Hier klicken May May May Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17
Kundenrezension

0 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 6. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer TravelMate 5742Z-P622G32Mnss 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Pentium P6200, 2,1GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, Intel HD, DVD, Linux) (Personal Computers)
Der gelieferte Laptop hatte leider nur eine 100 GB Festplatte, statt der in der Spezifikation angegebenen 320 GB-Festplatte. Das Betriebssystem Linpus Lite Moblin wurde wohl in einer chinesischen Hinterhofgarage zusammengeschustert. Die Anleitung in Deutsch bestand aus zwei Seiten. Kurz gesagt, das Betriebssystem ist unbrauchbar. Skype war nicht in Betrieb zu setzen damit, obwohl ich mehrere Spezialisten ranliess. Eigentlich ungewohnt eine solche Anhäufug von Schwächen bei Amazon. Das können die doch besser! Hoffe das war ein einmaliger Ausreisser.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.11.2011, 23:25:35 GMT+1
Hallo und guten Tag,
100 GB Platten werden seid Jahren nicht mehr produziert. Nicht sehr wahrscheinlich, dass man sie zu "betrügen" versuchte. Über Linpus sollte man sich vorher informieren, bevor man asiatische Ursprünge vermutet und ihre Spezialisten waren vermutlich einigermaßen extrem überfordert.
Das einzig bedauerliche ist, dass Ihre Bewertung genauso "wertig" bei Amazon ist, wie eine von jemandem, der vorher weiss, was er ordert und zu erwarten hat.
Nichts für ungut,
aber ihre Bewertung ist nutzlos,
Knipper

Veröffentlicht am 21.07.2012, 15:24:16 GMT+2
Zuletzt vom Autor geändert am 21.07.2012, 15:31:36 GMT+2
Sebastian84 meint:
Linpus Lite Moblin taugt wirklich nicht viel. Allerdings lässt Linpus spielend einfach durch Ubuntu ersetzen (könnte selbst meine Großmutter). Wenn man unbedingt Windows haben möchte, kann man auch WinXP oder Win7 installieren. Zum zocken ist der Laptop eh nicht geeignet und davon abgesehen kann es Ubuntu locker mit Windows aufnehmen.

Die Verarbeitung des Laptops wirkt schon etwas billig (bei mir löst sich die Plastikabdeckung am unteren Displayrand und über den SD-Slot schon leicht ab). Gut, wenn man den Preis bedenkt, muss man wohl damit leben. Allerdings hatte sich meine Mutter vor einiger Zeit einen Laptop mit ähnlichen Spezifikationen von Asus gekauft (mit Ausnahme des Prozessors, das war damals noch ein P6100). Teurer war er auch nicht, aber die Verarbeitung war um längen besser.
‹ Zurück 1 Weiter ›