenkrad, das Platz für die Remote bietet, jedoch nicht sonderlich präzise ist, die Remote und das Nunchuk, den Classic- oder einen Gamecube-Controller. Für Veteranen ist der Gamecube-Controller wohl die erste Wahl, mit der Remote-Nunchuk-Kombination spielt es sich aber genauso gut.

Spielerisch hat sich seit dem Gamecube-Teil einiges verändert. Saßen dort noch 2 Fahrer auf den Karts, so bieten die Vehikel bei Mario Kart Wii wieder nur Platz für einen. Dafür hat man nun die Wahl, ob man lieber zum Kart oder zum Motorrad greift, um über die Strecken zu brettern. Greift man zum Motorrad, so hat man die Möglichkeit einen Wheelie zu machen und kurzfristig schneller zu fahren, jedoch lässt sich das Fahrzeug dann schwerer lenken und man ist anfälliger für Drängeleien. Auch ein neues Tricksystem hat Einzug in die Nintendo-Raserei gefunden. Neigt man bei einem Sprung die Remote schnell nach oben, so führt ein Fahrzeug einen Stunt in der Luft aus. Nach der Landung erhält man dafür einen kurzen Temposchub.

Einzelspieler kämpfen sich in drei Schwierigkeitsstufen durch den Grand Prix, trainieren im Zeitfahren oder dem Versus-Rennen, in dem man sich ähnlich wie im Grand Prix gegen Computergegner messen kann, oder versuchen in einem der Wettkampfmodi die Ballone der anderen Teilnehmern mit Hilfe der vielen Items zum Platzen zu bringen. Items ist ein gutes Stichwort, denn ohne die teils ausgesprochen fiesen Waffen geht in Mario Kart überhaupt nichts. Neu dazugekommen sind z.B. der Kugelwilli, ein PowerUp, das einen kurzfristig in eine automatisch gesteuerte Kanonenkugel verwandelt oder der Blooper, der allen gegnerischen Spielern das Visier mit Tinte vollspritzt.

Stehen anfangs in jeder Geschwindigkeitsklasse nur vier Grand Prix zur Auswahl, kann man mit Potestplätzen weitere freispielen. Bis man allerdings den Abspann erblickt, muss man sich auf 32 unterschiedlichen Strecken behaupten, von denen einigen von euch die Hälfte aus früheren Teilen bekannt sein dürfte. Auch die Strecken machen euch ein Vorwärts-Kommen nicht gerade einfacher, denn überall gibt es Hindernisse und Abgründe, denen man geschickt ausweichen muss. Erschwerend kommt hinzu, dass sich die Rennbahnen während des Rennes verändern können. So kann es z.B. geschehen, dass Teile der Straße wegbrechen, Sanddünen vorher passierbare Bereiche verschütten oder plötzlich Kühe mitten auf dem Weg stehen. Um als erster die Ziellinie zu überqueren ist es deshalb wichtig, die Strecken genau zu kennen ' immerhin gibt es auch zahlreiche Abkürzungen zu entdecken, die einem in der Hitze des Gefechts einen erheblichen Vorteil verschaffen können.

Grafisch zählt Mario Kart Wii sicher zu den schöneren Spielen auf der Wii. Die Fahrer und die Vehikel sind hübsch modelliert, die Strecken wirklich sehenswert mit teils beeindruckenden Rauch- und Partikeleffekten. Egal wie viel auch gerade am Fernseher los ist, das Rennen bleibt immer absolut flüssig und die Bildrate auf 60 Bildern pro Sekunde.
Die Hintergrundmusik beinhaltet abwechslungsreiche und einprägsame Kompositionen und geht absolut in Fleisch und Blut über. Die Soundeffekte sind stimmig und tragen viel zur typischen Mario-Kart-Atmosphäre bei. Wenn man das Warnsignal eines drohenden Angriffs vernimmt, bricht meist auf der Stelle Panik aus, da viele Attacken nur schwer oder gar nicht abgewehrt werden können.

Das Kernstück des Spiels ist jedoch sicher der Multiplayer-Modus. Egal ob lokal mit 4 Spielern oder zu zwölft im Online-Modus, Mario Kart entfaltet sein wahres Potential erst, wenn man gegen andere menschliche Spieler antritt. Natürlich ist es umso schöner, wenn man sieht, wie sich sein Gegner ärgert, wenn er abgeschossen und überholt wird. Einziger Wehrmutstropfen hier: Es ist nicht mehr möglich, einen Grand Prix zu zweit durchzuspielen. Online spielt man entweder mit seinen Freunden, die man zuvor erst mittels deren Freundescodes registriert haben muss oder gegen zufällige Gegner aus Europa oder der ganzen Welt ' das ist mit ein paar wenigen Menüklicks erledigt und man findet so gut wie immer jemanden zum Spielen. Oder aber man lädt sich die Geistdaten anderer Fahrer herunter und versucht ihre Zeiten zu unterbieten. Außerdem finden in regelmäßigen Abständen Onlinewettkämpfe und 'turniere statt. Es gibt also jede Menge Möglichkeiten und man wird selbst nach Monaten noch gut unterhalten.

Fazit:

Mario Kart Wii bietet neben einem motivierenden Einzelspieler-Modus, den man vor allem zum Training und wegen der vielen freischaltbaren Extras bestreiten möchte, tolle Unterhaltung mit anderen Spielern. Egal ob als lokaler Partyspaß oder online, Mario Kart Wii ist ein echter Multiplayer-Hit.
11 Kommentar| 56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.